> > > > AnTuTu Benchmark verrät Details zum Samsung Galaxy S6

AnTuTu Benchmark verrät Details zum Samsung Galaxy S6

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung wird mit dem Galaxy S6 ein komplett überarbeitetes Smartphone präsentieren und dabei neben einem neuen Design natürlich auch auf die aktuelle Hardware zurückgreifen. In der Datenbank des AnTuTu-Benchmarks ist nun ein Smartphone mit der Modellbezeichnung SM-G925F aufgetaucht. Höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei um das kommende Samsung Galaxy S6.

Wie der Eintrag verrät, soll das Smartphone auf einen 5,5 Zoll großen Bildschirm setzen. Die Auflösung wird mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten angegeben. Darüber hinaus soll das Gerät vom Exynos 7420 aus dem eigenen Haus angetrieben werden. Erst gestern hatten wir berichtet, dass Qualcomm bei seinem Snapdragon 810 mit Problemen zu kämpfen hat und sich der SoC eventuell verspäten könnte. Die Gerüchte sprachen davon, dass Samsung beim S6 aber genau diesen Chip einsetzen soll. Sollte Samsung aber tatsächlich auf den eigenen Prozessor zurückgreifen, wäre eine Verspätung des Snapdragon 810 für Samsung ohne Auswirkung.

samsung s6 antutu

Ebenfalls mit an Bord soll ein 3 GB großer Arbeitsspeicher sein, während der interne Speicher auf 32 GB beziffert wird. Die Rückkamera soll mit einer Auflösung von 20 Megapixeln an den Start gehen. Als Betriebssystem wird natürlich Android 5.0 "Lollipop" zum Einsatz kommen. Das Samsung Galaxy S6 wird für das Frühjahr 2015 erwartet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Potsdam
Moderator
Beiträge: 15129
Ich stimme da zu. Die Galaxy S Serie steht nicht gerade für Innovation.

Aber Samsung zeigt mit dem Note Edge ja, dass sie es eigentlich können. Aber glaube das kostet 999€ oder? Wtf :p
Auch andere Hersteller können das. LG hat die Hardwaretasten auf die Rückseite gelegt, Yotaphone hat auf der Rückseite eine Art Ebook-Reader, OnePlus One setzt auf CustomROM. Gibt ja viel Ansätze für Innovationen. Aber immer nur größeres Display, mehr GHz beim SoC und mehr MP bei der Kamera hat mit Innovation 0 zu tun.

Gesendet von meinem LG-D802 mit der Hardwareluxx App
#14
Registriert seit: 05.01.2010
Langerwehe
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1456
Naja Apple schafft es auch mit nur 2 Kernen einen absolut flüssigen lauf hin zu bekommen.
Das schafft Android und dessen Bewerber wie Samsung, HTC usw nicht.

Ich habe bis vor 2 Wochen auch Android genutzt auch gerootet usw....

Aber vom iPhone 6 bin ich einfach begeistert.
Da kann selbst das Note 4, M8 oder S5 nicht mit halten!
Alles in der Hand gehabt vor der neu Anschaffung des iPhone 6. War sogar gegen Apples iPhone.
#15
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7821
Zitat FB07;22947602
Aha und hat denn Apple gleichwertige Hardware verbaut?

Selbe CPU, selber RAM, bis auf OIS gleichwertige Kamera. Die anderen, vor allem durch die Größe bedingten Unterschiede (z.B. größerer Akku) halte ich für vernachlässigbar. Ich will jetzt hier auch keine Apple vs Android Diskussion anstoßen. Der Punkt ist einfach: Apple lässt mir die Wahl, in welchem Format ich Highend Hardware will. Das bietet bei Android nur Sony. Bei anderen Herstellern wie z.B. HTC zahlt man hohe Preise für veraltete Mittelklasse Komponenten und diese Geräte sind für mich einfach nur ne dreißte Abzocke!

