> > > > Samsung kündigt Galaxy S5 und Galaxy Gear 2 an

Samsung kündigt Galaxy S5 und Galaxy Gear 2 an

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Mit frühzeitigen Produktankündigungen halten sich Smartphone-Hersteller oftmals zurück, meist fliessen derartige Informationen nur wenige Wochen, mitunter gar erst wenige Tage vor der eigentlichen Präsentation. Einen anderen Weg hat nun Samsung gewählt.

Denn in einem Interview erklärte Lee Young Hee, Executive Vice President der Mobilsparte, dass das Galaxy S5 sowie die Smartwatch Galaxy Gear 2 im März oder April gezeigt werden. Damit aber nicht genug, auch erste Details zur neuen intelligenten Uhr wurden verraten: Die zweite Generation soll nicht nur deutlich mehr Funktionen erhalten, auch das „klobige“ Design der ersten Galaxy Gear würde überarbeitet werden. Interesse bekundete Lee auch an neuen Sicherheitsmerkmalen für Smartphones. „Viele Menschen sind fanatisch in Bezug auf die Iris-Erkennungs-Technolgie. Wir prüfen gerade entsprechende Möglichkeiten“, so der Manager. Ob eine solche Umsetzung aber bereits im Galaxy S5 zum Einsatz kommen wird, liess er offen.

Dafür versprach er, dass die nächste Version des Smartphone-Flaggschiffs ein neues Design erhalten wird. Viele Kunden seien enttäuscht darüber gewesen, dass es zwischen Version 3 und 4 nur wenige Unterschiede gegeben habe, dies wolle man nun aber ändern. Im Mittelpunkt stünden dabei das Display und die Haptik des Gehäuses. Zu guter Letzt gewährte Lee auch einen Ausblick auf den Spätsommer. Dann dürfte - wie mittlerweile üblich - das neue Galaxy Note vorgestellt werden. Dieses werde sich noch stärker an „professionelle“ Nutzer richten, eine größere Rolle als bislang könnten dabei auch gesundheitsbezogene Anwendungen und Techniken spielen.

Wirklich überraschend ist es jedoch nicht, dass Samsung das Galaxy S5 im Laufe des März oder Aprils zeigen will. Auch der Vorgänger wurde im ersten Quartal des vergangenen Jahren erstmals öffentlich gezeigt. Zudem soll die Produktion des Geräts in Teilen bereits angelaufen sein, verlässliche Details zur Ausstattung fehlen aber weiterhin. Spekuliert wird jedoch über ein 5,2 Zoll messendes Display mit einer Auflösung, die über Full HD liegt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Zitat
„Viele Menschen sind fanatisch in Bezug auf die Iris-Erkennungs-Technolgie. Wir prüfen gerade entsprechende Möglichkeiten“, so der Manager.

Ist das denn so? Ich nutze nicht mal die Gesichtserkennungsfunktion. Ich schwöre immer noch auf das Muster :fresse:
Ich sperre das Telefon in der Regel aber auch nicht als Schutz vor fremden Zugriff, sondern damit es nicht ungewollt in der Hose andere Leute anruft^^

Bin mal gespannt was da noch für weitere Infos zu den Geräten kommt. Sehe noch keinen Grund, warum ich mein HTC One eintauschen sollte.
#2
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7821
Die können auch nichts anderes mehr als bei jeder neuen Generation das Display größer zu machen oder?! Demnächst laufen wir dann mit Tablets durch die Gegend, so ein Schwachsinn.. :motz:
#3
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10131
Du kannst ja die Mini Version mit minderwertiger Hardware nehmen... ;)

Aus dem Grund freue ich mich auf das Z1 Mini, mal sehn ob dann Bewegung in den Markt kommt.
#4
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6869
Ich hatte schon das S2 dann 3x das S3 und 2x das S4 sind nicht wirklich mein fall. So bleibe ich lieber bei meinem Nokia N85 :fresse:
#5
Registriert seit: 25.02.2013

Banned
Beiträge: 441
Ich werd erstmal beim s3 bleiben, dort ist das display noch gut erreichbar. Schneller muß es auch nicht unbedingt werden. Allein der temp. sensor vom s4 wäre irgendwann ein umstiegsgrund.
#6
Registriert seit: 18.09.2008
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 867
Zitat Joogie1;21676009
Ich werd erstmal beim s3 bleiben, dort ist das display noch gut erreichbar. Schneller muß es auch nicht unbedingt werden. Allein der temp. sensor vom s4 wäre irgendwann ein umstiegsgrund.


Der bringt jetzt auch nicht soviel. Gibt zwar apps dafür aber allein durch die Körperwärme in der Hosentasche oder durch das Gerät selbst bei Belastung der CPU oder des UMTS Moduls ist der Wert praktisch immer verfälscht. Natürlich ist es nett mal die Temperaturkurve von letzter Nacht zu sehen, aber das ist ja auch eher Spielerei. Ich würde auch nur für essentielle Dinge umsteigen z.B. neuer Mobilfunkstandard (LTE auf LTE Advanced braucht man jetzt nicht unbedingt) oder wenn die Apps nicht mehr gut genug laufen weil CPU oder Grafik zu lahm ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]