> > > > Microsoft Lumia 950 und 950 XL ab dem 27. November in Deutschland erhältlich

Microsoft Lumia 950 und 950 XL ab dem 27. November in Deutschland erhältlich

Veröffentlicht am: von

microsoft lumiaDie ersten beiden Microsoft-Smartphones mit Windows 10 Mobile werden in Deutschland ab dem 27. November ausgeliefert. Das gaben die Redmonder nun über ihren Online-Shop bekannt. An den Preisen für das Lumia 950 XL und Lumia 950 ändert sich seit der Vorbestellung jedoch nichts, auch mit Verfügbarkeit werden die beiden Windows-Smartphones zu Preisen ab 699 bzw. 599 Euro angeboten – zumindest direkt bei Microsoft, die Straßenpreise dürften darunter liegen.

Beide Geräte stellen die neuen Flaggschiffe der Lumia-Reihe dar. Während das Lumia 950 mit einem 5,2 Zoll großen AMOLED-Bildschirm ausgestattet ist, besitzt die XL-Version mit 5,7 Zoll den etwas größeren Touchscreen. Die Auflösung ist mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten aber bei beiden Modellen identisch. Unterschiede gibt es bei der restlichen Hardware. Das größere Modell setzt auf einen Qualcomm Snapdragon 810, das kleinere wird hingegen von einem Snapdragon 808 angetrieben. Dazu gibt es jeweils 3 GB Arbeitsspeicher. Mit an Bord ist jeweils eine Pureview-Kamera mit 20 Megapixeln und optischem Bildstabilisator sowie Dreifach-LED-Blitz – diese Fotolinse soll an den Erfolgen des Lumia 1020 anschließen, welches lange Zeit in Sachen Bildqualität die besten Fotos für ein Smartphone schoss.

Bildergalerie zum Microsoft Lumia 950XL
Bildergalerie zum Microsoft Lumia 950XL

Das Smartphone als Kompakt-PC

Sowohl beim Lumia 950 XL wie auch beim Lumia 950 setzt Microsoft auf einen USB-Type-C-Port, worüber sich die Geräte nicht nur aufladen, sondern auch an Microsofts Display Dock anschliessen werden. Die kleine Box stellt neben einem HDMI- und DisplayPort-Anschluss drei USB-Buchsen zur Verfügung. Mit der passenden Peripherie wird aus den beiden Smartphones damit ein kompakter PC, welcher sich wie ein vollwertiger Windows-Rechner bedienen lassen soll. Während der Präsentation der Continuum-Funktion zeigte Microsoft die Nutzung von Outlook und Powerpoint – das Smartphone war dabei als solches weiterhin nutzbar. Hier sind wir gespannt auf die ersten unabhängigen Praxis-Tests. Ansonsten haben beide Modelle einen austauschbaren Akku mit 3.000 bzw. 3.300 mAh und unterstützen Windows Hello.

Ab dem 27. November sollen die Geräte in Deutschland ausgeliefert werden. Verfügbar sind dann beide Versionen in den Farben Weiß und Schwarz.