> > > > Acers Liquid X2 bietet zwei vielversprechende Kameras

Acers Liquid X2 bietet zwei vielversprechende Kameras

Veröffentlicht am: von

acer2011Trotz vielversprechender Technik schaffte es das im vergangenen Jahr vorgestellte Liquid X1 nicht in den deutschen Handel. Ob dies beim heute vorgestellten Nachfolger ebenfalls so sein wird, ist noch unbekannt. Klar ist jedoch, dass Acer auch bei der Zweitauflage interessante Details bietet.

Im Mittelpunkt stehen dabei die Kameras. Denn sowohl auf der Rückseite als auch auf der Front kommen 13-Megapixel-Sensoren sowie Optiken mit Blende f1.8 zum Einsatz. Davon dürften vor allem Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen profitieren. Ob es auch einen Bildstabilisator geben wird, ist noch nicht bekannt, ähnlich sieht es bei SoC und Display aus. Hier verrät Acer lediglich, dass man auf einen Octa-Core-Chip mit 64-Bit-Unterstützung und 5,5 Zoll setzt. Aufgrund der bisherige Liquid-Smartphones dürfte der SoC aber auch dieses Mal von MediaTek stammen.

Weitere Highlights: Das Handy kann wie auch schon das Liquid E700 Trio gleich mit drei SIM-Karten umgehen, der Akku wird mit 4.000 mAh eine überdurchschnittliche Kapazität bieten. Wer neben dem Smartphone auch die passende Hülle kauft, kann die überarbeitete Quick Touch-Funktion nutzen. Denn die Hülle bietet einen ausgeschnittenen Bereich, innerhalb dessen zahlreiche Informationen oder Bedienelemente dargestellt werden können - angefangen beim Akkustand über die Steuerung der Medienwiedergabe bis hin zum derzeit belegten Speicher.

Wann das Liquid X2 erstmals verfügbar sein wird ist ebenso offen wie ein Preis.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]