> > > > ausgepackt & angefasst: Motorola Moto X

ausgepackt & angefasst: Motorola Moto X

Veröffentlicht am: von

motorola neuIn den USA ist das Moto X bereits ein alter Hut, doch hierzulande ist Motorolas derzeitiges Flaggschiff erst seit gestern erhältlich. Einen ersten Eindruck konnten wir uns bereits Mitte Januar verschaffen, in den kommenden Tagen können wir uns nun intensiver mit dem Gerät beschäftigen.

Im Vordergrund stehen dabei drei Punkte: Leistung, Laufzeit und Spracherkennung. Denn in all diesen Bereichen weicht das Moto X von der Masse der Android-Smartphones ab. Der Grund hierfür: Motorola hat dem Gerät zwei Co-Prozessoren spendiert, die verschiedene Zusatzaufgaben übernehmen und somit den Akku entlasten sollen. Gleichzeitig setzt man „nur“ auf zwei CPU-Kerne, während die Mitbewerber sich derzeit oftmals auf vier und mehr verlassen. Im ersten Hands-on fiel diese Entscheidung nicht negativ auf, im Gegenteil: Aussetzer oder ungewöhnliche Ladezeiten waren nicht festzustellen.

Aber auch die Kamera mit ihrer „Clear Pixel“-Technik wird genauer unter die Lupe genommen, immerhin verspricht Motorola überdurchschnittliche Resultate bei schlechten Lichtverhältnissen. Erneut vielversprechend wirken schon jetzt Verarbeitung, Haptik und Ergonomie.

Wer schon vor unserem Tests zugreifen will: Für 349 Euro erhalten Käufer ein 4,7 Zoll großes AMOLED-Display, das mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst sowie 16 GB internen Speicher, der nicht aufrüstbar ist. Hinzu kommen unter anderem ein LTE-taugliches Mobilfunkmodem, WLAN nach ac-Standard sowie mit Android 4.4.2 die frischeste Version des Betriebssystems.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1149
Gefallen tut mir das X von den Daten ,her sehr gut auch das Design gefällt mir gut.
Interessant wird noch die Akkulaufzeit und die Qualität der Kamera, mit fest verbautem Akku und nicht erweiterbarem Speicher kann ich leben.
Der Preis sagt mir noch nicht so zu aber mal abwarten.
#2
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4666
Ich verstehe das nicht... 16GB ist schon ziemlich knapp. Mit MicroSD wäre das echt atraktiv.
#3
customavatars/avatar18852_1.gif
Registriert seit: 02.02.2005
H
Flottillenadmiral
Beiträge: 4502
Zitat sommerwiewinter;21800573
Ich verstehe das nicht... 16GB ist schon ziemlich knapp. Mit MicroSD wäre das echt atraktiv.


für den einen ja, für den anderen nicht. mir z.b. reichen die 8gb (wovon ja "nur" ca. 5,5gb nutzbar sind) vom moto g locker aus.
wobei ich dir recht gebe. mit einem sd-slot wäre bestimmt eine größere zielgruppe erreicht worden.
btw ... ich hab mir das moto x bestellt und morgen soll es kommen. ich konnte einfach nicht widerstehen. 4,7" bei den maßen vom moto g und dabei noch leichter. dazu kommen die (für mich persönlich) nützlichen features. ich bin echt gespannt.
#4
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4666
Mag sein... ich hab in meinem Nokia nen Transmitter integriert und einen Haufen mp3, dazu hab ich für Ofline-Navigation das Kartenmaterial drauf. Im Ausland Online Navigieren macht kaum Spass.
Ich bin jetzt bei ca. 14GB mit bisschen andern Kram.
Ich suche ja jetzt nach ner Alternative, und von den Werten sieht das schon recht nett aus.
#5
customavatars/avatar23691_1.gif
Registriert seit: 08.06.2005
Vlbg, Austria
Flottillenadmiral
Beiträge: 5579
Zitat sommerwiewinter;21800573
Ich verstehe das nicht... 16GB ist schon ziemlich knapp. Mit MicroSD wäre das echt atraktiv.

Ich versteh nicht warum man heutzutage immer noch so wenig Speicher verbaut. 32GB sollten eigentlich in dieser Preisklasse Standard sein, besser noch 64GB. Mit lokalen Navigationsdaten, einigen MP3s und vielen Bildern hat man die 16GB recht schnell erreicht. Solange die Hersteller so pennen kauf ich mir nichts neues
#6
customavatars/avatar18852_1.gif
Registriert seit: 02.02.2005
H
Flottillenadmiral
Beiträge: 4502
jawoll ... es ist da !!! :d


hab gerade nur festgestellt, dass der sim-kartenhalter nicht 100%ig passt. wenn ich am gehäuse entlange fühle, dann ist an einem ende vom sim-kartenhalter eine erhöhung. das fühlt sich nicht gut an und bleibt quasi dort "hängen". hab dann den kartenhalter entfernt und gesehen, dass der nicht ganz grade ist. ich glaube nicht, dass das normal ist.


ach so, das angegebene gewicht von 130g passt auch nicht ganz. laut meiner küchenwaage sind es 135g.


EDIT:
Im eingebauten Zustand sieht es so aus. Ich denke, ich werde das X mit dem Mangel wieder Retour senden. Das stört mich doch sehr.
#7
customavatars/avatar54394_1.gif
Registriert seit: 27.12.2006
Oberösterreich
Oberbootsmann
Beiträge: 1004
Ein sehr atraktives Gerät auch die Leistungsdaten passen, mich persönlich stört halt nur der fehlende MicroSd-Slot. Der Preis ist jedoch nicht schlecht.

Hab mir aber gerade erst ein Note3 gekauft und somit ist das für mich dann doch wohl eher uninteressant.
#8
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1149
@olum2k kann verstehen das dich das nervt sollte aber auch nicht so aussehen finde ich, war es ein Neugerät nicht das du einen Rückläufer erhalten hasst man könnte auch meinen da würde unsachgemäß versucht den Halter aufzuhebeln, kann aber auch ein Verzug von haus aus sein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]