> > > > Samsung zeigt mit dem Samsung Z das erste Tizen-Smartphone

Samsung zeigt mit dem Samsung Z das erste Tizen-Smartphone

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Mit mehrmonatiger Verspätung hat Samsung nun das erste Smartphone auf Tizen-Basis vorgestellt. Das Samsung Z erinnert trotz des abweichenden Betriebssystems klar an die Android-Modelle der Südkoreaner - vor allem in puncto Software. Denn nicht nur die Systemoberfläche ist klar an TouchWiz und somit an das Galaxy S5 und andere Modelle angelehnt, auch S Health 3.0, den Ultra Power Saving Mode und den Download Booster kennt man vom aktuellen Flaggschiff.

Gleiches gilt in Teilen auch für die Hardware-Ausstattung: Einen Fingerabdrucksensor sowie einen Pulsmesser verbaut Samsung nicht zum ersten Mal. Es gibt aber auch unübersehbare Abweichungen. Das Display misst 4,8 Zoll, das Super-AMOLED-Panel bietet aber nur 1.280 x 720 Pixel statt Full HD. Der unbekannte SoC bietet vier CPU-Kerne, einen maximalen Takt von 2,3 GHz und kann auf 2 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen. Mit 16 GB bietet das Samsung Z den üblichen internen Speicher, mittels microSD-Karte kann jedoch nachgerüstet werden.

samsung z

Nahezu auf dem aktuellen Stand der Technik sind die Schnittstellen: LTE Cat 4 wird ebenso geboten wie Bluetooth 4.0, WLAN nach n-Standard und NFC; auch ein Infrarot-Sender ist vorhanden. Für gute Bilder sollen ein 8-Megapixel-Sensor auf der Rück- und ein 2,1-Megapixel-Sensor auf Vorderseite sorgen, für die Energieversorgung ist ein 2.600 mAh fassender Akku zuständig. Ob und wann das 138,2 x 69,8 x 8,5 mm große und 136 g schwere Samsung Z auch in Deutschland in den Handel kommen wird, ist noch offen. Zunächst wurde das Smartphone lediglich für Russland in Aussicht gestellt, dort startet der Verkauf im Laufe des dritten Quartals.

Weitere Informationen zum Samsung Z dürften im Laufe der kommenden Tage veröffentlicht werden. Denn morgen wird das Modell im Rahmen einer Tizen-Entwicklerveranstaltung erstmals öffentlich gezeigt. Erwartet wird, dass das Unternehmen sich dabei auch zur Zukunft von Tizen äußern wird. Erst in der vergangen Woche wurde Android auf der Galaxy Gear durch das neue Betriebssystem ersetzt, ein ähnlicher Schritt könnte bei einigen Smartphones folgen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12424
*sigh* Samsung will also eine ebenso proprietäres Umgebung wie Apple bieten um seine Kunden ja nicht abwandern zu lassen >_>
Für mich ist Sony im Moment der Hersteller der die besten produkte anbietet...
#2
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 278
Sony ist nicht schlecht, keine Frage, und deren Android-Handys finde ich mit am besten. Aber proprietäre Betriebssysteme können die auch sehr gut - leider habe ich mir eine PS Vita gekauft, deren OS ist wirklich eklig. Letzten Endes finde ich es gut, dass Samsung nach Alternativen zu Google sucht, so langsam werden die wirklich etwas sehr dominant... Vielleicht kommt ja bald mal ein vernünftiges Ubunto-Phone auf den Markt :)
#3
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1999
Wirklich innovativ sieht das aber nicht aus, das hätte auch die neue TouchWiz-Version sein können.
#4
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Bootsmann
Beiträge: 646
Also was man bisher so an Videos sieht sind das verzweifelte Versuche von Samsung sich krampfhaft von Android mit Details abzusetzen, die Bedienung aber nicht so stark zu ändern, dass die Alt-Kunden verscheucht werden.

SailfishOS bietet da doch wesentlich andere Ansätze. Jolla hat aber leider nicht die Macht das so in den Markt zu drücken.

Für mich ist Tizen eine große Enttäuschung, weil ich gehofft hatte, dass dort wie mit Sailfish Dinge tatsächlich anders gemacht werden.
Vielleicht traut sich ja ein anderer Hersteller damit noch größere Sprünge zu machen. Das OS gibt das auf jeden Fall her.

Ich bin auch gespannt, wie das Updatemodell mit Tizen dann aussehen wird und ob Samsung sich von den altbackenen ROMs lösen könnte, oder ob die Provider da doch wieder ihren Willen durchdrücken werden.
#5
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 20185
Totgeburt. Genau wie Bada.
#6
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Und wieso bring man da ein extra Smartphone dafür raus?
Auf den alten Geräten würde Tizen doch bestimmt auch laufen, wieso schon wieder ein neues Modell?
#7
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 20185
Weil der Hersteller nix davon hat wenn du auf deinem alten Smartphone Tizen benutzt.
#8
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5504
Zitat sTOrM41;22272985
Totgeburt. Genau wie Bada.


Sehe ich auch so
#9
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zitat sTOrM41;22275257
Weil der Hersteller nix davon hat wenn du auf deinem alten Smartphone Tizen benutzt.


Wieso sollte er nichts davon haben?
Es ist ist ja in Samsungs Interesse, auf auf Tizen um zu steigen und sich von Android zu lösen
Die meisten Benutzer wird es kaum interessieren.
Mittels Updates würde die Verbreitung sogar noch schneller gehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]