> > > > HP bietet ab Februar wieder Smartphones an

HP bietet ab Februar wieder Smartphones an

Veröffentlicht am: von

hp neuMit dem Ende von webOS im Sommer 2011 verabschiedete sich HP auch vom Smartphone-Markt. Lange Zeit gab es jedoch Gerüchte, das Unternehmen wolle sich mit einem anderen Betriebssystem zurückmelden, im vergangenen Sommer bestätigte man derartige Überlegungen dann.

Nun hat man die beiden ersten Modelle vorgestellt, die Rückkehr fällt jedoch ein wenig anders als gedacht aus. Denn zum einen dürften die Geräte nicht die große Masse ansprechen, zum anderen werden sie offiziell vorerst nur in Indien erhältlich sein. Sowohl das Slate6 VoiceTab als auch das Slate7 VoiceTab fallen mit ihrem 6 und 7 Zoll großen Display klar in die Rubrik Phablet, HP selbst bezeichnet sie jedoch als „Voice Tablets“.

hp slate6

In beiden kommen nicht näher spezifizierte Quad-Core-SoCs sowie 16 GB interner Speicher mit Erweiterungsmöglichkeit zum Einsatz. Die Bildschirmauflösungen der IPS-Panels liegen bei 1.280 x 720 beim Slate6 und 1.280 x 800 Pixeln beim Slate7. Nutzer können auf zwei SIM-Slots und Front-Stereo-Lautsprecher zurückgreifen, zudem sind zwei Kameras mit zwei und fünf Megapixeln vorhanden. Das Mobilfunkmodem wird als 3G-tauglich beschrieben, ob auch HSPA unterstützt wird, ist unklar. Weitere technische Details sind bislang ebenfalls nicht bekannt, auch Hinweise auf die exakte Android-Version fehlen.

Zu den Preisen will HP sich erst kurz vor dem Verkaufsstart äußern, diese sollen Vermutungen zufolge aber bei umgerechnet 200 und 250 US-Dollar liegen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5169
Dann nenne doch mal ein par dieser Vorteile.
#5
customavatars/avatar159508_1.gif
Registriert seit: 31.07.2011
Dortmund
Kapitänleutnant
Beiträge: 2006
- mMn deutlich angenehmer zu bedienen
- hohe Anpassbarkeit der Hersteller
- bei Geräten mit Root kann man sie so gestalten wie man will *klick*
- man kann mehr als 3 Tasten haben, z.B. den Suche- und Menü-Key
- man kann sie Transparent machen
- können nicht (wie mechanische Tasten) kaputt gehen (z.B. iPhone)
- unterhalb des Displays ist dann Platz für was anders, z.B. LED oder irgendwas innen

Desweiteren werden sie bei z.B. Videos automatisch ausgeblendet, seit 4.4.2 ist dies in allen Apps möglich (auch wenn die Hersteller es nicht oft nutzen).


Was mir persönlich bei Hardkeys nicht gefällt:

- Hardkeys (wie bei Samsung) sind unangenehm zu bedienen
- sie können kaputt gehen
- die Oberfläche nutzt sich ab
- Hardkeys sind eine Einflugschneisse für Dreck und Feuchtigkeit
#6
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5504
Oder man macht es wie HTC ;)

Ist für mich die beste Lösung
#7
customavatars/avatar159508_1.gif
Registriert seit: 31.07.2011
Dortmund
Kapitänleutnant
Beiträge: 2006
HTC hat doch die mit Abstand schlechteste Lösung... Da man nur 2 Tasten hat, muss man sowohl für Multitasking als auch für Menü 2 mal oder lang drücken. Da sind die 3 Tasten (Home, Back, Recent), so wie Google es vorgibt, doch die deutlich bessere Lösung.
#8
customavatars/avatar30937_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2476
Zitat -INU-;21705593
Ich kann es einfach nicht verstehen, da ist soooooooooooooooooooooooo viel Platz unter dem Display neben diesem HP Logo, warum muss man da die Knöpfe ins Display verlagern und dieses so künstlich verkleinern.


denk einfach an die Integration von Bauteilen in das Gehäuse. Ein gewisses Volumen muss da sein, bei den immer dünneren Geräten geht man halt eher in die Breite/Höhe.
#9
customavatars/avatar189251_1.gif
Registriert seit: 28.02.2013
Auf dem Mond
Stabsgefreiter
Beiträge: 381
Zitat -INU-;21705593
Ich kann es einfach nicht verstehen, da ist soooooooooooooooooooooooo viel Platz unter dem Display neben diesem HP Logo, warum muss man da die Knöpfe ins Display verlagern und dieses so künstlich verkleinern.


