> > > > Massenproduktion des Displays für das Galaxy S5 soll gestartet sein

Massenproduktion des Displays für das Galaxy S5 soll gestartet sein

Veröffentlicht am: von

samsungDie Hersteller von Smartphones und Tablets versuchen immer höhere Pixeldichten bei ihren Displays zu verbauen - dies scheint auch der Fall beim kommenden Galaxy S5 von Samsung zu sein. Denn laut einem Bericht der DDaily soll die Massenproduktion der Displays für das Galaxy S5 begonnen haben; angeblich wird Samsung gegenüber dem aktuellen Flaggschiff Galaxy S4 nochmals deutlich an der Auflösung schrauben.

So soll das Gerät mit einem 5,2-Zoll-Display ausgestattet sein und dabei eine WQHD-Auflösung bieten. Somit würden 2.560 x 1.440 Bildpunkte auf dem Display platziert sein. Zur Erinnerung: Das Samsung Galaxy S4 setzt auf einen 5-Zoll-Bildschirm, dieser löst mit Full HD auf. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies eine Pixeldichte von 440 ppi, wohingegen das S5 eine Pixeldichte von 564 ppi bieten soll.

Samsung hat das Gerät aber immer noch nicht offiziell angekündigt und somit sind die Informationen rund um das Galaxy S5 mit der entsprechenden Vorsicht zu genießen. Auch der Veröffentlichungstermin ist bisher noch nicht bekannt.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 10.03.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1270
hast du schonmal nen wirklich teuren benz oder nen wirklich teuren bmw oder nen wirklich teuren porsche gesehen ohne dass n ops drin sitzt?
liegt einfach dran dass man sich erst in dem alter sowas leisten kann, wenn überhaupt

die moral der geschichte ist, was geht es dich an wieviel und warum er geld für was ausgibt.


vlt spiel ich 1 mal im jahr bf3 und kauf mir deswegen ne 780ti, kommst du jetzt mit an die kasse n laberst mich voll für was ich das geld sonst lieber ausgeb.


vlt einfach aufm knoto liegen lassen und von der inflation aufessen lassen
#7
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2132
sowas Bescheuertes... hauptsache mehr als Full HD auf 5-6" Diagonale. Und im Desktopbereich ist es anscheinend unmöglich bezahlbare Panels mit mehr als 1920x1080 zu bauen.
Erinnert mich ein wenig an den Megapixel Wahn bei Kompaktknipsen.
#8
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1922
Zitat Chasaai;21616382
hast du schonmal nen wirklich teuren benz oder nen wirklich teuren bmw oder nen wirklich teuren porsche gesehen ohne dass n ops drin sitzt?
liegt einfach dran dass man sich erst in dem alter sowas leisten kann, wenn überhaupt

die moral der geschichte ist, was geht es dich an wieviel und warum er geld für was ausgibt.


vlt spiel ich 1 mal im jahr bf3 und kauf mir deswegen ne 780ti, kommst du jetzt mit an die kasse n laberst mich voll für was ich das geld sonst lieber ausgeb.


vlt einfach aufm knoto liegen lassen und von der inflation aufessen lassen


Ja, wahrscheinlich würde ich dir empfehlen, das Geld in einen Rechtschreibkurs zu investieren.

Und ja, jemand der sich für einmal im Jahr BF3 eine 780ti holt ist für mich genauso dumm, wie jemand der sich ein S4 holt und sich freut, dass der Akku 5 Tage hält weil es nur rumgelegen hat.
#9
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6630
1+ Wer mit dem S2/S3/S4 viel Telefoniert (Geschäftlich) brauch nen Power Akku und manche sogar noch einen Zusatz-Akku zum dranstecken^^.

