> > > > HTC soll Smartphone-Kamera mit optischem Zoom planen

HTC soll Smartphone-Kamera mit optischem Zoom planen

Veröffentlicht am: von

htc 2013Das Unternehmen HTC hat sein neustes Topmodell One (M8) erst vor Kurzem in den Handel gebracht. Besonders stolz ist das Unternehmen auf die beiden verbauten Rückkameras, wodurch laut eigenen Angaben die aufgenommenen Bilder nochmals deutlich an Qualität gewinnen sollen. Wie nun Symon Whitehorn von HTC bekannt gibt, ist die Entwicklung der Smartphones-Kameras aber damit keineswegs am Ende angekommen. Laut Whitehorn sollen in den nächsten 12 bis 18 Monaten Smartphones-Kameras mit einem optischen Zoom erhältlich sein. Damit sollen dem Nutzer beim Aufnehmen von Bildern nochmals einige weitere Möglichkeiten geboten werden.

Darüber hinaus geht Whitehorn davon aus, dass in etwa zwei Jahren die aufgenommenen Bilder mit einem Smartphone sogar die Qualität von heutigen Spiegelreflex-Kameras bieten. Durch einen optischen Zoom könnte der Nutzer tatsächlich zumindest das 'Gefühl' einer Spiegelreflexkamera mit einem Zoom-Objektiv bekommen. Ob dies technisch aber wirklich umsetzbar sist, wird sich mit den kommenden Generationen der Smartphones erst noch zeigen müssen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2966
Der zweite Abschnitt ist echt goldig. Der Mann hat noch nie eine Kamera in der Hand gehabt.
#2
Registriert seit: 14.08.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1501
Das Gefühl einer Spiegelreflexkamera mit Zoom, wird man niemals mit einer Handycam haben.
Alleine weil nie ein optischer Sucher in ein Smartphone passen wird.
Der einzige Hersteller, der da was rausbringen könnte, wäre Sony mit einem optischen Aufstecksucher.
Objektiv manuell zoomen ist auch schwierig, da das wahrscheinlich keinen Zoomring haben wird.

Man kann davon ausgehen, dass in den nächsten Jahren der Stand guter Kompaktkameras erreicht wird. wobei diese auch nicht still stehen.
Was aktuell Kompakt möglich ist zeigt Sony mit der RX 100 ganz gut. Sensorfläche ist eben durch nichts wirklich zu ersetzen. Bringt aber immer eine gewisse Dicke mit sich, bauartbedingt geht es einfach nicht schmaler.
Aus dem Grund wird es niemals DSLR Qualität aus einem Handy geben. Eine D40 wird sicherlich von nem Handy geschlagen werden. Neeure Nikons, Canons, sonys und co dagegen dürfte von der Bildqualität so ziemlich jede Handycam auch in den nächsten Jahren hinter sich lassen.

Die Frage ist eher ob man diese Qualität braucht.
Entwickelt man hinterher die Bilder auf normalen 10x15 z.b. dürfte man schon schwierig Unterschiede zwischen einer Nokia Handycam und einer DSL sehen. Bei Din A0 Entwicklung sieht das wieder anders aus...

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]