> > > > MWC 2014: Sony stellt Xperia Z2 mit 4K-Videoaufnahme und Noise Cancelling vor (Update)

MWC 2014: Sony stellt Xperia Z2 mit 4K-Videoaufnahme und Noise Cancelling vor (Update)

Veröffentlicht am: von

sony Neben vielen anderen neuen Produkten in den Kategorien Smartware, Smartphones und geheimnisvolle Ankündigung gelang es Sony zwar nicht, die Flaggschiff-Produkte komplett geheim zu halten, dennoch konnte man in der Präsentation mit den Produkten der Z2 Serie durchaus überzeugen. Sinnvolle Erweiterungen gepaart mit der aktuellen Sony-Designsprache könnte für Sony wieder einmal positive Kritik in den kommenden Reviews bedeuten. Was die Geräte können, haben wir uns auf der Pressekonferenz angesehen.

{jphoto image=51139}

Sony Xperia Z2

Das Xperia Z2 wird wie auch schon das M2 in den Farben schwarz, weiß und lila auf den Markt kommen und laut Sony ab März verfügbar sein. Die Hardware richtet sich dabei größtenteils nach dem aktuellen Standard. Das Display wurde im Vergleich zum Vorgänger leicht auf 5,2 Zoll vergrößert, ohne dass man das Gehäuse vergrößern musste - die Screen-to-Body-Ratio wächst hier also. Man setzt selbstverständlich weiterhin auf die Triluminos- und X-Reality-Technik sowie auf ein FullHD-Panel. Der 2,3 GHz Quad-Core SoC von Qualcomm dürfte ein Snapdragon 800 sein, wenn man Sonys Produktseite glauben schenkt. Der Akku ist mit 3200 mAh immer noch auf dem Niveau des Vorgängers, ebenso wie die Zertifizierungen nach IP55 und IP58. Das Gerät misst 146,8 x 73,3 x 8,2 mm und wiegt 158 g inklusive Akku. Selbstverständlich kommt es mit dem aktuellsten Android 4.4 "KitKat". 

Auch die 20,7 MP Kamera mit Exmor RS Sensor ist bekannt. Neuerdings kann man aber auch 4K-Video mit optischem Bildstabilisator aufnehmen. Ein Testvideo, das angeblich mit dem Gerät in Barcelona gedreht wurde und während der Pressekonferenz auf einem 4K-TV gezeigt wurde, konnte durchaus beeindrucken. Des Weiteren bietet man neue Kamera-Apps an. Neben den bekannten kann nun ein Slow-Motion Video mit 120 fps aufgenommen werden und die AR-Effekte, die man in Videos einbinden kann, haben nun auch Sound. Der Dino vor der Fira Gran Via brüllte beeindruckend - auch wenn sich die Qualität von Video und Sound eher auf dem Niveau "Gimmick" bewegten. Zudem gesellen sich noch weitere Effekte wie "Background Defocus" oder ein nicht näher erläuterter "Creative Effect".

Wirklich spannend wurde es aber an einer anderen Stelle. In Verbindung mit einem nicht näher erläuterten Kopfhörermodul ist es ab sofort und laut Sonys eigener Aussage auch das einzige Smartphone, das aktives Noise Cancelling unterstützt. Ob das Headset beiliegt oder im Bundle angeboten wird und was es kosten wird, versuchen wir bislang noch herauszufinden. (Update: Die Kopfhörer firmieren unter der Bezeichnung MDR-NC31EM und sollen im Handel etwa 60 Euro kosten - in Verbindung mit einer Promo-Aktion sollen die Kopfhörer aber beim Kauf des Xperia Z2 beiliegen) Vergleichbare Kopfhörer mit dieser Funktionalität liegen meist weit über 100 Euro und sind in den meisten Fällen auch als umschließender Bügelkopfhöhrer ausgeführt - nicht wie das Sony-Modell als In-Ear. 

Wie bereits erwähnt kommt das Z2 ab März. Preise sind bislang nicht bekannt, dürften sich aber auf dem Niveau des Vorgängers bewegen - also im Bereich größer 600 Euro zur Markteinführung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Um den verbauten Prozessor scheint es Verwirrung zu geben.
Viele schreiben es wäre ein 801, das scheint aber falsch zu sein.
Laut der Website von Sony ist es ein MSM8974AB, was definitiv ein 800 ist. Nur der AC ist soweit ich weiß der 801.
Die Produkt-Zyklen bei Sony sind ja absurd, finde ich. Das Z1 ist noch kein Jahr alt, das Z noch keine 2 (wenn ich mich recht entsinne).
#2
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1257
Das Z1 ist ein halbes Jahr und das Z grade mal ein Jahr alt.
#3
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1355
Zitat Chiller3333;21891776
Die Produkt-Zyklen bei Sony sind ja absurd, finde ich. Das Z1 ist noch kein Jahr alt, das Z noch keine 2 (wenn ich mich recht entsinne).


Wirtschaftswachstum funktioniert eben am besten, wenn man möglichst häufig etwas neues kauft.

Nichtsdestotrotz, ich finde die Entwicklung bei den Smartphones völlig daneben. Die Dinger sind mittlerweile einfach viel zu groß für die Hosentasche. Die Größe einer Schachtel Zigaretten wäre ideal.
#4
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Ich hatte sowohl das Xperia Z, als auch das Z1 für ein paar Tage.
Die Größe gefällt mir wirklich gut muss ich sagen, kann aber verstehen, wenn es anderen anders geht ;)
Das Z hatte immens viele Pixelfehler und das Z1 wurde extrem heiß in der Hand.
Alles in allem bereue ich nicht, dass ich keins von beiden behalten habe :D
#5
customavatars/avatar129611_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010
Luxemburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1543
Zitat
Neben den bekannten kann nun ein Slow-Motion Video mit 120 fps aufgenommen werden

Heisst das dass man normal Videos mit 60 oder 120 fps aufnehmen kann (und auch in 1080p?) oder ist das eine Sonderfunktion mit Einschränkungen?


Zitat HardwareHotte;21891888
Das Z1 ist ein halbes Jahr und das Z grade mal ein Jahr alt.

Zitat Chiller3333;21891776

Die Produkt-Zyklen bei Sony sind ja absurd, finde ich. Das Z1 ist noch kein Jahr alt, das Z noch keine 2 (wenn ich mich recht entsinne).

Sony bzw. damals noch Sony Ericsson veröffentlicht schon mindestens seit 2011 2 Flaggschiffe pro Jahr. Dass ein Z1 Nachfolger auf der MWC vorgestellt wird war zu erwarten, genauso wie es dann wahrscheinlich im Herbst wieder ein neues Gerät geben wird. Muss jeder für sich entscheiden ob er das gut findet (solange der Softwaresupport lange genug ist sehe ich dabei kein Problem), überraschend kommt das jedoch nicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]