@H5N1Martin
Kann nur zustimmen. Man soll sich nur mal die Benchmarks angucken, sonen Dual Core A8 zieht da diverse Highend Quadcore CPUs aus anderen Oberklasse Smartphones ab. Ist halt wie beim Pentium 4 damals: Takt ist nicht alles.. :shot:
#16
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Potsdam
Moderator
Beiträge: 15129
Zitat Mutio;22952293
Apple lässt mir die Wahl, in welchem Format ich Highend Hardware will


Wo bitte ist das iPhone6 highend? Da ist lediglich der Preis highend.
"Nur" HD-Display, lächerliche 1GB RAM, "nur" 2x1,4GHz Prozessor, keinen wechselbaren Akku und dieser hat nur lächerlichen 1810mAh, keinen SD-Karten-Slot.
Sorry, aber das ist Stand der Technik von vor 3 Jahren. Da war technisch gesehen selbst ein Nexus4 besser.


Ich will jetzt nicht alles von Apple schlecht reden. Hatte auch mal ein iPhone 4 damals und war echt mega begeistert. Auch das iPhone 5 fand ich mega nice und gab keinen Anlass zur Kritik (außer der Preis, aber das ist bei Apple nun mal so). Ich finde auch viele Androids furchtbar, ruckelig, zu teuer, what ever ... Bin da recht obejektiv und kein Fanboy. Nur um das noch einmal klar zu stellen. Aber das ein iPhone6 highend sein soll, konnte ich hier so nicht stehen lassen ^^
#17
customavatars/avatar3070_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
...bei Freiburg
Admiral
Beiträge: 13545
DU musst aber mal fair bleiben - Zumindestens Proz/Grafik sind völlig Wurst wie viel GHZ sie haben, die aktuellen Apple Prozessoren sind verdammt schnell. Die sind mit das beste was man bekommen kann. Wirklich nicht tragbar bei dem Preis ist natürlich das HD Display und das 1 GB Ram.
#18
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Potsdam
Moderator
Beiträge: 15129
Ja, deswegen habe ich das "nur" in Anführungsstrichen gesetzt. Weil ich der Meinung bin, dass man keine 4x2,8GHz im Smartphone braucht, wenn das OS gut ist. Aber wenn man von HighEnd spricht, dann muss ich das dann doch ankreiden ;)
#19
customavatars/avatar3070_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
...bei Freiburg
Admiral
Beiträge: 13545
Das hat nix mit dem OS zu tun. Der Applechip ist auch unabhängig von iOs ziemlich kräftig. Der nimmt sich nicht wirklich was z.b. zum Snapdragon 805.
#20
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7821
Was soll ich mit mehr als 1GB RAM aktuell bei iOS? Es braucht halt einfach viel weniger RAM wie Android Geräte. Beim Display hab ich die selbe Pixeldichte wie beim 5/5S oder 4er. Naja wie gehabt, man kann die Hardware nicht 1zu1 mit Android Geräten vergleichen.

Wie viel Leistung die CPU hat merke ich btw, wenn ich Videos über VLC gucke. Ein Format von mir muss über die CPU dekodiert werden - beim IPhone läuft das flüssig, beim HTC ONE M8 eines Kumpels gibt es da ab und an Ruckler. Ansonsten einfach mal Benchmarks angucken. So gesehen peinlich, wie nen dualcore mit niedrigem Takt nen quadcore mit viel Takt schlägt bzw. gleich schnell ist.
#21
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2720
Falls das ständige Nachladen von Tabs in Safari am fehlenden RAM liegt, dann wären 2GB definitiv angebracht. Alleine das ist nämlich nervtötend genug. Chrome unter Android mit 2GB RAM macht da schon deutlich mehr Spaß.

Sonst reicht 1GB aber problemlos.
#22
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7821
Naja das neue IPad Air (2) hat ja jetzt 2GB RAM (erste mal) und 3 CPU Kerne (auch das erste mal). Der A8X hat also schon gut Wums.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]