1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Handys
  4. >
  5. 13 Millionen verkaufte iPhone 6s an den ersten drei Tagen

13 Millionen verkaufte iPhone 6s an den ersten drei Tagen

Veröffentlicht am: von

iphone6sNicht wirklich unerwartet verkündet Apple am heutigen Tage, das mit der Auslieferung der neuesten iPhone-Generation seit dem vergangenen Freitag auch der erfolgreichste Verkaufsstart der Unternehmensgeschichte gelungen sei. In nur drei Tagen nach dem Verkaufsstart sollen bereits 13 Millionen iPhone 6s und iPhone 6s Plus verkauft worden sein. Die Vorbestellungen waren bereits ab dem 12. September möglich, von Apple, den diversen Partnern und Mobilfunkanbietern wird es wie gesagt seit dem 25. September verkauft. Apple schlüsselt wie üblich nicht auf, wie sich die Verteilung zwischen iPhone 6s und iPhone 6s Plus darstellt. Ebenso wenig erwähnt wird die Verteilung bei den Speicherkapazitäten und der Farbwahl.

Zum Vergleich: Der Start des iPhone 6 und iPhone 6 Plus wurde mit 10 Millionen Geräten beziffert und das iPhone 5s und iPhone 5c kamen auf 9 Millionen verkaufte Geräte in den ersten drei Tagen.

Nach der Vorstellung Anfang September war klar: Während sich rein äußerlich bis auf Größenänderungen im Sub-Millimeter-Bereich und einer leichten Gewichtserhöhung recht wenig getan hat, sehen die Neuerungen im Inneren mit dem schnellen A9-SoC, der 3D-Touch-Oberfläche und den Live Fotos schon umfangreicher aus. Aufgewertet wurde auch die Kamera, die Fotos nun mit 12 Megapixeln schießt und zudem in der Lage ist, Videos in 4K aufzunehmen. Außerdem wurde die frontseitige FaceTime-Kamera auf 5 Megapixel aufgewertet.

Anstatt eines oszillierenden drehenden Motors, verwendet Apple eine oszillierenden linearen Mechanismus. Dieser soll deutlich besser spürbar sein und lässt sich zudem besser zwischen unterschiedlichen Vibrationsprofilen unterscheiden. Kurze Stöße von nur 15 ms sollen so noch spürbar sein. Die Taptic Engine soll auch für das notwendige Feedback der 3D-Touch-Oberfläche verantwortlich sein und sich dazu deutlich besser eignen. Weitere Details zu den Änderungen hat iFixit durch das Zerlegen in die Einzelteile bereits offengelegt.

"Die Verkäufe von iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind phänomenal gewesen und übertreffen sämtliche früheren Verkaufsergebnisse an einem ersten Wochenende in der Geschichte von Apple", sagt Tim Cook, CEO von Apple. "Das Feedback der Kunden ist unfassbar und sie lieben 3D Touch und Live Photos. Wir können es kaum erwarten den Kunden am 9. Oktober iPhone 6s und iPhone 6s Plus in noch mehr Ländern anzubieten."

Bis Samstag, 26. September abgeschlossene Verkäufe werden in die Ergebnisse des vierten Quartals des Geschäftsjahres 2015 von Apple eingeschlossen und Verkäufe, die am Sonntag 27. September abgewickelt wurden, fließen in die Ergebnisse des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2016 von Apple ein. Derzeit beträgt die Lieferzeit bei Apple direkt je nach Modell zwischen ein bis vier Wochen.