> > > > OnePlus 2 offiziell vorgestellt

OnePlus 2 offiziell vorgestellt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

oneplus one logoDer chinesische Hersteller OnePlus hatte in der Vergangenheit immer wieder kleinere Informationshäppchen über sein kommendes Flaggschiff OnePlus 2 herausgegeben. Nun wurde das Gerät offiziell vorgestellt. Das Smartphone wird wie bereits im Vorfeld bestätigt von einem Qualcomm Snapdragon 810 befeuert. Der Hersteller betont jedoch, dass es sich bei dem Octa-Core-SoC um die Version 2.1 handelt und somit die Hitzeprobleme durch Verbesserungen bei der Produktion und des Chipaufbaus der Vergangenheit angehören sollen. Ob dies wirklich der Fall sein und der Chip sich auch bei hoher Belastung über einen längeren Zeitraum nicht automatisch drosseln wird, wird sich in den ersten Tests zeigen müssen. Der Arbeitsspeicher wird je nach Wahl des Kunden entweder 3 oder 4 GB groß ausfallen. Ebenfalls bleibt dem Kunden die Auswahl bei der Größe des internen Speichers. Hier stehen entweder 16 oder 64 GB zur Wahl. Eine Erweiterung der Speicherkapazität über eine microSD-Karte ist beim OnePlus 2 nicht möglich.

OnePlus 2 kommt als Dual-SIM-Smartphone

Das verbaute Display misst eine Diagonale von 5,5 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf. Somit ergibt sich eine Pixeldichte von 401 ppi. Ebenfalls zur Ausstattung zählen eine Rückkamera mit 13 Megapixeln sowie ein WLAN-Modul nach dem ac-Standard. Auf Bluetooth 4.1 sowie GPS muss der Käufer ebenso nicht verzichten. Gefunkt wird im LTE-Netz und OnePlus betont, dass alle Frequenzen in Deutschland unterstützt werden. Zudem können insgesamt zwei Nano-SIM-Karten installiert werden, sodass das Datenvolumen problemlos durch einen günstigeren Datenatarif erhöht werden kann.

Rückschale austauschbar - Akku trotzdem fest verbaut

Gegenüber dem Vorgänger hat OnePlus der zweiten Generation nun auch einen Fingerabdruckscanner spendiert. Dieser wurde direkt in den Home-Button integriert, um eine komfortable Entsperrung des Gerätes zu ermöglichen. Außerdem kann im Gegensatz zum Vorgänger die Rückschale ausgestauscht werden. Damit wird dem Käufer eine individuelle Anpassung des Smartphones ermöglicht. Neben diversen Schalen aus Kevlar sollen auch verschiedene Versionen aus Holz zur Auswahl stehen. Das Gerät wiegt inklusive des fest verbauten 3.300 mAh starken Akkus 175 g. Auf kabelloses Laden oder eine Schnellladefunktion muss der Kunde allerdings verzichten. Stattdessen wird über eine USB-C-Buchse aufgeladen, wobei diese bei Datenübertragungen lediglich USB-2.0-Geschwindigkeiten erreichen kann.

Das OnePlus 2 wird wie der Vorgänger vorerst nur über Einladungen zu erwerben sein. Zwar können sich interessierte Kunden auf eine Warteliste setzen lassen, doch diese ist mit rund 400.000 Kunden bereits gut gefüllt. Der Verkauf über Einladungen des OnePlus 2 in Deutschland soll ab dem 11. August starten. Während die kleinere Version mit 16 GB Speicher und 3 GB Arbeitsspeicher für 340 Euro verkauft werden soll, wird die 64-GB-Version mit 4 GB Arbeitsspeicher für 400 Euro angeboten. Als Betriebssystem kommt OxygenOS auf Basis von Android 5.1 zum Einsatz.

Social Links

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar41037_1.gif
Registriert seit: 02.06.2006
Franken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2201
Endlich mal ein DualSIM Gerät mit ansprechender Hardware.
Wenn ich jetzt nur an eine Einladung kommen würde :(
#8
Registriert seit: 13.07.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 148
Was für ein Flop! Das Design war eine Arbeit von 5min., ein bischen Samsung, ein bischen Apple, dann noch die alte Rückseite und das selbe Display.:stupid:

Dann wirbt man auch noch mit VR und bringt genau das selbe 1080p Display, ich verstehs nicht!