Ich hatte Sie alle aber keins kommt an mein Nokia N85 mit der Akkulaufzeit dabei hat der nur 1200 mhA ^^
#10
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Über 400ppi? Vollkomen unnötig. Schade, dass die Leute heutzutage so unaufgeklärt und dumm sind. Die Hersteller sind ja gezwungen immer höhere Zahlen in allen möglichen Bereichen auf dem Papier vorzuweisen. Deswegen kann ich das Samsung nicht übel nehmen.

Zitat neo[2k];21616369
Bei so einem Nutzungsverhalten muss man natürlich eines der teuersten Smartphones haben.


Weil er ja auch so viel über sein Nutzungsverhalten ausgesagt hat.
#11
customavatars/avatar167178_1.gif
Registriert seit: 28.12.2011

Bootsmann
Beiträge: 685
Yay QHD Displays in Massenproduktion, das S5 brauche ich nicht, aber die Displays ^^
Wenn das Rift noch etwas länger dauert könnte man sich überlegen, die Dev Version zu kaufen, und dazu in einem Reparaturshop dann das Display des S5 bestellen, und selber verbasteln. Dann dazu vielleicht noch mit Kinect Positionserkennung vom Kopf.
Wäre zwar schon recht teuer, aber man kann ja träumen :D
#12
Registriert seit: 03.01.2009

Banned
Beiträge: 2617
Nicht nur meckern :) so eine hohe Auflösung würde endlich bedeuten, dass man bei PenTile Displays die Pixel nicht mehr erkennt.
Wäre in einem Note 4 schon sehr edel, obwohl ich mir erst das 3er gekauft habe. :fresse:

Dazu, wenn solche Displays allgemein billiger werden, wird evtl. ein zukünftiges Oculus Rift auch ein solches Display bekommen.
(ja wenn es direkt vor dem Auge sitzt, sieht man bei Oculus Rift mit FullHD Pixel)
@Voigt
Nette Idee, nur wird das Ganze vermutlich nicht funktionieren. Braucht da einiges mehr als alleine das Display, dieses möchte ja auch angesteuert werden etc.
=> Bis es marktreif ist wird es noch einige Jahre dauern.
Das Dev Kit hat doch sogar nur 720p oder?
#13
Registriert seit: 26.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 181
"So soll das Gerät mit einem 5,2-Zoll-Display ausgestattet sein und dabei eine WQHD-Auflösung bieten. Somit würden 2.560 x 1.440 Bildpunkte auf dem Display platziert sein, dies entspräche einer 2K-Auflösung"

"dies entspräche einer 2K-Auflösung"

Nein, tut es nicht. Wenn man keine Ahnung von diesen selten dämlichen Bezeichnungen hat sollte man die vielleicht nicht benutzen. Und wenn man doch Ahnung davon hat kann man davon auch getrost abstand nehmen ;-)
#14
customavatars/avatar187828_1.gif
Registriert seit: 27.01.2013
Keksdose
Matrose
Beiträge: 28
Mit dem Display, High-End Hardware und einem anständigem Gehäuse, das wertiger wirkt als das vom S3/S4 wird das mein neues Phone. :)
#15
customavatars/avatar181514_1.gif
Registriert seit: 01.11.2012

Gefreiter
Beiträge: 43
lächerlich. ich bin gespannt wann die ganzen idiotischen hersteller (und das sind sie leider alle bis auf apple) mal merken das keiner mehr als 5" braucht und mehr als 1080p sowieso nicht auf so nem kleinen gerät. schon das ist vieel zu riesig. ideal halte ich fürn smartphone 4,5" und 720p. das schont den sowieso bei android geräten ausnahmslos immer schwachen bis lachhaften akku und gibt dem nutzer mehr als er braucht. zumal die performance dann auch besser ist. wiedermal: grade bei android geräten.

ich kauf mir niemals nen 5" smartphone oder größer. ich kanns ab 4.8" nicht mehr bequem ohne verrenkungen mit einem daumen bedienen und das ist pflicht.

will man nen großes display dann kann man auch nen tablet kaufen und das macht auch sinn
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]