> > > > LG G Flex soll mit gebogenem Display an den Start gehen

LG G Flex soll mit gebogenem Display an den Start gehen

Veröffentlicht am: von

lg

Wir hatten bereits vor einigen Tagen berichtet, dass Samsung eventuell noch im Oktober ein Smartphone mit einem gebogenen Display in den Handel bringen wird. Jedoch scheint Samsung nicht der einzige Hersteller zu sein, der an einem derartigen Gerät arbeitet, denn auch LG soll mit dem G Flex ein entsprechendes Gerät planen. Das LG G Flex soll mit einem gebogenen OLED-Display an den Start gehen und dabei eine Diagonale von 6 Zoll bieten. Zudem soll laut einer technischen Zeichnung das Gehäuse des Gerätes leicht konkav gestaltet sein und die Displayseite sich entsprechend leicht nach vorne wölben.

Weitere Details zu dem Gerät sein leider bisher noch nicht bekannt. Somit ist bisher noch keine Aussage zum verbauten Prozessor oder der restlichen Ausstattung möglich. Ebenfalls unbekannt bleibt bisher das geplante Veröffentlichungsdatum und auch der Preis wurde bisher noch nicht verraten. Zudem bleibt die Frage offen, ob das Gerät überhaupt in Europa erhältlich sein wird.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3304
Ich wüsste jetzt nicht was an dem gebogenen an sich so besonders sein soll, hatte mein Nexus S auch schon.
Da ist das OLED Display doch interessanter, ich befürchte nur das dann die Reparaturkosten bei einem Displaytausch noch weiter steigen.
#2
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4881
Wenn die Technik stimmt, könnten diese gebogenen eine wirklich interessante Sache sein.
#3
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
Ich frag mich nur, welcher Sinn dahinterstecken soll? :hmm:
#4
Registriert seit: 23.12.2004

Bootsmann
Beiträge: 567
Einen praktischen Nutzen hat es vermutlich keinen. Es ist halt einfach ein Design-Feature, womit man sich weiter von der Konkurrenz abheben kann und das ist doch bei Android das einzige womit man neben den Softwareaufsätzen wirklich Punkten kann.
#5
Registriert seit: 14.04.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 415
der sinn ist vielleicht das man seinen 6 zoll bildschirm "zusammenfalten" kann damit das handy überhaupt in die hosentasche passt
#6
Registriert seit: 23.12.2004

Bootsmann
Beiträge: 567
Von der Seite hab ich es noch garnicht betrachtet, aber dann müsste es ja faltbar und nicht "nur" flexibel sein. Das is dann der nächste Schritt :-D
#7
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4987
Eine absolut geniale Idee! Ein Handy zusammen falten damit es in die Hosentasche passt.

Was kommt danach? Super stabile Titanschienen um die Slider Handys wieder auferstehen zu lassen?

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]