> > > > Nokia Lumia 630 ab morgen für 159 Euro im Handel

Nokia Lumia 630 ab morgen für 159 Euro im Handel

Veröffentlicht am: von

nokia 2013Auf der diesjährigen BUILD nutzte Microsoft nicht nur die Gelegenheit, das neue Windows Phone 8.1 vorzustellen, sondern mit dem Nokia Lumia 930, Lumia 635 und dem Lumia 630 auch drei neue Smartphones anzukündigen. Ab dem morgigen Freitag ist das kleinste der drei Geräte für 159 Euro unter anderem bei Media Markt, Saturn, O2, der Deutschen Telekom und bei Amazon erhältlich.

Angetrieben wird das 4,5-Zoll-Gerät von einem 1,2 GHz schnellen Qualcomm Snapdragon 400 mit zwei Rechenkernen, dem 512 MB Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. Trotz des vergleichsweise leistungsschwachen SoC und dem nicht gerade üppig bestückten Arbeitsspeicher machte das neue Nokia-Smartphone in unserem Hands-On eine gut Figur - das System lief butterweich. Das Display löst mit 854 x 480 Bildpunkten auf, woraus sich eine Pixeldichte von 221 ppi ergibt.

Wem die 8 Gigabyte des internen Speichers nicht ausreichen, der kann diesen dank eines microSD-Kartenslots erweitern. Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu 128 GB werden unterstützt. Die Kamera auf der Rückseite schießt Fotos in einer Auflösung von 5 Megapixeln und zeichnet Videos mit maximal 1.280 x 720 Pixeln auf. Für scharfe Fotos gibt es zwar einen Autofokus, einen LED-Blitz für Aufnahmen in dunklen Situation gibt es jedoch nicht, ebenso wie eine Foto-Linse auf der Vorderseite des Gerätes für etwaige Videotelefonate.

Für die Kommunikation mit der Außenwelt stehen dem Nokia Lumia 630 ein WLAN-Modul nach 802.11-b/g/n-Standard, Bluetooth 4.0 sowie ein HSPA+-Modem zur Verfügung. LTE lässt sich erst mit dem größeren, aber ansonsten baugleichen Nokia Lumia 635 nutzen. Dafür gibt es das Nokia Lumia 630 optional mit einem zweiten SIM-Karten-Slot. Dann werden zehn Euro mehr fällig.

Insgesamt misst der Nachfolger des Nokia Lumia 620 129,5 x 66,7 x 9,2 mm und stellt 134 Gramm auf die Waage. Softwareseitig bietet das Nokia Lumia 630 natürlich schon Windows Phone 8.1 sowie ein Office-Paket von Microsoft, mit dem sich Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien anzeigen, erstellen und bearbeiten (zumindest teilweise) lassen. Die kostenlose Kartenlösung Nokia Here Maps und Here Drive+ sind ebenfalls mit an Bord, genau wie der Streaming-Dienst Nokia MixRadio.

Das neue Nokia Lumia 630 ist ab morgen in den Farben Grün, Gelb, Schwarz, Orange und Weiß erhältlich. Der Online-Händler Amazon verlangt 159 Euro.

Social Links

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 07.03.2010
Werne
Korvettenkapitän
Beiträge: 2244
Da muss ich korrigieren denn soweit ich weiß, kann man keine PowerPoint Dateien erstellen.
#2
customavatars/avatar4528_1.gif
Registriert seit: 11.02.2003
localhost
Korvettenkapitän
Beiträge: 2468
Der Snapdragon 400 ist ein Quad-, kein Dualcore ...

... haette es (mind.) 1 Gb RAM, waere es wirklich ein interessantes Budget-Telefon. So ist es immerhin noch "nett".
#3
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12869
Was nur nicht in mein Hirn weil, warum man nicht mal eine LED für die Kamera hinzu packt...sowas kostet ein paar Cent

Gesendet von meinem HTC One mit der Hardwareluxx App
#4
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11627
Zitat SZ;22210713
Da muss ich korrigieren denn soweit ich weiß, kann man keine PowerPoint Dateien erstellen.


Korrekt
#5
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3967
Zitat eXtremist;22211502
Der Snapdragon 400 ist ein Quad-, kein Dualcore ...

... haette es (mind.) 1 Gb RAM, waere es wirklich ein interessantes Budget-Telefon. So ist es immerhin noch "nett".


Schon einmal Windows Phone benutzt?
1Gb Ram ist überflüssig, abgesehen für Games.

Und die Game-Zielgruppe liegt eher bei Android, da mehr Auswahl und einfacher zu raubkopieren.
#6
Registriert seit: 07.03.2010
Werne
Korvettenkapitän
Beiträge: 2244
Ich denke Gamer gibt es überall egal ob Android oder iOS oder WP , ich spiele auch gerne auf mein WP.


1GB + Blitz = TOP Smartphone so leicht aber keine tut was..
#7
customavatars/avatar4528_1.gif
Registriert seit: 11.02.2003
localhost
Korvettenkapitän
Beiträge: 2468
Zitat blubb0r87;22213098

Schon einmal Windows Phone benutzt?
1Gb Ram ist überflüssig, abgesehen für Games.

Und die Game-Zielgruppe liegt eher bei Android, da mehr Auswahl und einfacher zu raubkopieren.


Besitze ein LUMIA und empfehle es jedem, der mich fragt und Ja, eben mit Blick auf Spiele waere ein Gb nett und das Telefon mMn in seinem Preisbereich sehr sexy gewesen.
#8
Registriert seit: 22.07.2013

Gefreiter
Beiträge: 58
Zitat SZ;22219372
Ich denke Gamer gibt es überall egal ob Android oder iOS oder WP , ich spiele auch gerne auf mein WP.


1GB + Blitz = TOP Smartphone so leicht aber keine tut was..


Gaming auf dem Handy ist wie Traktorfahren auf der Autobahn. Machbar, aber nicht wirklich komfortabel :D
#9
Registriert seit: 07.03.2010
Werne
Korvettenkapitän
Beiträge: 2244
Dann kennst du nicht Spiele wie Temple Run usw. das macht einfach Spaß unter Kollegen gegenseitig rekorde zu brechen.
Oder aktuell ist glaub ich 2024 sehr beliebt, dürfte aber mit 512MB laufen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]