> > > > Samsung zeigt das Galaxy S5 LTE-A mit WQHD-Display und Snapdragon 805

Samsung zeigt das Galaxy S5 LTE-A mit WQHD-Display und Snapdragon 805

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Vermutlich versehentlich - in der Zwischenzeit wurde die Pressemitteilung wieder entfernt - hat Samsung in der vergangenen Nacht das Smartphone, das seit Wochen als Galaxy S5 Prime oder Galaxy F durch die Medien geistert, in Südkorea vorgestellt. Allerdings handelt es sich dabei nicht wie vermutet um eine Premiumvariante des Galaxy S5, sondern um ein für den Heimatmarkt angepasstes Modell.

Denn das neue Mobilfunkmodem unterstützt LTE-A und somit Download-Raten von bis zu 225 MBit pro Sekunde, das herkömmliche Galaxy S5 erreicht lediglich 150 MBit. Damit einher geht wie erwartet auch ein Wechsel des SoCs. Statt eines Snapdragon 801 verbaut Samsung das schnellere Modell Snapdragon 805, das hier 2,5 GHz erreicht. Darüber hinaus wächst der Arbeitsspeicher von 2 auf 3 GB.

samsung galaxy s5 ltea

Die wohl wichtigste Veränderung betrifft das Display. Hier kommt das erwartete 5,1 Zoll messende WQHD-Panel mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf Super-AMOLED-Basis zum Einsatz. In allen anderen Punkten stimmen beide Smartphones jedoch überein. Das nach IP67 zertifizierte Gehäuse besteht aus Kunststoff, der Akku bietet eine Kapazität von 2.800 mAh und neben dem Pulssensor auf der Rückseite steht auch der Fingerabdrucksensor auf der Front zur Verfügung.

In den Handel kommt das Galaxy S5 LTE-A mit 32 GB internem Speicher am 19. Juni für umgerechnet rund 680 Euro. Zunächst wird das Modell aber nur vom südkoreanischen Provider SKT angeboten. Auf Nachfrage erklärte Samsung Deutschland, dass es sich um ein Produkt für den Heimatmarkt handeln würde. Ob ein ähnliches Modell seinen Weg nach Europa findet, wollte man nicht kommentieren.

Auszuschliessen ist dieser Schritt aber nicht, da noch in diesem Jahr die ersten LTE-A-Funkzellen in Betrieb genommen werden sollen und verschiedene Seiten die entsprechenden Endgeräte für dieses Jahr in Aussicht gestellt haben. Ein möglicher Termin wäre die IFA Anfang September.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3758
Häte mich auch ein bisschen gewundert, wenn Samsung sich das eigene Wasser abgraben würde.... .
Übrigens sind die Taktfreqeunzen von beiden S5 identisch - also nicht wirklich schneller, außer die eben die CPU-Veränderungen.
#2
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
wird bestimmt um einiges teurer sein und sich wohl eher nicht lohnen im standardbetrieb gegenüber dem standard s5....
#3
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
Das ist klar das es kommt. Aber in Deutschland macht das ganze noch keinen Sinn, da es das LTE-A Netzt noch nicht(wenn überhaupt) geben wird.

Ist ja auch ausschließlich für bestimmte Länder.

Aber 225MB/s sind schon sehr beeindruckende Werte wo wir in Deutschland mit 100MB/s Surfen.
#4
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
War ja vorhersehbar, dass es kommen würde. War beim S4 ja genau so.

@Famlay: Mbit und nicht MB. Wobei letzteres wirklich cool wäre ;)
#5
customavatars/avatar184385_1.gif
Registriert seit: 11.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 195
Das Handy interessiert mich eher wenig, aber dieses Display sollte Oculus bitte mal bekommen - 575dpi dürften das Erlebnis deutlich weniger pixelig werden lassen als mit den bisherigen 440dpi!
#6
Registriert seit: 14.08.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 926
Das werden sie auch. Sie haben bereits eine Kooperation mit Samsung geschlossen.

4K Displays werden für Ocolus noch deutlich besser sein. Darunter würde ich mir keine Ocolus Rift kaufen, wird aber auch wahrscheinilch mit 4K Display Ende 2015 auf den Markt kommen!

Zum Glück investiert Samsung so viel Geld in hochauflösende OLED Displays, Ocolus könnte so eine Entwicklung sicherlich nicht finanzieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]