> > > > Galaxy A8: Samsung baut die Mittelklasse nach oben hin aus

Galaxy A8: Samsung baut die Mittelklasse nach oben hin aus

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Nachdem erste Gerüchte rund um ein neues Smartphone der Galaxy-A-Reihe bereits vor rund zwei Monaten auftauchten, haben französische Kollegen nun die ersten Bilder sowie weitere Informationen nachgereicht. Demnach wird das Galaxy A8 größer als erwartet ausfallen und dürfte am Ende nicht nur in der Mittelklasse räubern. Denn bestätigen sich die nun veröffentlichten Daten, könnte das neue Modell auch innerhalb der eigenen Familie für Konkurrenz sorgen.

Zurückzuführen ist dies vor allem auf Design und Material. Optisch orientiert sich das Smartphone am Galaxy S6, in Teilen ist aber auch das Galaxy A7 zu erkennen, beim Gehäuse setzt Samsung im Wesentlichen auf Metall. Während sich das Gewicht mit 140 g genau zwischen den beiden Schwesternmodellen bewegt, wird deren Dicke mit gerade einmal 5,9 mm unterboten. Dennoch soll Samsung im Inneren einen 3.050 mAh fassenden Akku verbauen, über dessen Bauweise – fest mit dem Gerät verbunden oder austauschbar – aber noch nichts bekannt ist.

Mit 157,7 x 76,7 mm fällt das Galaxy A8 jedoch vor allem in der Höhe vergleichsweise groß aus – trotz des 5,7 Zoll messenden Displays, das mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflösen soll. Zum Vergleich: Das Galaxy A7 bringt es bei 5,5 Zoll auf 151,0 x 76,2 mm, das Galaxy Note 4 mit ebenfalls 5,7 Zoll auf 153,5 x 78,6 mm.

Die weitere Ausstattung entspricht dem, was sich im zweiten Halbjahr als typisch für die obere Mittelklasse entpuppen dürfte. So sorgt Qualcomms Snapdragon 615 mit seinen acht Kernen für eine (hoffentlich) ausreichende Leistung, überzeugende Bilder und Videos sollen die beiden Kameras mit 16 und 5 Megapixeln liefern. Die Größe des Arbeitsspeichers beziffert Nowhere Else mit 2 GB, der interne Speicher fasst hingegen 16 GB und kann per microSD-Karte erweitert werden. Einen Fingerabdruck-Sensor soll es zudem ebenso geben wie ein LTE-taugliches Mobilfunkmodem.

Was das mit Android 5.1.1 ausgestattete Galaxy A8 am Ende aber kosten soll und wann Samsung es offiziell ankündigen wird, bleibt vorerst ein Geheimnis. Angesichts vergleichbarer Geräte aus eigenem und fremdem Hause dürfte die unverbindliche Preisempfehlung jedoch klar oberhalb von 450 Euro liegen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]