> > > > Sharp zeigt Prototyp eines biegsamen OLED-Displays

Sharp zeigt Prototyp eines biegsamen OLED-Displays

Veröffentlicht am: von

sharpDurch die jüngste Übernahme von Sharp durch Foxconn sollen wieder Gelder für die Entwicklung neuer Displays vorhanden sein. Dies äußert sich vor allem bei den OLED-Bildschirmen. Sharp hat erst vor wenigen Tagen einen Prototyp eines biegsamen OLED-Displays vorgeführt. Das Display setzt auf die IGZO-Technik von Sharp und misst in der Diagonalen 3,4 Zoll. Da es sich nur um einen Prototyp handelt, wird das Display in dieser Form wohl in keinem Gerät verbaut werden. Der Bildschirm soll allerdings bereits jetzt zeigen, in welche Richtung der Weg von Sharp künftig gehen wird. Insgesamt sollen für die Entwicklung der neuen OLED-Panels umgerechnet 1,6 Milliarden Euro investiert werden.

Sharp oles biegsam

Als Einsatzgebiet für ein biegsames OLED-Display wird vor allem das iPhone genannt. Apple hat in der Vergangenheit auf den Einsatz von OLED-Displays verzichtet, doch ab dem Jahr 2017 soll das kalifornische Unternehmen die Displaytechnik wechseln. Damit würde frühstens mit dem iPhone 7S erstmals ein iPhone auf die OLED-Technik zurückgreifen. Der neue Sharp-Eigentümer Foxconn baut bereits seit mehreren Jahren die iPhones für Apple und gilt als enger Partner. Mit diesem Schritt würde Foxconn seine Beziehung nach Cupertino weiter stärken.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3745
Und wann kommt das alles?
#2
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3099
Biegbare OLEDs gibts doch schon seit Jahren immer nur als Prototyp *gähn*
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12307
Eigentlich kann man biegsame Dispalys auch schon kaufen.
Die aus Samsung's Edge Modelle sind biegsam soweit ich weiss, nur halt an festes Glas geklebt.
Problem dürfte die Haltbarkeit bei regelmäßigem Biegen sein. Schon normaler Kunststoff geht ja recht schnell kaputt und man braucht zwingend eine feste Vorrichtung welche das Über-Biegen verhindert.
Es wird schwer sein, ein Consumerprodukt mit diesen Eigeschaften herzustellen und darauf die 2 Jahre Gewährleistung bieten zu können...
Könnte mir aber vorstellen dass wir zunächst geringfügig biegsame Armbänder/Smartwatches mit solchen Displays sehen werden. Als Sperre gegen das Überbiegen könnte sowas wie Microsofts Fulcrum Hinge aus dem Surface Book dienen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]