> > > > LG G5 kommt am 8. April für voraussichtlich 699 Euro in den Handel

LG G5 kommt am 8. April für voraussichtlich 699 Euro in den Handel

Veröffentlicht am: von

lg 2015Während des vergangenen MWC 2016 konnten wir uns bereits einen ersten Eindruck des neuen LG G5 machen. Damals wollte uns der Hersteller allerdings weder einen Veröffentlichungstermin noch einen Preis verraten. Inzwischen steht der Starttermin für das Smartphone fest. Demnach wird das G5 ab dem 8. April im Handel zu kaufen sein. Beim Preis gibt es allerdings auch weiterhin keine offiziellen Angaben. Von LG heißt es lediglich, dass sich der Preis an der Konkurrenz orientieren wird. Aufgrund dieser Aussage liegt die Vermutung nahe, dass das G5 genauso viel kosten wird wie das ebenfalls während des MWC vorgestellte Samsung Galaxy S7. Somit wird das Gerät wohl für eine unverbindliche Preisempfehlung von 699 Euro in den Handel kommen. Bestätigung für den Verkaufspreis finden interessierte Kunden auch bereits beim Online-Händler Amazon. Bei Amazon UK kann das Gerät für umgerechnet rund 685 Euro vorbestellt werden. Damit liegt der Preis nur minimal unter der UVP.

Im Vergleich zum Galaxy S7 von Samsung geht das LG G5 mit einem etwas größeren Display von 5,3-Zoll-Diagonale an den Start. Angetrieben wird das Smartphone von einem Qualcomm Snapdragon 820. Weiterhin bietet es neben 4 GB Arbeitsspeicher auch 32 GB Flashspeicher. Als Besonderheit kann der Nutzer beim G5 sowohl den Akku austauschen als auch durch eine Art Schubladenfunktion, die LG „Play with friends“ nennt, verschiedene Zusatzmodule wie einen weiteren Akku an das Smartphone anstöpseln.

Das LG G5 kommt also deutlich später in den Handel als die direkte Konkurrenz. Der Preis zwischen beiden Geräten unterscheidet sich mit einer UVP von 699 Euro hingegen nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2903
Zitat JackA$$;24401868
Was macht eigentlich ein 700 Euro Smartphone aus? Ich kaufe mir immer 100 Euro Geräte (maximal 120) und komme damit 3-4 Jahre locker aus und update dann nur, weil es mittlerweile so oft runter gefallen ist, dass es schon völlig zerkratzt ist, nicht aber, weil die Leistung zu gering wäre.
Und will ich ernsthafte Fotos machen, habe ich eine 2000x bessere Kamera dabei.

Echt bescheuerter Post.

@ Topic: 699, auch wenns UVP ist recht hoch für ein LG.

Und was das Aussehen angeht - ich hatte noch nie Schutzhüllen oder sonstiges. In einer Zeit, wo sich die Flaggschiffe nur noch durch ihr Äußeres unterscheiden und kaum noch durch die Technik, ist Design einfach alles. Deshalb bin ich bei Huawei gelandet, die Geräte sind mitunter die edelsten auf dem Markt und mittlerweile auch technisch bei der Konkurrenz angekommen.

Autos kaufen sich die Leute ja auch nach dem Geschmack, der Optik; sobald sie sich auf ein Budget und eine Leistungsklasse eingelassen haben. Und wonach sucht ihr eure Frauen zu aller erst aus? ;)
#9
customavatars/avatar5839_1.gif
Registriert seit: 20.05.2003

Bootsmann
Beiträge: 606
wenns um technik geht hat jeder wohl seine meinung, der eine will ne geile optik, der nächste will nur nen brauchbares smartphone.

ich gehöre z.b. zu der 2ten gruppe, optik is mir nahezu egal da das gerät eh in ne schutzhülle kommt, kann ja sein das es mal runterfällt. mal davon abgesehen gibts auch andere kriterien neben preis und optik die für nutzer wichtig oder unwichtig sind, bei mir brauch nen phone nen wechselbaren akku und nen mSD slot was hardware angeht....


was das lg g5 angeht wäre es mir nich zuteuer und ein ticken zu groß wäre es wegen der magic-slot geschichte ne interessante sache
#10
customavatars/avatar167684_1.gif
Registriert seit: 07.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1894
Zitat SeriousSeb;24401774
Dass die Leute immer mit dem Argument des Aussehens ankommen. Was interessiert mich denn, wie das Teil aussieht, wenn 75% des Telefons durch einen Bumper bzw. Schutzhülle verdeckt sind.


Dass die Leute immer mit ihren Hüllen Argumenten kommen...

Siehst du, du setzt genau das selbe ab nur mit deiner Meinung halt.
#11
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2331
Zitat Darth Wayne;24403415
@ Topic: 699, auch wenns UVP ist recht hoch für ein LG.


Selbe UVP wie auch das G4 in Leder Variante hatte. LG ist jedoch bekannt dafür das die Preise unverhältnissmäßig schnell fallen.
#12
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5802
Zitat Darth Wayne;24403415
Echt bescheuerter Post.

