> > > > Samsung liefert das Galaxy Note Edge nur in geringen Stückzahlen aus

Samsung liefert das Galaxy Note Edge nur in geringen Stückzahlen aus

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Das parallel zum Galaxy Note 4 im Rahmen der IFA vorgestellte Galaxy Note Edge mit seinem gebogenen Display wird nur in geringen Stückzahlen ausgeliefert. Dies teilte Samsung gestern mit, wie ZDNet Korea berichtet.

Geplant sei, das Smartphones als „limitiertes Konzept“ und nicht als „Massenprodukt“ in den Handel zu bringen. Anders als zuletzt befürchtet, wird das Galaxy Note Edge aber nicht nur innerhalb Südkoreas verfügbar werden, auch in anderen - noch nicht näher genannten - Ländern ist der Verkauf geplant; für Deutschland gibt es noch keine Informationen. Den Anfang macht dabei aber Samsungs Heimat im November, bis zum Ende des Jahres ist die Auslieferung von einer Millionen Exemplaren vorgesehen.

Zu den Gründen der geplanten Limitierung gibt es keine Angaben. Denkbar ist jedoch, dass entweder der noch unbekannte Preis zu hoch für die breite Masse ausfällt oder Samsung das Display nicht in ausreichender Menge fertigen kann.

Abgesehen vom rechts gebogenen Displays mit seiner besonderen Bedienung und dem minimal kleineren Akku entspricht das Galaxy Note Edge dem Galaxy Note 4. So kommt ein mit 2.560 x 1.440 Pixeln auflösendes Super-AMOLED-Display ebenso zum Einsatz wie Qualcomms Snapdragon 805 und die mit 16 Megapixeln auflösende Kamera auf der Rückseite des Geräts.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1659
Die Leiste und Apps an der Seite sind ja schön und gut, aber wozu muss man das Display an der Stelle biegen und so tun als hätte man mehr Platz?(...auf dem "Hauptdisplay" wo ja jetzt was fehlt.) Es scheint mir so, als Suche man verzweifelt nach einem Nutzen für die "tolle" Technologie die man jetzt hat...
#7
Registriert seit: 30.06.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
Zitat monosurround;22680788
Die Leiste und Apps an der Seite sind ja schön und gut, aber wozu muss man das Display an der Stelle biegen und so tun als hätte man mehr Platz?(...auf dem "Hauptdisplay" wo ja jetzt was fehlt.) Es scheint mir so, als Suche man verzweifelt nach einem Nutzen für die "tolle" Technologie die man jetzt hat...


Durch die Kurve ist die sichtbare Fläche des Displays am Rand deutlich größer, wie als wenn man das Display einfach flach bis zur Kante erweitert hätte.
#8
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11739
Zitat Hardwarekäufer;22679779
Das geilste ist, dass gebogenes Glas (sofern das Ding wirklich Glas hat und kein Plastik) i. D. R. nicht in der Hausrat ist.
Das Handy wird also unter Umständen von der eigenen Versicherung nicht abgedeckt (wenn da mal was passieren sollte).

Finde es da sinnvollen wieder Sensortasten einzuführen zumal der Platz unterm Display ja eh gegeben ist.


Und wegen ner beknackten Versicherung die mal wieder jede Möglichkeit ausnutzt nicht zahlen zu müssen, sollen jetzt die Smartphonehersteller keine curved displays herstellen? o.O
Da soll sich gefälligst die Versicherung ändern.
#9
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1922
Zitat 90er;22679580
Ich finde die Idee wirklich gut. An der Seite könnte ich mir wunderbar die Navigationsleiste vorstellen, die dann bestenfalls auch noch frei positionierbar ist, um je nach Benutzer unnötige Verrenkungen zu vermeiden. Dazu noch ein paar wichtige Apps und evtl einen virtuellen Off-Button :D.

Dies würde Platz auf dem Hauptdisplay sparen (der aktuell für die Navigationsleiste verwendet wird) und teilweise ein noch besseres Gehäuse-Display-Verhältnis ermöglichen.


Wenn du Android benutzt, schau dir mal den LMT Launcher oder Pie Controls an.
#10
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3711
Ich finde das Gerät ja sehr geil. Mal abwarten wann die ersten kompakteren Geräte mit der Technologie rauskommen. Die Note-Serie ist einfach zu riesig...
#11
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1243
Zitat monosurround;22680788
Die Leiste und Apps an der Seite sind ja schön und gut, aber wozu muss man das Display an der Stelle biegen und so tun als hätte man mehr Platz?(...auf dem "Hauptdisplay" wo ja jetzt was fehlt.) Es scheint mir so, als Suche man verzweifelt nach einem Nutzen für die "tolle" Technologie die man jetzt hat...



Da fehlt nichts, das Hauptdisplay hat abzüglich der Leiste die angegebene Auflösung von 2560x1440 Pixel.
#12
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1659
@Desti: DEUTLICH größer? meinst du das ernst?
#13
customavatars/avatar149224_1.gif
Registriert seit: 27.01.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2505
Unabhängig davon, ob das curved Display einen praktischen Nutzen hat, ist es zumindest eine Neuerung und ein Alleinstellungsmerkmal. Gerne wird sich ja über mangelnde Innovationen bei Smartphones beschwert und dann kommt mal was wirklich Neues und es wird wieder bloß gemeckert... . Sinn oder Unsinn - das muss sich wohl erst noch zeigen.
#14
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2704
Zitat monosurround;22680788
Die Leiste und Apps an der Seite sind ja schön und gut, aber wozu muss man das Display an der Stelle biegen und so tun als hätte man mehr Platz?(...auf dem "Hauptdisplay" wo ja jetzt was fehlt.) Es scheint mir so, als Suche man verzweifelt nach einem Nutzen für die "tolle" Technologie die man jetzt hat...


Es fehlt ja nicht direkt etwas, man nutzt nur den Platz, den der Rand normalerweise einnehmen würde, für weitere Pixel.
Ich bleibe dabei: super Idee, aktuell aber wohl noch ohne großen Mehrwert (für mich). Die Hersteller dürfen da gerne dran bleiben.


Zitat neo[2k];22681286
Wenn du Android benutzt, schau dir mal den LMT Launcher oder Pie Controls an.


Irgendwie bin ich mit Pie Control nie wirklich warm geworden. Bei mir müssen die Tasten da sein, alles andere ist mir zu umständlich :D. Aktuell habe ich ja sogar noch Sensortasten.

:wink:
#15
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4845
Für 999€ kann man es bestellen. :hmm:
Ich hoffe das dieses Design in zukünftigen Smartphones weitere Anwendung erfährt. Will endlich mal ein Handy was komplett Randfrei ist :banana:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]