> > > > Qualcomm bereitet Start des Snapdragon 820 vor

Qualcomm bereitet Start des Snapdragon 820 vor

Veröffentlicht am: von

qualcommDas aktuelle Topmodell des Chipentwicklers Qualcomm hört auf die Bezeichnung Snapdragon 810 und wird laut aktuellen Gerüchten am 11. August durch seinen Nachfolger Snapdragon 820 abgelöst. Der neue SoC soll vor allem an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen. Damit ist gemeint, dass Qualcomm nicht mehr auf ARMs Cortex-Kerne setzt, sondern mit Kryo eine eigene Architektur verbaut. Insgesamt sollen vier Rechenkerne zur Verfügung stehen, wobei zwei Kerne davon nur nach Bedarf zugeschaltet werden. Eine 64-Bit-Unterstützung wird der SoC selbstverständlich ebenfalls bieten. Zwar sind bisher noch keine weiteren Details bekannt, die Gerüchteküche spricht jedoch von Taktfrequenzen mit bis zu 3,0 GHz. Mit der eigenen Architektur soll zudem die hohe Hitzeentwicklung des Snapdragon 810 endgültig der Vergangenheit angehören.

Als Grafikeinheit wird vermutlich die Adreno 530 GPU zum Einsatz kommen. Hier wird eine maximale Taktfrequenz von 650 MHz angegeben. Um auch schnell auf den Arbeitsspeicher zugreifen zu können, wird zudem LPDDR4 RAM im Dual-Channel-Betrieb unterstützt. Außerdem wird 4K-Videorecording ermöglicht, sodass problemlos UltraHD-Videos möglich sind.

qualcomm snapdragon 820

Weiterhin spendiert Qualcomm dem 820 ein neues Modem. Das X12-Modem wird erstmal LTE Cat. 10 unterstützen und erlaubt somit eine maximale Downloadgeschwindigkeit von bis zu 450 Mbit/s und im Upload sind bis zu 100 Mbit/s möglich. Hergestellt werden soll der Snapdragon 820 von TSMC im 16-nm-Prozess, wobei auch Samsung als möglicher Hersteller mit seinem 14-nm-Prozess im Gespräch ist - FinFET ist in jedem Fall das Stichwort.

Bis der Snapdragon 820 von Qualcomm jedoch in den ersten Geräten zu finden sein wird, wird es vermutlich noch bis zu MWC 2016 dauern. Somit dürfte die offizielle Präsentation am 11. August lediglich auf dem Papier stattfinden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8661
Kyro? :hmm: Ist diese Namenswahl Zufall, wollen die damit PowerVR ans Bein pinkeln oder erinnert sich schon niemand mehr an die Dinger? :fresse:
#2
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Zitat mhab;23740849
Der neue SoC soll vor allem an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen.


Wollen Sie auch an die Überhitzung anknüpfen? :fresse:
#3
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1416
Zitat L0rd_Helmchen;23742418
Kyro? :hmm: Ist diese Namenswahl Zufall, wollen die damit PowerVR ans Bein pinkeln oder erinnert sich schon niemand mehr an die Dinger? :fresse:

in den vielen MediaTek-SoC wird PowerVR der SGX-Serie verwendet. PowerVR ist nicht tot, nur nicht mehr auf dem PC unterwegs. Habe damals einem Kollegen die Kyro² empfohlen(Sommer 2001 vor ziemlich genau 14 Jahren), die war natürlich prompt defekt wurde aber ausgetauscht und hat wunderbar stabile fps gezaubert. Hatte ne stärkere NVidia und war trotzdem total scharf auf die effizientere Technologie!
#4
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Man sollte natürlich auch nicht vergessen das Apple die PowerVR GPU's nutzt. Wobei die auch mal nen eigenes Design aus den Dingern bauen (wie beim iPad Air 2)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]