> > > > iPhone 6S und 6S Plus angeblich mit höherer Auflösung

iPhone 6S und 6S Plus angeblich mit höherer Auflösung

Veröffentlicht am: von

apple logoWährend viele Android-Smartphones beim Display bereits auf eine sehr hohe Auflösung setzen, hat Apple beim iPhone 6 lediglich einen Bildschirm mit 1.334 x 750 Bildpunkten verbaut und dem iPhone 6 Plus ein Display mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten spediert. Dies soll sich jedoch mit der kommenden iPhone-Generation ändern. Demnach soll das iPhone 6S mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten bei einer Bildschirmdiagonalen von 4,7 Zoll an den Start gehen. Das 6S Plus hingegen soll bei 5,5 Zoll mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten auflösen. Damit würde Apple bei der kommenden Generation die Auflösung deutlich erhöhen.

Neben dem verbesserten Display ist auch der neue A9-Prozessor im Gespräch. Dieser soll durch eine nochmals kleinere Strukturbreite und Architekturverbesserungen weniger Energie benötigen und zudem mehr Leistung bieten. Darüber hinaus soll der Arbeitsspeicher vergrößert werden und auch eine verbesserte Rückkamera zur Verfügung stehen.

Das iPhone 6S und 6S Plus werden im Herbst erwartet. Bis dahin werden sicherlich noch einige Gerüchte rund um das Gerät auftauchen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 16.06.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 380
Dann wird sich wohl die Akku Laufzeit verringern, auch wenn sie da nachbessern. Aber irgendwann musste man hier ja nachziehen. Dann halt jetzt. Hoffe aber, dass weitere Auflösungs gimmiks damit dann vorbei sind, nur noch herkömmliche disolayverbessrungrn
#2
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 282
Finde ist nicht nötig. Alles über 300ppi ist doch schmarn.
#3
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2999
finde ich auch albern.
Die sollen das Ding endlich wasserdicht machen und die Akkulaufzeit verdoppeln. Alles andere ist Spielkram für Selfie Kinder imho.
#4
Registriert seit: 31.10.2006

Obergefreiter
Beiträge: 119
Wasserdicht FTW!
#5
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Fregattenkapitän
Beiträge: 2710
Meine Meinung. Akkulaufzeit erhöhen, in der Einstiegsversion 32GB Speicher, Wasserdicht und USB-C Anschluss. Das wären sinnige Neuerungen und nicht dieser Auflösungswahn.
Wie soll man denn ein "Retina"-Display marketing-technisch noch schärfer machen? Retina HD oder was? Macht doch kein Sinn so, entweder es ist "Retina" oder eben nicht, aber ne Steigerung davon kanns nicht geben. Auf 4,7" reichen die 720p doch dicke aus und auf 5,5 die 1080p auch.
Arbeitet lieber an der Laufzeit!!
#6
customavatars/avatar11994_1.gif
Registriert seit: 20.07.2004
NORDEN
Fregattenkapitän
Beiträge: 2935
mir würde ne mini version mit besseren Akku schon reichen :=)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]