> > > > LG entwickelt eigenen leistungsfähigen SoC

LG entwickelt eigenen leistungsfähigen SoC

Veröffentlicht am: von

lg2014Bereits vor wenigen Tagen hat Samsung angekündigt, dass man mit dem Exynos 7420 einen eigenen SoC entwickelt hat, der vermutlich erstmals im Galaxy S6 zum Einsatz kommen wird. Der direkte Kontrahent LG scheint nun einen ähnlichen Weg zu gehen, denn das Unternehmen hat ebenfalls damit begonnen, einen  eigenen Prozessor für mobile Geräte zu entwickeln. Laut einem Bericht soll sich LG auf einen Octa-Core-Prozessor festgelegt haben. Neben vier ARM-Cortex-A53-Kernen sollen auch vier Cortex-A72-Kerne integriert werden. Die Rechenkerne unterstützen natürlich 64-Bit, Informationen zur Taktfrequenz sind aktuell noch nicht bekannt. Durch die ARM-big.LITTLE-Technik werden je nach Auslastung des SoC immer nur vier Kerne aktiv sein. Bei der Grafikeinheit setzt LG wahrscheinlich auf die Mali-GPU, die ebenfalls auf die Technik von ARM zurückgreift.

Im Gegensatz zum Samsung-SoC soll der Chip allerdings nicht im 14-nm-Prozess, sondern stattdessen noch im 20-nm-Prozess von TSMC gefertigt werden. Die Veröffentlichung des unter dem Codenamen „Nuclun“ entwickelten Prozessors ist für Ende 2015 oder Anfang 2016 geplant.

LG cortex a72

Hersteller wie LG oder Samsung haben ihre mobilen Prozessoren bisher zum größten Teil von Qualcomm eingekauft, scheinen aber nun in Zukunft einen anderen Weg gehen zu wollen. Ob die Hersteller bei den kommenden Geräten nur noch auf eigene Chips setzen werden, wird sich zeigen müssen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 10.03.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1420
gut gewählte überschrift,
ob der soc leistungsfähig wird kann man doch erst beurteilen wenn man ihn vor sich hat

und dass lg ankündigt einen leistungsschwachsen soc zu entwickeln würde mich dann doch wundern und andere auch schätze ich
#2
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
Na endlich..... aber hoffentlich gibt es da später keine Konflikte mit Apps etc. Da es dann so viele unterschiedliche gibt.

Wobei es sicher sehr schwer sein wird, gegen Qualcomm Snapdragon und Samsung sich zu behaupten.
#3
customavatars/avatar60458_1.gif
Registriert seit: 20.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1598
Wenn man Referenzkerne einsetzt, wird man den Snapdragon 810 möglicherweise schlagen können, die Frage ist allerdings, wie es aussieht, wenn Qualcomm bei kommenden SoCs wieder eine Custom-Architektur einbringt. Die Vorgänger waren nicht völlig ohne Grund konkurrenzlos was das High-End-Segment anging.
#4
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 443
Zitat Chasaai;23197225
gut gewählte überschrift,
ob der soc leistungsfähig wird kann man doch erst beurteilen wenn man ihn vor sich hat

und dass lg ankündigt einen leistungsschwachsen soc zu entwickeln würde mich dann doch wundern und andere auch schätze ich


"Leistungsfähig" ist hier eine sehr grobe Einstufung, ein "Leistungsfähiger" SoC ist ein solcher der nicht nur für normale Embedded Anwendungen gedacht ist sondern eben auch etwa für bessere Smartphones oder TVs und das ist hier offensichtlich der Fall.
#5
Registriert seit: 12.06.2010

Obergefreiter
Beiträge: 113
Die Frage ist was heißt leistungsfähig: Stromsparend? CPU Leistung? GPU Leistung? etc.?
Wenn sie wirklich A72 Kerne einsetzen ist der Punkt CPU Leistung im Vergleich zum Verbrauch schonmal eindeutig seeehr schnell. Da wird dann ein Snapdragon 810 gleichen Takts abstinken. :D
Der Rest...who knows?!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]