+1
#10
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5169
Zu erst mal, es müssen keine physischen Knöpfe wie bei Samsung oder dem iPhone sein, zumindest würde ich auf diese mit tap 2 wake verzichten.
Warum, mein Handy liegt immer auf dem (Schreib)tisch, will ich es wecken, muss man es ohne physischen Homebutton oder tap 2 wake umständlich mit mehreren Findern greifen und komplett fixieren um dann einen an der Seite oder oben gelegenen Powerknopf zu drücken = umständlich³

Und dann mal mein nach wie vor stärkstes Argument, es ist verdammt noch mal bei allen aktuellen Geräten mehr als genug Platz für buttons unter dem Display, wenn Handys so aussehen würden, würde ich ja gar nichts sagen, aber soweit sind wir eben noch nicht.


Zitat PommesmannXXL;21705862
- mMn deutlich angenehmer zu bedienen
[COLOR="#FF0000"]Glas ist Glas, gilt also nur für Physische buttons[/COLOR]
- hohe Anpassbarkeit der Hersteller
[COLOR="#FF0000"]Geht mit denen unter dem Display doch auch[/COLOR]
- bei Geräten mit Root kann man sie so gestalten wie man will *klick*
[COLOR="#FF0000"]Die unterm Display auch [/COLOR]
- man kann mehr als 3 Tasten haben, z.B. den Suche- und Menü-Key
[COLOR="#FF0000"]Ok, ein Pluspunkt[/COLOR]
- können nicht (wie mechanische Tasten) kaputt gehen (z.B. iPhone)
[COLOR="#FF0000"]Gilt auch nur für Hardwarebuttons[/COLOR]
- unterhalb des Displays ist dann Platz für was anders, z.B. LED oder irgendwas innen
[COLOR="#FF0000"]Ja wenn die Hersteller den Platz denn nur mal für was anderes außer ihrem Logo nutzen würden[/COLOR]
#11
customavatars/avatar159508_1.gif
Registriert seit: 31.07.2011
Dortmund
Kapitänleutnant
Beiträge: 2006
Zitat -INU-;21706466
Glas ist Glas, gilt also nur für Physische buttons
[COLOR="#FF0000"]ach die meinst du, ja ok das stimmt[/COLOR]
Geht mit denen unter dem Display doch auch
[COLOR="#FF0000"]wie denn das?[/COLOR]
Die unterm Display auch
[COLOR="#FF0000"]auch hier, wie soll das gehen?[/COLOR]
Ja wenn die Hersteller den Platz denn nur mal für was anderes außer ihrem Logo nutzen würden
[COLOR="#FF0000"]woher willst du denn wissen wie das Gerät darunter von innen aussieht? beim Nexus 4 ist da z.B. eine LED[/color]


Zitat -INU-;21706466
Und dann mal mein nach wie vor stärkstes Argument, es ist verdammt noch mal bei allen aktuellen Geräten mehr als genug Platz für buttons unter dem Display, wenn Handys so aussehen würden, würde ich ja gar nichts sagen, aber soweit sind wir eben noch nicht.


Natürlich können die Hersteller dort auf Hardkeys platzieren, aber wenn sie z.B. nicht wollen, weil sie Wissen dass Softkeys deutlich flexibler sind?

Abgesehen davon finde ich den Platz rund ums Display gut, weil man das Handy so deutlich besser halten kann.
#12
customavatars/avatar172093_1.gif
Registriert seit: 25.03.2012
Düsseldorf
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1340
schön anzusehen sind die hps aber schon :)
#13
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26167
Jo und Dual Sim von einem namhaften Hersteller hat auch was. Nur was bringt es wenn die Geräte vorerst nur in Indien erhältlich sind ?! :-[
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]