> > > > Project Ara: Google gewährt einen Blick hinter die Kulissen

Project Ara: Google gewährt einen Blick hinter die Kulissen

Veröffentlicht am: von

google 2013Bis zum Start von Project Ara soll es noch etwa ein Jahr dauern. Bis dahin will Google das Interesse am modularen Smartphone aber durch einen kurzen Blick hinter die Kulissen und einige wenige neue Informationen weiter steigern. In einem kurzen Video werden einige der verantwortlichen Entwickler und Partner vorgestellt.

Dazu gehört unter anderem 3D Systems, ein auf 3D-Drucke spezialisiertes Unternehmen. Dieses soll die einzelnen Module mit 3D-Druckern herstellen, die Entwicklung ist hier aber noch nicht abgeschlossen. Ebenfalls mit Externen arbeitet Google beim Ara-Konfigurator zusammen. Über diesen sollen Interessenten ihr eigenes Ara-Modell in einer Software zusammenstellen und mit einem eigenen Design versehen können, in einer kurzen Sequenz wird die Applikation gezeigt. Bei der grundsätzlichen Optik habe man such nach eigenen Angaben an der Modulbauweise orientiert, diese soll nicht versteckt werden.

Darüber hinaus erlaubt der Clip einen kurzen Blick auf die Funktionsweise der Elektro-Permanent-Magneten. Diese sollen die einzelnen Module, deren Anzahl im Wesentlichen von der Größe des Grundgerüsts abhängt, sicher zusammenhalten - auch, wenn keine elektrische Energie vorhanden ist.

Weitere Details zu Project Ara dürften im Laufe des Frühjahrs bekannt gegeben werden, unter anderem auf der Entwicklerkonferenz I/O.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Moto G4 Plus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/MOTO_G4_PLUS_TEASER_KLEIN

So wechselvoll die jüngere Geschichte Motorolas ist, so wechselvoll ist auch die des Moto G. Ab Ende 2013 sorgte es für überraschend gute Kritiken und hohe Verkaufszahlen, die bisher zwei erschienenen Nachfolger konnten daran jedoch nicht anknüpfen. Nun steht mit dem Moto G4 die vierte... [mehr]

LG G5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG_G5_TEASER_KLEIN

Alles neu, doch die Geschichte wiederholt sich: Mit dem G5 wagt LG seit zwei Monaten einen vollumfänglichen Umbruch, doch wie schon bei den Vorgängern bricht der Preis rasant ein. Zwischenzeitlich wurden nur noch 400 Euro verlangt, womit sich ein später Blick auf das Smartphone lohnt. Ob sich... [mehr]