Ich wills ja nur verstehen, das hat mit Autovergleichen überhaupt nichts zu tun (@Terr0rSandmann).
Den einzigen Vorteil sehe ich für Zocker und die Kamera, wobei die Kamera nach wie vor keine ernstzunehmenden Bilder macht, wenn man sie mit echten Kameras vergleicht.
Mein 100 Euro Smartphone läuft auch absolut ruckelfrei und man sieht keinen Pixel (4,5 Zoll 960x540 Auflösung), verstehe da auch nicht den Trend noch höhere Auflösungen (2k, 4k) zu fahren, da man es eh nicht sieht, außer dass es dann zum Ruckeln beginnt und der Akku leer gesaugt wird.
Und wer zockt so intensiv dass er dann die Leistung braucht? vllt. 5% aller Smartphone Nutzer, aber doch nicht 95% der Otto Normalo, die überwiegend Whattsappen und Videos auf YT schauen.
#13
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12301
Zitat JackA$$;24406333
Ich wills ja nur verstehen, das hat mit Autovergleichen überhaupt nichts zu tun (@Terr0rSandmann).
Den einzigen Vorteil sehe ich für Zocker und die Kamera, wobei die Kamera nach wie vor keine ernstzunehmenden Bilder macht, wenn man sie mit echten Kameras vergleicht.

Mit Echten Kameras meinst du allerdings sicher welche die nicht in Hosentaschen passen, richtig?
#14
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Berlin
Moderator
Beiträge: 14953
Zitat JackA$$;24406333
Ich wills ja nur verstehen, das hat mit Autovergleichen überhaupt nichts zu tun (@Terr0rSandmann).
Den einzigen Vorteil sehe ich für Zocker und die Kamera, wobei die Kamera nach wie vor keine ernstzunehmenden Bilder macht, wenn man sie mit echten Kameras vergleicht.
Mein 100 Euro Smartphone läuft auch absolut ruckelfrei und man sieht keinen Pixel (4,5 Zoll 960x540 Auflösung), verstehe da auch nicht den Trend noch höhere Auflösungen (2k, 4k) zu fahren, da man es eh nicht sieht, außer dass es dann zum Ruckeln beginnt und der Akku leer gesaugt wird.
Und wer zockt so intensiv dass er dann die Leistung braucht? vllt. 5% aller Smartphone Nutzer, aber doch nicht 95% der Otto Normalo, die überwiegend Whattsappen und Videos auf YT schauen.


Um mit dem Auto Vergleich weiter zu machen ... Wer bisher immer nur einen alten Opel Corsa gefahren ist, der kennt nix anderes und wird den Luxus einer S Klasse nie missen ;)

Ist aber jeden das Seine ...

Ich bevorzuge Smartphones der p/l Mittelklasse ...
#15
customavatars/avatar168709_1.gif
Registriert seit: 23.01.2012
Dromund Kaas
Kapitän zur See
Beiträge: 3616
Natürlich sieht man einen Unterschied zwischen QHD und Full HD.
Bin vom Note 4 auf das LG G2 gewechselt und man sieht es deutlich, störend kann ich es nicht nennen, aber sichtbar.

Für das S7 ist die Auflösung alleine wegen VR ein muss, mehr wäre aogar viel besser.
#16
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2331
Zitat Daunti;24407052
Natürlich sieht man einen Unterschied zwischen QHD und Full HD.
Bin vom Note 4 auf das LG G2 gewechselt und man sieht es deutlich, störend kann ich es nicht nennen, aber sichtbar.

Für das S7 ist die Auflösung alleine wegen VR ein muss, mehr wäre aogar viel besser.


Du siehst einen Unterschied zwischen den verschiedenen Displays - ok. Aber sicherlich keinen qualitativen Unterschied zwischen QHD und Full HD. Wenn doch solltest du dich mal vom Arzt untersuchen lassen, denn dann wärst du etwas ganz besonderes mit Augen und einer Wahrnehmung die weit über dem bisher gemessenen liegen. :p
#17
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2903
Zitat Daunti;24407052
Natürlich sieht man einen Unterschied zwischen QHD und Full HD.
Bin vom Note 4 auf das LG G2 gewechselt und man sieht es deutlich, störend kann ich es nicht nennen, aber sichtbar.

Für das S7 ist die Auflösung alleine wegen VR ein muss, mehr wäre aogar viel besser.

Wenn du technisch identische Panels hast und einmal 1080p und einmal 2K/4K, siehst du den Unterschied nicht, solange du das Phone im relevanten Arbeitsabstand zum Gesicht hälst, also mindestens 30cm, eher mehr. Ich weiß ja nicht, wie nah ihr eure Geräte an die Nase drückt, wenn ihr es im Alltag benutzt, sieht bestimmt gut aus.

Das ist genauso wie mit Fernsehern. Da siehst du 4K ab einem gewissen Abstand auch nicht mehr, weil es einfach nicht mehr geht. Und meistens sitzen die Leute so weit vom TV weg, dass man es eben nicht mehr sehen kann. Es geht einfach nicht. Trotzdem reden die Leute es sich ein, um den Kauf zu rechtfertigen.

edit: Mehr als FullHD auf einem Smartphone ist verschenkte Akkuleistung. Und es ist für mich niemals ein Kaufargument, eben weil ich es im normalen Bedienungsabstand niemals sehen werde. Zumal Auflösung nicht alles ist. Siehe das Kamera-Thema, weniger ist oft mehr.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]