> > > > Apple soll eigene GPU für A-Prozessoren entwickeln

Apple soll eigene GPU für A-Prozessoren entwickeln

Veröffentlicht am: von

apple logoApple hat erst gestern mit dem iPhone SE sowie einem kleineren iPad Pro neue Hardware vorgestellt und beide Geräte setzen dabei auf einen SoC aus der eigenen Entwicklung. Zumindest die Rechenkerne der Prozessoren werden bereits seit mehreren Jahren von Apple selbst entwickelt. Zwar nutzt das Unternehmen, wie auch andere Chiphersteller als Basis die ARM-Architektur, optimiert diese jedoch für die eigenen Geräte und erreicht dadurch eine enorm hohe Rechenleistung.

Bei der Grafikeinheit hingegen greift Apple schon seit dem A4-Prozessor auf eine PowerVR-GPU von Imagination Technologies zurück und verzichtet auf eigene Anpassungen. Dies soll sich jedoch bei den kommenden SoCs ändern, denn Apple soll nun auch den Grafikprozessor des SoC selbst entwickeln. Die GPU soll zwar weiterhin auf die PowerVR-Architektur basieren, jedoch ebenfalls für das eigene System optimiert werden und dadurch mehr Leistung bieten.

Teardown des iPhone 5s
Teardown des iPhone 5s (Bild: iFixit)

Eine Bestätigung für diesen Schritt ist auch die Tatsache, dass Apple sowieso bereits einen Großteil der Aktien von Imagination Technologies besitzt und einer komplette Übernahme des Unternehmens keine großen Hürden mehr im Weg stehen. Mit diesem Schritt könnte Apple den Einsatz seiner eigenen A-Prozessoren auch noch deutlich ausbauen und eventuell in Zukunft auch das MacBook mit einem A-Prozessor bestücken. Damit könnte der Hersteller auch in dieser Produktsparte für einen deutlichen Leistungsschub sorgen. Schließlich wären auch hier Optimierungen an das eigene System ohne Probleme möglich.

Ob bereits der kommende A10-Prozessor für das iPhone 7 mit einer selbst entwickelten Grafikeinheit ausgestattet sein wird, ist derzeit nicht bekannt. 

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7429
Naja "selbst entwickelt"...
halt von der Firma die man aufgekauft hat
#2
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 1013
Zitat mhab;24433058
Bei der Grafikeinheit hingegen greift Apple schon seit dem A4-Prozessor auf eine PowerVR-GPU von Imagination Technologies zurück und verzichtet auf eigene Anpassungen.


Außer bei A8X und A9X, deren GPUs so nicht als IP von IMG zu haben ist.

Darüberhinaus hat zum einen Apple den Übernahmegerüchten, die von Ars Technica verbreitet wurden (sic transit gloria mundi), bereits eine Absage erteilt, zum anderen ist der Einsatz eines ARM-SoCs in einem Applenotebook auch nur ein weiteres Gerücht, das man endlich wegen Irrelevanz sterben lassen sollte...
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30389
Zitat smalM;24433636
Außer bei A8X und A9X, deren GPUs so nicht als IP von IMG zu haben ist.


Leicht modifiziert waren die GPUs immer mal wieder. Das Imagination PowerVR 12 Cluster Series 7XT im A9X stammt aber dennoch vollständig von Imagination.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]