> > > > Samsungs Galaxy S5 mit Metallgehäuse soll 800 Euro kosten

Samsungs Galaxy S5 mit Metallgehäuse soll 800 Euro kosten

Veröffentlicht am: von

samsung 2013In letzter Zeit häufen sich Informationen rund um das neue Galaxy S5 von Samsung, welches bereits offiziell angekündigt wurde. Zuletzt war auch ein völlig anderes Modell im Gespräch, welches über ein Metallgehäuse verfügen sollte, das "Galaxy F". Nun machen jedoch Informationen die Runde, dass es zwei Modelle vom Galaxy S5 geben wird. Eine Version soll traditionell weiterhin aus einem Polycarbonat-Gehäuse bestehen, das andere Modell hingegen soll rundherum aus Metall gefertigt werden. Am Innenleben soll sich hingegen nichts verändern.

Nach aktuellen Informationen möchten die Südkoreaner das neue, kommende Flaggschiff mit einem etwas größeren 5,2-Zoll-Display ausstatten, welches mit 2.560 x 1.440 Pixel auflöst und dabei eine Pixeldichte von 564 ppi aufweist. Gänzlich unterschiedlich sollen die Preise für die beiden Galaxy-S5-Modelle ausfallen. Zum Marktstart könnte das Galaxy S5 aus Plastik für 650 Euro über die Ladentheke wandern. Für einen saftigen Aufpreis von 150 Euro könnte der Interessent das Metall-Pendantmodell in den Händen halten.

Auf der Softwareseite kommt natürlich weiterhin Googles Android-Betriebssystem in Frage, das Samsung mit der eigenen TouchWiz-Oberfläche garniert. Es kann davon ausgegangen werden, dass Samsung das Galaxy S5 gleich mit der aktuellen Android-Version 4.4.2 ausstatten wird. Generell rückt der geplante Marktstart des Galaxy S5 immer näher, sodass auch immer mehr Informationen an Land gespült werden. In den nächsten Wochen werden demnach sicherlich weitere Berichte zum neuen Samsung-Flaggschiff im Netz auftauchen.

Social Links

Kommentare (21)

#12
Registriert seit: 25.01.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 944
Leute was flamed und heult ihr gleich alle rum , es zwingt euch doch keiner so ein Gerät zu kaufen...
Apple ist scheiße , Samsung kopiert nur und HTC ist auch nicht besser...
Alle beschweren sich das Samsung nur Plastik verbaut und jetzt versuchen sie was anderes und wieder wird nur geflamed.
Im übrigen bieten ein iphone weniger und ist genauso teuer...
die Uvp vom S4 sind auch 650€ gewesen und die für das note 3 sind 750€ und dennoch muss keiner mehr als 500€ für das note und 430€ für das S4 bezahlen ,so einen Rabatt gibt es beim iphone nicht!


@DerGoldeneMesia
Wenn durch ein softwareupdate eine Fehlerbehebung nicht möglich ist , liegt ein defekt vor - ergo ist das Gerät defekt also schick es zum Hersteller.
#13
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3745
Strange - jetzt habe ich die News 3 mal durchgelesen, aber 0 Informationen gefunden.
Das einzige was ich wahrnehme, sind GERÜCHTE - und GERÜCHTE sind KEINE Informationen.
Setzen 6.

Bzw. Thema Geld für News bezahlen:
Niemals - wenn ich solche News lese, werde ich es mir oft genug überlegen, ob ich euch Geld gebe.
Macht ein seriöses Niveau und es kann auch nen Abo geben, aber NICHT so.
#14
Registriert seit: 01.05.2013
Buchs SG - Azmoos
Banned
Beiträge: 1504
Zitat Punisher0815;21700397
800€ handy ich werd bekloppt...Was soll das Handy den können damits 800€ Wert ist? Ist das nun n kompletter Pc wo ich WoT drauf spiele kann oder wie? ne....mhhh Ist es wegen dem metallgehäuse? Mhhh klar, 1mm dünnes Alu ist ein Aufpreis von mehreren 100€ sicher wert.


