> > > > LG stellt Alternative zum Galaxy Note 3 in Aussicht

LG stellt Alternative zum Galaxy Note 3 in Aussicht

Veröffentlicht am: von

lg-logo-2011Einen Monat vor dem Start der IFA hat LG über seinen YouTube-Kanal einen weiteren Ableger der G3-Familie in Aussicht gestellt. Thema des Clips ist das bereits angekündigte G3 s, ab Minute 2:45 wird jedoch das bislang unbekannte G3 Stylus gezeigt.

Technische Daten oder andere Details werden nicht erwähnt, anhand der Videos lassen sich jedoch einige Eckdaten ableiten. So dürfte das G3 Stylus minimal größer als das G3 mit seinem 5,5 Zoll messenden Display werden, auf den Laser-Fokus des Topmodells wird man jedoch ebenso verzichten müssen wie auf den Dual-LED-Blitz. Beibehalten werden der Darstellung zufolge jedoch die typischen Formgebung sowie die Anordnung der Bedienelemente auf der Rückseite des Smartphones. Offen bleibt, welche Funktionen der mitgelieferte Stylus bieten wird und ob LG an der hochwertigen Ausstattung des G3 festhält.

lg g3 stylus youtube

Dagegen könnten jedoch Hinweise sprechen, die Anfang Juli von Phone Arena veröffentlicht worden. In diesen wurde dem neuen Gerät eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln zugeschrieben, was klar schlechter als die 2.560 x 1.440 Bildpunkte des G3 wäre. Und auch das im Vergleich zum Flaggschiff vergrößerte Gehäuse könnte bereits bekannt sein. Denn laut Engadget ähnelt es dem des G Vista, dass LG exklusiv für den US-Provider Verizon produziert. Bewahrheiten sich die Vermutungen, dürfte das G3 Stylus aber weniger mit dem vollwertigen Galaxy Note 3, sondern in erster Linie mit dem günstigeren Galaxy Note 3 Neo konkurrieren.

Ob LG das neue Modell auf der IFA in Berlin zeigen wird, ist aber noch nicht bestätigt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar163675_1.gif
Registriert seit: 22.10.2011
München
Vizeadmiral
Beiträge: 6273
Pfff... nachdem dem Ich den Artikel zur reißerischen Überschrift gelesen habe, bin ich doch herbe enttäuscht. Sehe da keine Konkurrenz für das Note 3...
#2
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
@TheOpenfield
Nicht nur du siehst das so :D
#3
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1441
960 x 540 auf 5,5"? Wer hat sich das denn ausgedacht?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]