> > > > Neue Smartphone-Mittelklasse bei Sony: Das Xperia M4 Aqua

Neue Smartphone-Mittelklasse bei Sony: Das Xperia M4 Aqua

Veröffentlicht am: von

sonyNeben dem Xperia Z4 Tablet zeigte Sony auf dem Mobile World Congress in Barcelona auch ein neues Smartphone. Anders als das Tablet, bedient dieses jedoch nicht die High-End-Klasse, sondern richtet sich eher an potentielle Käufer mit nicht ganz so prall gefülltem Geldbeutel. Entsprechend fällt die Hardware-Ausstattung des neuen Xperia M4 Aqua aus.

Die Rechenpower des Mittelklasse-Geräts stellt ein Qualcomm Snapdragon 615 zur Verfügung, ein Achtkern-SoC mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1,5 GHz und 64-Bit-Support. Um die Grafikbeschleunigung kümmert sich hingegen eine Adreno-405-GPU. Dazu gibt es 2 GB Arbeitsspeicher und einen ebenfalls 8 oder 16 GB fassenden internen Flashspeicher. Letzterer lässt sich über eine microSD-Karte um weitere 32 GB erweitern. Wie schon beim Tablet verbaut Sony zwei Kameras. Der Hauptsensor auf der Geräte-Rückseite arbeitet hier mit 13 Megapixel, das Modell auf der Vorderseite eignet sich dank einer Auflösung von 5,1 Megapixeln auch für schnelle Selfies.

Das IPS-Display misst 5,0 Zoll in seiner Diagonalen und löst mit 1.280 x 720 Bildunkten auf. Kommuniziert wird im LTE-Netz, oder über Wireless-LAN und Bluetooth 4.1. Sogar ein NFC-Chip ist mit an Bord. Der integrierte Akku leistet 2.400 mAh und soll Gesprächszeiten von etwas mehr als 13 Stunden ermöglichen. Insgesamt bringt es das neue Sony-Smartphone auf Abmessungen von 145,5 x 72,6 x 7,3 mm sowie auf ein Gewicht von rund 140 Gramm. Wie das Xperia Z4 Tablet ist auch das Xperia M4 Aqua nach IP65/68 spezifiziert und damit geschützt vor dem Einfall von Staub und Wasser. Softwaremäßig ist Android 5.0 „Lollipop“ vorinstalliert.

Das neue Sony Xperia M4 Aqua soll wie der Tablet-Neuling ab Ende des zweiten Quartals in den Handel kommen. Unverbindliche 279 Euro möchte der Hersteller für haben. Neben der normalen Version wird es dann auch eine Variante mit Dual-SIM geben. Beide Ableger soll es in drei verschiedenen Farbvariationen geben: Schwarz, Weiß und Pink.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 29113
Als Dual-SIM nicht uninteressant. Nur wird das vermutlich wieder nicht auf dem deutschen Markt erscheinen.
#2
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12205
Wenn nicht nimmt man das Huawei Ascend P7... ich sehe gerade keinen großen Unterschied zwischen den beiden Geräten, bis auf den 64bit Support?!
#3
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2881
Das M4 ist IP65/68 spezifiziert. Daher der Zusatz "Aqua"
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]