> > > > Huawei reicht das P8 Lite nach

Huawei reicht das P8 Lite nach

Veröffentlicht am: von

HuaweiDie Vorstellung des P8 in der vergangenen Woche gehörte zu den interessanteren der letzten Monate. Nicht nur, weil Huawei viel Wert darauf legte, die Vorzüge des Geräts, das uns im Test überzeugen konnte, zu präsentieren, sondern auch aufgrund einer Planänderung in beinahe letzter Sekunde. Denn anstelle des vermuteten Lite-Ablegers zeigte man das P8 Max - obwohl das P8 Lite zu diesem Zeitpunkt mitsamt aller Daten auf der Homepage der Chinese zu finden war.

Was am Ende zum geänderten Ablauf geführt hat, dürfte ein Rätsel bleiben, offiziell vorgestellt wurde das kleinste der neuen Modelle nun aber doch.

Das P8 Lite folgt optisch dem größeren Bruder
Das P8 Lite folgt optisch dem größeren Bruder

Optisch entspricht das P8 Lite dem P8, sieht man einmal von den geänderten Maßen ab. Denn dank des kleineren Displays - 5,0 statt 5,2 Zoll - kommt das Smartphone mit 143,0 x 70,6 mm aus, mit 7,7 mm ist es jedoch gut einen Millimeter dicker; das Gewicht liegt bei 131 g. Dem verfügbaren Pressebild zu urteilen setzt Huawei auch beim P8 Lite auf ein Metallgehäuse, nähere Angaben gibt es jedoch nicht. Dafür verrät man alle anderen wichtigen Punkte. Als SoC dient die Eigenentwicklung Kirin 620, die auf vier 1,2 GHz schnellen Cortex-A-53-Kernen sowie einer GPU vom Typ Mali-T450 MP4 basiert. Der Arbeitsspeicher umfasst 2 GB, der 16 GB große interne Speicher kann per microSD-Karte erweitert werden. Wie im größeren Bruder beherrscht das LTE-Modem Cat 4 mit bis zu 150 Mbit pro Sekunde im Downstream, WLAN und Bluetooth sind mit n-Standard und Version 4.0 an Bord.

Einbußen gegenüber dem P8 muss man hinsichtlich der Auflösung hinnehmen, diese sinkt von 1.920 x 1.080 auf 1.280 x 720 Pixel. komplett gestrichen hat man den optischen Bildstabilisator der Hauptkamera, deren Sensor löst aber auch hier mit 13 Megapixeln auf; auf der Front sinkt die Auflösung von 8 auf 5 Megapixel. Mit einer Kapazität von 2.200 mAh soll der Akku Gesprächszeiten von bei 20 und Standby-Zeiten von bis zu 600 Stunden ermöglichen, in Sachen Software hat man sich für Android 5.0 und EMUI 3.1 entschieden.

Anders als das P8 wird das Lite-Modell aber auch als Dual-SIM-Version angeboten, einen Preis hierfür gibt es aber nicht - das Standardmodell soll unverbindliche 249 Euro kosten, eine Listung im Preisvergleich steht noch aus. Beide Geräte sollen ab Mitte Mai in den Farben Schwarz und Weiß verfügbar sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar4421_1.gif
Registriert seit: 04.02.2003
C:\Windows\Germany\NRW\GV
Korvettenkapitän
Beiträge: 2274
Hi,

wenn es wirklich aus Metall sein sollte. Unibody! Dann ganz großes Kino.
Ansonsten "nur" OK. Dennoch einen Blick wert.

greets
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]