> > > > Apple startet Enwicklung von eigenen Displays

Apple startet Enwicklung von eigenen Displays

Veröffentlicht am: von

apple logoAuch wenn Apple die Komponenten für seine Hardware weitestgehend von Partnern fertigen und liefern lässt, hat das Engagement bezüglich eigener Entwicklungen in der jüngeren Vergangenheit spürbar zugenommen. Dazu gehört auch ein im Oktober in Betrieb gegangenes Labor, in dem sich alles rund um Displays drehen soll.

Wie Bloomberg berichtet, arbeitet man dort vor allem an dünneren und helleren LCD-Lösungen. Die Rede ist aber auch von OLED-Displays, an denen Apple besonderes Interesse haben soll. Als Beleg für die Bemühungen wertet man nicht nur die Einstellungen von bislang etwa 50 Ingenieuren, die teilweise von AU Optronics und Qualcomm abgeworben wurden, sondern auch noch laufende Stellenausschreibungen. Offiziell bestätigen wollte Apple all dies wie üblich nicht.

Sollte der Bericht zutreffend sein, dürfte es aber noch geraumer Zeit dauern, bis die ersten Apple-Produkte mit den Eigenentwicklungen ausgestattet werden können. Zwar gibt es Gerüchte, laut denen das iPhone 7 oder 7s mit einem OLED-Display auf den Markt kommen wird, aber nicht nur das Beispiel Samsung zeigt, wie viel Zeit für die aufwändigen Anzeigen bis zur Marktreife benötigt wird.

Der südkoreanische Konzern dürfte dabei einer der Zulieferer sein, die unter Apples möglichen Planungen leiden könnten. Gleiches gilt aber auch für Japan Display, Sharp und LG – letzteres Unternehmen fertigt die OLED-Anzeigen der Apple Watch. Zwar wäre es durchaus denkbar, dass Apple seine Displays bei einem der Partner fertigen lässt, aber auch Foxconn hat ein großes Interesse an einem Ausbau seines Display-Geschäfts; der Auftragsfertiger produziert weite Teile der Apple-Produktpalette.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 30.11.2012

Banned
Beiträge: 529
Und was hat diese news mit dem intel-börsenkurs zu tun?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]