> > > > Huawei P9 soll sich verzögern

Huawei P9 soll sich verzögern

Veröffentlicht am: von

HuaweiHuawei wird mit dem P9 in diesem Jahr ein neues Topmodell vorstellen, doch angeblich soll sich das Smartphone verzögern. Ursprünglich sollte das Gerät bereits während der vergangenen MWC offiziell vorgestellt werden, doch dazu kam es nicht. Als Grund wird aus asiatischen Kreisen vor allem die verbaute Dual-Kamera genannt. Die Kamera wurde wahrscheinlich in Kooperation mit Leica entwickelt und soll für besonders hochwertige Aufnahmen sorgen. Wie genau die Verzögerung im Zusammenhang mit der Kamera steht wurde allerdings nicht verraten.

Dafür gibt es jedoch neue Informationen zu den restlichen Bauteilen. Das P9 soll demnach auf den Kirin 950 mit insgesamt acht Rechenkernen setzen. Der SoC wird mit vier Cortex-A72 und vier Cortex-A53 ausgestattet sein und wurde von Huawei selbst entwickelt. Weiterhin melden die Gerüchte, dass das Display eine Diagonale von 5,2 Zoll bieten und mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auflösen soll. Ebenfalls zur Ausstattung gehöre ein Fingerabdrucksensor sowie ein Akku mit 2.900 mAh.

huawei p9 248

Wann Huawei nun sein P9 vorstellen wird, ist aktuell nicht bekannt. Ebenfalls unbekannt bleiben der Verkaufspreis sowie der offizielle Startschuss für das Gerät.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2776
Der 6. April hat sich also doch bewahrheitet:
https://curved.de/news/huawei-p9-einladungen-fuer-april-event-verschickt-356608

Denke mal ab Mai kann man es dann kaufen. Werde es mir genau anschauen, entweder wird es das oder das Mate S.

Ich bin ja für alle Hersteller grundsätzlich offen, aber Huawei baut imho mittlerweile einfach die genialsten Android Phones. Die verzichten auf überflüssiges (wie mehr Auflösung) und verbinden dafür absolut edles Design mit genialen Funktionen.
#2
customavatars/avatar197354_1.gif
Registriert seit: 12.10.2013
Bad Brömmelsheim an der Falter
Moderator
Beiträge: 4472
Das mit den Funktionen sehe ich auch so, hatte wegen des subjektiv cooleren Designs mal kurz ein S6 aber da hat mir allein schon die geniale Knöchelsteuerung (vor allem das Einkreisen eines Bereiches als Screenshot) gefehlt, von Doubletaptowake mal ganz zu schweigen und auch die Widgets (Kalender, Wetter) sowie die Designvorlagen finde ich bei Huawei deutlich besser als bspw. bei Samsung.

Auf das P9 darf man entsprechend gespannt sein, wobei es sicherlich auf Grund der Features und des erstmals wirklich mehr als konkurrenzfähigen SoC sicherlich kein Schnäppchen wird.

Lediglich besser in der Hand liegen als das P8 dürfte das P9...:)
#3
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2776
Ich denke da auch an den Einhandmodus per Wisch über die "Buttonleiste", der das Bild im Display auf 4 Zoll verkleinert. Hat mir schon zig mal ermöglicht, mein P8 mit nur einer Hand zu bedienen, ohne den Finger strecken zu müssen.

Der Fingerprintsensor beim Mate S ist genial, damit kann man die Notify-Leiste runterholen, durch die Galerie scrollen, und und und. Das sind für mich Dinge, die ein Smartphone heute innovativ machen. Keine kleinen technischen Updates.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]