> > > > Nokia macht das Lumia 520 zum Lumia 525

Nokia macht das Lumia 520 zum Lumia 525

Veröffentlicht am: von

nokia 2013Beinahe still und heimlich hat Nokia den Nachfolger des Lumia 520 vorgestellt. Einzig über das eigene Entwicklerportal sowie YouTube wurde das neue Modell, das wenig überraschend auf den Namen Lumia 525 hört, vor wenigen Minuten der Öffentlichkeit präsentiert.

Der Verzicht auf einen größeren Rahmen dürfte dabei nicht zufällig sein, denn beide Geräte trennen gerade einmal 512 MB. Um diesen Wert fällt der Arbeitsspeicher des Lumia 525 größer aus, zur Verfügung steht somit 1 GB, was - anders als bislang - für alle derzeit verfügbaren Windows-Phone-Applikationen ausreichen soll. An der restlichen Ausstattung hat Nokia ebenso wenig verändert wie am Design.

lumia 525

Es bleibt somit bei einem 4 Zoll großen Display mit 800 x 480 Pixeln, einem 1 GHz schnellen Dual-Core-SoC sowie einer 5-Megapixel-Kamera. Der erweiterbare interne Speicher fasst nach wie vor 8 GB, WLAN nach n-Standard und Bluetooth 4.0 stehen ebenfalls erneut parat; NFC fehlt hingegen noch immer. In Mobilfunknetzen kann dank HSPA+-Unterstützung mit bis zu 21 MBit/S gesurft werden, für ausreichende Laufzeiten soll dabei der bekannte 1.430 mAh fassende Akku sorgen. Ab Werk vorinstalliert sind neben Windows Phone 8 auch diverse Nokia-Applikationen, unter anderem die Navigationslösung HERE sowie der erst vor wenigen Tagen umbenannte eigene Musikdienst MixRadio.

Hinweise auf die Verfügbarkeit oder die unverbindliche Preisempfehlung gibt es bislang nicht. Letztere dürfte sich am Lumia 520 orientieren, das erst im April in den Handel kam: Hier verlangt Nokia nach wie vor 199 Euro, in unserem Preisvergleich wird es inzwischen aber schon zu Preisen ab etwa 120 Euro geführt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar51615_1.gif
Registriert seit: 16.11.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1240
Würde ich sofort kaufen, stellt sich nur noch die Frage wann es verfügbar wird. Wäre toll wenn noch vor Weihnachten.
#2
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14197
Verdoppelung des RAMs dürfte viele "Nachteile" des jetzigen 520 ausgleichen.
#3
customavatars/avatar133298_1.gif
Registriert seit: 19.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1718
eigentlich den einzigen wirklichen.
dass man abstriche bei displayqualität und auflösung machen muss, ist ja klar

eine led wäre noch nett, aber was solls.
ich freu mich auf das organge cover.
#4
customavatars/avatar52754_1.gif
Registriert seit: 01.12.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 881
Ist denn schon abzusehen, wie nachteilig sich 512MB Ram auswirken werden in Bezug auf WP8 und dessen weiteren "Updates" (speziell WP8.1)?
Stehe vor der Entscheidung mir das Lumia 720 zu holen bei einer Aktion hier in der Gegend oder zu warten. Bin mir aber wegen des Rams noch nicht ganz sicher.:(
Ich weis es geht hier um das 520 aber das System und der Ram ist ja das Gleiche. Die ham echt am falschen Ende nen Flashenhals gesetzt meiner Meining nach. Will dann nicht mit dem Lumia 720 dastehen und Probs haben, dass es nemmer so rund läuft.
Gibts da irgendwelche Infos zu?
#5
Registriert seit: 19.04.2012

Fregattenkapitän
Beiträge: 2987
Mehr RAM kann nie schaden :) Hab bei meiner Nutzung mit meinem Lumia 520 in den letzen Monaten noch keine Probleme gehabt das irgendwas von der Reaktionszeit etc. nicht passt, also komm mit den 512 MB ganz gut klar.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]