> > > > Xiaomi Mi Store startet nächste Woche auch in Deutschland

Xiaomi Mi Store startet nächste Woche auch in Deutschland

Veröffentlicht am: von

xiaomiDie Produkte von Xiaomi haben sich auch hierzulande großer Beliebtheit erfreut. Wer das Mi Band oder die verschiedenen Powerbanks bestellen wollte, der musste diese bislang über Umwege importieren. In der kommenden Woche aber wird man hierzulande seine ersten offiziellen Schritte Wagen. Ab dem 19. Mai wird der Mi Store des Herstellers verschiedene Produkte auch in Deutschland, Frankreich und Großbritannien anbieten. Das gab Xiaomi nun über Facebook bekannt.

Zum Start des Webshops aber wird man sich zunächst auf den Verkauf von Zubehör oder kleineren Gadgets beschränken. Smartphones wie beispielsweise das erst kürzlich vorgestellte Xiaomi Mi 4i soll es hierzulande bis auf Weiteres erst einmal nicht zu kaufen geben. Das Mi Band, die Mi Headphones oder aber die Powerbanks lassen sich aber auch ohne ein Smartphone von Xiaomi nutzen. Der Fitness-Tracker arbeitet nicht nur mit jedem anderen Android-Gerät zusammen, sondern kann auch in Verbindung mit einem iPhone eingesetzt werden. Die Powerbanks gibt es wahlweise mit 5.000 oder 10.400 mAh und werden derzeit zu Preisen zwischen 9,99 und 13,99 US-Dollar angeboten. Das Mi Band kostet im US-Store aktuell 14,99 US-Dollar, die Mi Headphones sind hingegen ab 79,99 US-Dollar erhältlich.

Genaue Preise für den europäischen Markt nennt Xiamo derzeit leider nicht, vermutlich aber wird man sich an den US-Preisen orientieren. Hinzu aber kommen dann noch die Kosten für den Versand und etwaige Zollgebühren für die Einfuhr aus China. Insgesamt würden sich die Preise damit auf dem Niveau der Importeure bewegen. Vor dem Kauf aber werden sich Kunden ohnehin zunächst ein Xiaomi-Account anlegen müssen.

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar113187_1.gif
Registriert seit: 09.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 991
Gute Sache, dann wird hoffentlich die Androitsoftware auch ins deutsche übersetzt.
Bisher nutze ich für das Band ja die getweakte Version und die hinken der offiziellen ja immer 1-2 Versionen hinterher.
#2
Registriert seit: 24.04.2004

Kapitänleutnant
Beiträge: 1782
Das sind ja gute Nachrichten. Habe ein Mi3 seit einem Jahr und bin größtenteils zufrieden (mehr Speicher oder SD Slot wäre gut, und ein austauschbarer Akku... der Eingebaute hat ganz schön gelitten).

Habe auch das 10400 mAh Powerbank, geniales Teil. Günstig, gut, schnell, hochwertig. Ich würde nach Möglichkeit aber eine Hülle dafür kaufen, da das Gehäuse aus Alu ist und alles zerkratzt.
#3
customavatars/avatar56637_1.gif
Registriert seit: 25.01.2007
Mönchengladbach
Leutnant zur See
Beiträge: 1180
Ob die Actioncams unter kleinere Gadgets fallen?
#4
customavatars/avatar197095_1.gif
Registriert seit: 07.10.2013
Tirol
Hauptgefreiter
Beiträge: 156
Hab ich mich auch schon gefragt. Wäre ein Abnehmer. :)
#5
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5142
Es würde ja schon reichen wenn Sie die Garantie dann über DE abwickeln, bestellen tue ich meinetwegen auch in China.
#6
customavatars/avatar79380_1.gif
Registriert seit: 07.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2162
Schade das das Mi TV nicht verkauft wird :) Grundsätzlich bin ich mit allem, was ich bis jetzt von Xiaomi in die Finger bekam, höchst positiv überrascht gewesen.
#7
Registriert seit: 08.02.2009
Köln
Stabsgefreiter
Beiträge: 303
29$ Versand + x€ extra. Dadurch völlig sinnlos...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]