> > > > Sharp zeigt Prototyp eines biegsamen OLED-Displays

Sharp zeigt Prototyp eines biegsamen OLED-Displays

Veröffentlicht am: von

sharpDurch die jüngste Übernahme von Sharp durch Foxconn sollen wieder Gelder für die Entwicklung neuer Displays vorhanden sein. Dies äußert sich vor allem bei den OLED-Bildschirmen. Sharp hat erst vor wenigen Tagen einen Prototyp eines biegsamen OLED-Displays vorgeführt. Das Display setzt auf die IGZO-Technik von Sharp und misst in der Diagonalen 3,4 Zoll. Da es sich nur um einen Prototyp handelt, wird das Display in dieser Form wohl in keinem Gerät verbaut werden. Der Bildschirm soll allerdings bereits jetzt zeigen, in welche Richtung der Weg von Sharp künftig gehen wird. Insgesamt sollen für die Entwicklung der neuen OLED-Panels umgerechnet 1,6 Milliarden Euro investiert werden.

Sharp oles biegsam

Als Einsatzgebiet für ein biegsames OLED-Display wird vor allem das iPhone genannt. Apple hat in der Vergangenheit auf den Einsatz von OLED-Displays verzichtet, doch ab dem Jahr 2017 soll das kalifornische Unternehmen die Displaytechnik wechseln. Damit würde frühstens mit dem iPhone 7S erstmals ein iPhone auf die OLED-Technik zurückgreifen. Der neue Sharp-Eigentümer Foxconn baut bereits seit mehreren Jahren die iPhones für Apple und gilt als enger Partner. Mit diesem Schritt würde Foxconn seine Beziehung nach Cupertino weiter stärken.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3792
Und wann kommt das alles?
#2
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3650
Biegbare OLEDs gibts doch schon seit Jahren immer nur als Prototyp *gähn*
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12472
Eigentlich kann man biegsame Dispalys auch schon kaufen.
Die aus Samsung's Edge Modelle sind biegsam soweit ich weiss, nur halt an festes Glas geklebt.
Problem dürfte die Haltbarkeit bei regelmäßigem Biegen sein. Schon normaler Kunststoff geht ja recht schnell kaputt und man braucht zwingend eine feste Vorrichtung welche das Über-Biegen verhindert.
Es wird schwer sein, ein Consumerprodukt mit diesen Eigeschaften herzustellen und darauf die 2 Jahre Gewährleistung bieten zu können...
Könnte mir aber vorstellen dass wir zunächst geringfügig biegsame Armbänder/Smartwatches mit solchen Displays sehen werden. Als Sperre gegen das Überbiegen könnte sowas wie Microsofts Fulcrum Hinge aus dem Surface Book dienen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]