> > > > Apple drosselt iPhone-Produktion angeblich um 30 Prozent

Apple drosselt iPhone-Produktion angeblich um 30 Prozent

Veröffentlicht am: von

iphone6sApple konnte in den vergangenen Quartalen immer wieder neue Rekordergebnisse mit seinen Verkäufen beim iPhone verbuchen, doch damit scheint vorerst Schluss zu sein. Wie die Wirtschaftszeitung Nikkei aus Zulieferkreisen erfahren haben will, hat Apple die Produktion seiner Smartphones von Januar bis März um 30 % reduziert. Erst im darauffolgenden Quartal von April bis Juni solle die Produktion wieder hochgefahren werden.

Unklar sind die Gründe der Reduzierung. Einerseits steht das Gerücht im Raum, dass das vergangene Weihnachtsquartal nicht so erfolgreich verlaufen sei wie gedacht und Apple deutlich weniger iPhones verkaufen konnte. Andererseits sprechen manche Quellen von bereits starteten Produktionsvorbereitungen für das kommenden iPhone 7 (Plus).

Laut aktuellen Berichten sollen aktuell mehr als 20 Millionen iPhones in den Lagern der Zulieferer auf den Verkauf warten. Ob sich die Lage tatsächlich bis März entspannen wird und die Produktion wieder hochgefahren werden kann, bleibt abzuwarten. 

Eine schwächelnde iPhone-Nachfrage würde nicht nur Apple direkt betreffen, schließlich stecken hinter dem iPhone zahlreiche Zulieferer.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3220
Ach, der viel zu hohe Preis fängt das locker ab, nicht ohne Grund ist es das Wertvollste Unternehmen der Welt, die schier unendlichen Geldreserven müssen da nicht mal angetastet werden.
#2
Registriert seit: 01.01.2016

Obergefreiter
Beiträge: 100
Zitat lll;24198421
Ach, der viel zu hohe Preis fängt das locker ab, nicht ohne Grund ist es das Wertvollste Unternehmen der Welt, die schier unendlichen Geldreserven müssen da nicht mal angetastet werden.


Dieses Argument verwirrt mich jedesmal wieder wenn es quasi als "Totschlagargument" benutzt wird.
Jedes andere Highend Smartphone kostet doch genau das Selbe. Das iPhone schlägt aber quasi jedes davon in nahezu allen Benchmarks. Oft sind selbst gleichteure Handys die ein Jahr später rauskommen noch langsamer.

Wieso genau ist der Preis bei Apple also falsch, bei anderen aber ok? Mal davon abgesehen das iOS andere Vor und Nachteile hat als Android, rein von Technikseite her meine ich.
#3
customavatars/avatar60259_1.gif
Registriert seit: 17.03.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1414
Real preiß händler marge ;) usw
Apple hat bei allem ihren anteil vom kuchen maximiert
#4
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 1013
Same procedure as every year...

Können die sich zum Jahresanfang nicht mal einen neuen Unsinn ausdenken, muß es immer derselbe sein wie im jahr davor, wie im Jahr davor, wie im Jahr davor, wie im Ja.....
#5
customavatars/avatar186946_1.gif
Registriert seit: 09.01.2013
Bornheim
Bootsmann
Beiträge: 611
Zitat Rattenmann;24199676
Dieses Argument verwirrt mich jedesmal wieder wenn es quasi als "Totschlagargument" benutzt wird.
Jedes andere Highend Smartphone kostet doch genau das Selbe. Das iPhone schlägt aber quasi jedes davon in nahezu allen Benchmarks. Oft sind selbst gleichteure Handys die ein Jahr später rauskommen noch langsamer.

Wieso genau ist der Preis bei Apple also falsch, bei anderen aber ok? Mal davon abgesehen das iOS andere Vor und Nachteile hat als Android, rein von Technikseite her meine ich.


Das würde mich auch mal interessieren.

Tendenziell hört man immer mehr die sich negativ über Apple auslassen oder ähnliche Äußerungen von sich geben als über Android Geräte.

