> > > > Das Alcatel OneTouch Idol 3 kommt in zwei Varianten auf den Markt

Das Alcatel OneTouch Idol 3 kommt in zwei Varianten auf den Markt

Veröffentlicht am: von

alcatel onetouchAuf dem Mobile World Congress hat Alcatel sein neues Android-Smartphone in gleich zwei verschiedenen Versionen präsentiert. Das Alcatel OneTouch Idol 3 kommt einmal mit 5,5-Zoll-Display und einmal in einer kleineren Version mit 4,7-Zoll-Bildschirm auf den Markt. Unterschiede gibt es aber nicht nur bei der Größe, sondern auch bei der Hardware-Ausstattung.

Das 5,5-Zoll-Modell wird dabei von einem Qualcomm Snapdragon 810 angetrieben, welcher auch im neuen HTC One M9 seine Dienste verrichtet. Dazu gibt es 2 GB Arbeitsspeicher und eine Adreno-405-GPU als Grafikbeschleuniger. Die 4,7-Zoll-Variante muss sich hingegen mit einem nicht ganz so flotten Qualcomm Snapdragon 615 nebst Adreno-306-GPU begnügen und mit nur einem Gigabyte Arbeitsspeicher auskommen. Unterschiede gibt es zudem bei der Bildschirmauflösung, die je nach Modell bei 1.280 x 720 bzw. bei 1.920 x 1.080 Bildpunkten liegt. Damit erreicht das Alcatel OneTouch Idol 3 eine Pixeldichte von 312 respektive 401 dpi.

Beide Varianten aber soll es mit 16 oder 32 GB Flash-Speicher geben, der sich zudem per microSD-Karte erweitern lässt. Über die rückseitige Kamera schießen beide Modelle Fotos in einer Auflösung von 13 Megapixel, die Frontlinse löst hingegen nur mit 5 Megapixeln auf – das ist aber noch immer mehr als genug für ein schnelles Selfie. Gefunkt wird im LTE-Netz. Als kleine Besonderheit spendierte Alcatel seinem neuen OneTouch Idol 3 zwei Stereo-Lautsprecher, die nicht nur einen klaren und satten Sound dank der Zusammenarbeit mit JBL ermöglichen sollen, sondern obendrein das Smartphone auch in allen möglichen Positionen nutzen lassen sollen.

Die Lautsprecher und Mikrophone wurden sowohl an der Unter- wie auch an der Oberseite der Geräte angebracht. Damit kann das Smartphone auch um 180 Grad gedreht benutzt werden – Android richtet seine Menüs und Apps entsprechend aus. Vorinstalliert wird Version 5.0 alias „Lollipop“ werden. Außerdem ist eine eigene „DJ“-App mit dabei.

Das neue Alcatel OneTouch Idol 3 soll ab Mai in Deutschland erhältlich sein. Für die kleine 4,7-Zoll-Version sollen dann 229 Euro fällig werden, während das Flaggschiff voraussichtlich für 70 Euro mehr angeboten werden wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1105
Warum gibts das kleine Gerät nicht auch mal mit dem Dampf des großen? Allein, wenn ma ein gutes Display haben will, muss man shcon wieder >5" kaufen. Das ist doch Mist. Optisch finde ich das Gerät nämlich richtig lecker!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]