Und am Schluss steckt man es doch eh in ne Hülle, damit das 200€ teure "Chassi" ned zekratzt und was hat man davon???
#15
Registriert seit: 16.06.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
Ja, warum die Aufregung...ich hab mir schon oft gedacht...Schade das es so Plastik teile sind...bei der tollen Hardware

Die sind doch sogar kunfenfreubdlich und bieten beides an..besser kann es für Androiden Käufer doch nicht kommen...und umso besser die Hardware desto besser...wenns sie es nicht machen, kaufen die Leute kein neues oder beklagen sich darüber...

Zudem fällt der Preis bei Androiden sowieso im minutentakt
#16
Registriert seit: 01.05.2013
Buchs SG - Azmoos
Banned
Beiträge: 1504
Ja da haste recht, und apple, bzw ananas kostet ja auch immer in dem Rahmen aufwärts.
#17
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
564dpi... mehr als "völlig sinnbefreit" kann ich dazu wirklich nichtmehr sagen :stupid:
#18
customavatars/avatar59587_1.gif
Registriert seit: 07.03.2007
Pforzheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3675
800€ wirds am Ende auch nicht kosten, aber auf der Straße werdens 50-100€ mehr als die Plastikvariante sein.
Außer die Leute würden wie bekloppte nur die Metallversion kaufen.

Zitat Chaos Commander;21703094
564dpi... mehr als "völlig sinnbefreit" kann ich dazu wirklich nichtmehr sagen :stupid:


Mein frisches P6 hat nur 312dpi und "nur" HD auf 4,7", aber das reicht mir mehr als aus, ist auch nur minimal schlechter als Apples Retina mit 326dpi und da beschweren sich die Leute auch nicht.
Das vorherige G330 hatte nur 800x480 und das war wirklich nicht mehr so doll auf 4" aber es war kein Beinbruch, besonders wenn man mal nicht aus 10cm draufgeschaut hat :D
Zeigt doch recht deutlich auf, das es abseits der schärferen Displays praktisch nichts neues gibt im Mobilsektor, bzw. was einen dazu anregen soll sich ein neues Teil zu kaufen, weil es ja das absolute Ultrafeature wäre...
Als nächstes kommen dann gebogene/klappbare Displays und wir haben wieder Klapphandys :rolleyes:

Das wichtigste wäre mir immernoch eine gute Akkulaufzeit, aber sowas wäre ja langweilig...
#19
customavatars/avatar19155_1.gif
Registriert seit: 08.02.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3072
Fragt man sich ... mein Monitor siecht mit ~110 ppi dahin und auf einem 5" ließ sich zwischen 800p und 1280p auch nur bei genauem hinsehen ein Unterschied ausmachen.
Naja mit irgendwas muss es ja angepriesen werden.
#20
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1441
Auf 5" zwischen 800p und 1280p kein Unterschied? Ich sehe bei ganz genauem hinsehen bei 1080p auf 4,7" zwar keine Pixel aber eine seeehr leichte Unschärfe bei gewissen Motiven (z.B. ein Hochhaus von unten fotografiert, wo die Fenster immer kleiner werden) Da sieht man bei den oberen Fenstern, dass es schärfer gehen würde. Natürlich nicht von einem normalen Abstand... Beim iPhone sehe ich aber definitiv bei normalem Abstand den Unterschied zum HTC One Display.

Edit: Sorry habe nicht ganz gelesen.... Hast ja selber geschrieben "nur bei genauem Hinsehen"
#21
customavatars/avatar10989_1.gif
Registriert seit: 23.05.2004
Da wo der Pfeffer wächst
Vizeadmiral
Beiträge: 6763
Selbst ein Marktpreis von 600€ zum Einstieg sind ziemlich optimistisch, gerade wenn man ein Note Programm hat, was preislich über den Galaxy liegen soll.
Aber ein hochwertig wirkendes Gehäuse ist schon mal ein Fortschritt.

Zitat baizer;21700312
Steile Preisvorstellungen ;) Mal gespannt ob die sich auch nur annähernd am Markt umsetzen lassen.


Beim Preisverfall der Galaxy Geräte, sind nach 6 Monaten die 400€ erreicht :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]