Meiner Meinung nach soll jeder entscheiden für welches Smartphone er "viel" Geld ausgeben will. Billig sind die Highend Geräte alle nicht. Da spielt es keine Rolle ob man zu Samsung oder zu Apple greift.
#6
Registriert seit: 04.08.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4409
Zitat teurorist;24200381
Real preiß händler marge ;) usw
Apple hat bei allem ihren anteil vom kuchen maximiert


Vollkommen egal - der Endverbraucher zahlt das selbe egal an wen das Geld geht.
Dein Argument ist also hinfällig. Die Samsung Top Geräte sind sogar teils teurer. Wären die Samsung Geräte nicht subventioniert vom Hersteller würde man die auch nicht für 1€ kriegen zum Vertrag - das ist dann auch der Grund warum alle denken Apple sei sooooo teuer, weil man für das Handy einfach mal 300€ hinlegt.

Und glaubst du im Ernst das Samsung nicht genau so handelt? Apple steht nicht ohne Grund da wo sie sind und das ist sicherlich nicht nur der Hype der Marke sondern einfach auch exellente Qualität (abgesehen von der Watch), einfache Bedienbarkeit und vollkommen autarke Umgebung mit einfacher Vernetzung. Das mag Samsung auch haben aber "plug and play" ist eher Apple. Naja und Steve Jobbs war halt einfach cooler als jeder Samsung CEO ;).

Ob sie nun die Produktion drosseln oder nicht - who cares? Sie werden wohl wieder neue Rekordzahlen vermelden, welche die Analysten als zu niedrig erachten und dann sinkt der Kurs. Da kaufe ich dann wieder Aktien und freue mich wenn die sich nach einer Woche wieder erholt haben :D
#7
customavatars/avatar222419_1.gif
Registriert seit: 10.06.2015
Darkmoon
Gefreiter
Beiträge: 41
Immer diese Apple ist überteuert und jeder der es kauft ist blöd posts.
Ja Apple ist teuer.
Ja nach auf dem Markt auch teurer als die realen Preise der Android Flagschiffe, aber zumindest die ersten Monate ist der Preis der neuen Samsung/Sony Handys ähnlich hoch.

Aber

Apple versorgt im Gegensatz zu den Wegwerfhandys mit Android seine Geräte lange mit Software Updates. Unter anderem haben das Ipad Mini aus 2012 und das Iphone 4s aus 2011 das akutelle iOS bekommen. Zeigt mir mal den Hersteller, der seine Geräte solange suportet also zahlt man auch einfach für die Updates mehr. Und ich kenne genug Leute die noch mit einem 4s unterwegs sind und nicht diese "modischen" Riesenprügel wollen.

Zum Thema, wenn einfach keine neuen Geräte gebraucht werden weil die alten völlig ausreichend sind wundert es mich nicht, dass die Nachfrage sinkt.
#8
Registriert seit: 28.07.2007

Obergefreiter
Beiträge: 126
Zitat Beholder;24216761

...Apple versorgt im Gegensatz zu den Wegwerfhandys mit Android seine Geräte lange mit Software Updates. Unter anderem haben das Ipad Mini aus 2012 und das Iphone 4s aus 2011 das akutelle iOS bekommen. Zeigt mir mal den Hersteller, der seine Geräte solange suportet also zahlt man auch einfach für die Updates mehr. ...


Das scheidet als Argument mmn. aus.
Gesehen am Iphone 3/3GS/4/4S und auch am ipad mini.
Mit neuen iOS Versionen kamen die mehr schlecht als zurecht.

Mir nützt ja die neuste Software nichts,
wenn ich dafür massive Performance Einbußen habe.
Ein Downgrade ist schwer bis überhaupt nicht möglich.

Ich nutze übrigens, auch aus beruflichen Gründen, alles.
OSX, Windows, Linux, Andoid und IOS.
Bin also kein Andoid/Apple Megafanboi :-)
Hat alles seine Vor- und Nachteile.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]