> > > > Nokia macht das Lumia 520 zum Lumia 525

Nokia macht das Lumia 520 zum Lumia 525

Veröffentlicht am: von

nokia 2013Beinahe still und heimlich hat Nokia den Nachfolger des Lumia 520 vorgestellt. Einzig über das eigene Entwicklerportal sowie YouTube wurde das neue Modell, das wenig überraschend auf den Namen Lumia 525 hört, vor wenigen Minuten der Öffentlichkeit präsentiert.

Der Verzicht auf einen größeren Rahmen dürfte dabei nicht zufällig sein, denn beide Geräte trennen gerade einmal 512 MB. Um diesen Wert fällt der Arbeitsspeicher des Lumia 525 größer aus, zur Verfügung steht somit 1 GB, was - anders als bislang - für alle derzeit verfügbaren Windows-Phone-Applikationen ausreichen soll. An der restlichen Ausstattung hat Nokia ebenso wenig verändert wie am Design.

lumia 525

Es bleibt somit bei einem 4 Zoll großen Display mit 800 x 480 Pixeln, einem 1 GHz schnellen Dual-Core-SoC sowie einer 5-Megapixel-Kamera. Der erweiterbare interne Speicher fasst nach wie vor 8 GB, WLAN nach n-Standard und Bluetooth 4.0 stehen ebenfalls erneut parat; NFC fehlt hingegen noch immer. In Mobilfunknetzen kann dank HSPA+-Unterstützung mit bis zu 21 MBit/S gesurft werden, für ausreichende Laufzeiten soll dabei der bekannte 1.430 mAh fassende Akku sorgen. Ab Werk vorinstalliert sind neben Windows Phone 8 auch diverse Nokia-Applikationen, unter anderem die Navigationslösung HERE sowie der erst vor wenigen Tagen umbenannte eigene Musikdienst MixRadio.

Hinweise auf die Verfügbarkeit oder die unverbindliche Preisempfehlung gibt es bislang nicht. Letztere dürfte sich am Lumia 520 orientieren, das erst im April in den Handel kam: Hier verlangt Nokia nach wie vor 199 Euro, in unserem Preisvergleich wird es inzwischen aber schon zu Preisen ab etwa 120 Euro geführt.