Was meiner Meinung nach auch noch idiotisch ist, ist die Tatsache das es keine 128gb Version gibt und dann auch noch ohne SD-Slot, WTF!?

Für Neukunden ohne Interesse an VR wahrscheinlich eine Option da es doch viel Leistung für "wenig" Geld bietet, aber vom 1+1 würde ich nicht aufrüsten!
#9
Registriert seit: 12.06.2010

Obergefreiter
Beiträge: 108
Zitat Google;23717242
Was für ein Flop! Das Design war eine Arbeit von 5min., ein bischen Samsung, ein bischen Apple, dann noch die alte Rückseite und das selbe Display.:stupid:

Dann wirbt man auch noch mit VR und bringt genau das selbe 1080p Display, ich verstehs nicht!

Was meiner Meinung nach auch noch idiotisch ist, ist die Tatsache das es keine 128gb Version gibt und dann auch noch ohne SD-Slot, WTF!?

Für Neukunden ohne Interesse an VR wahrscheinlich eine Option da es doch viel Leistung für "wenig" Geld bietet, aber vom 1+1 würde ich nicht aufrüsten!

Du kaufst dir sicher auch einen 40-Tonner um deinen Einkauf um die Ecke zu erledigen, wa?!
#10
Registriert seit: 30.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 291
Ich möchte langsam mein Nexus 4 abstoßen und ein neues Gerät zulegen.
Eigentlich wollte ich auf das Nexus 5 2015 warten. Jedoch ist über den Preis noch nichts bekannt. Wenn es (wieder) wie das Nexus 6 rund ~600€ kostet, dann würde ich lieber jetzt beim One Plus Two für 400€ zuschlagen.

Bin wirklich unentschlossen, ob ich lieber warten soll...irgendwelche Anregungen?
#11
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Korvettenkapitän
Beiträge: 2361
Das Ding hat kein NFC, sollte man vielleicht noch erwähnen. Halten die meisten wohl für selbstverständlich. Bissel ungeil, gerade als "Nerd-Phone" kein NFC zu haben finde ich schwach, so es doch seit dem S3 bei der Masse wohl angekommen sein sollte...
#12
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 10518
Also ich finde das Teil genau so "hübsch" aber auch genau so langweilig wie alle anderen High-End Smartphones zur Zeit (bis auf Samsung's Edge vieleicht, das immerhin drch ein feature heraussticht)...
#13
Registriert seit: 25.02.2006
Lübeck
Vizeadmiral
Beiträge: 7289
Zitat act;23727087
Ich möchte langsam mein Nexus 4 abstoßen und ein neues Gerät zulegen.
Eigentlich wollte ich auf das Nexus 5 2015 warten. Jedoch ist über den Preis noch nichts bekannt. Wenn es (wieder) wie das Nexus 6 rund ~600€ kostet, dann würde ich lieber jetzt beim One Plus Two für 400€ zuschlagen.

Bin wirklich unentschlossen, ob ich lieber warten soll...irgendwelche Anregungen?

Würde bzw. werde warten, denn mit CM 12.1 läuft das Nexus4 ja wirklich klasse.
#14
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6659
Auch mit Purity läuft das NExus4 nach wie vor tadellos :P
Ist echt blöd, wenn man sich ein so gutes Smartphone kauft - dann fehlt einem der Grund, sich mal was neues zuzulegen :fresse:

@DragonTear: Das 1+2 ist halt billiger
#15
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2637
Zitat SynergyCore;23727456
Das Ding hat kein NFC, sollte man vielleicht noch erwähnen. Halten die meisten wohl für selbstverständlich. Bissel ungeil, gerade als "Nerd-Phone" kein NFC zu haben finde ich schwach, so es doch seit dem S3 bei der Masse wohl angekommen sein sollte...


Wenn ich meine Arbeitskollegen frage, was NFC ist, bekomme ich nur dumme Gesichter zu sehen. Und ich arbeite bei einem Unternehmen, dass führend auf dem Telekommunikationsmarkt ist. Noch Fragen? ;)
#16
Registriert seit: 28.09.2014

Matrose
Beiträge: 5
Ich habe zufällig 3 sharable invites für ein OnePlus 2 verfügbar. 64 GB Version für 399 EUR plus Versand. Die invites müssen 14h nach dem 8.11. genutzt werden :-)
Bei Interesse am besten tweet oder direct message an mich (@blue4s)! Viele Grüße
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]