> > > > WhatsApp wird an iOS 7 angepasst

WhatsApp wird an iOS 7 angepasst

Veröffentlicht am: von

WhatsAppNachdem Apple vor einer Woche die neuste Version seines eigenen mobilen Betriebssystems iOS veröffentlicht hat, passen viele App-Entwickler das Design an iOS 7 an. Dabei darf natürlich auch der beliebte, aber auch umstrittene Nachrichtendienst WhatsApp nicht fehlen. Wie die Entwickler nun melden, wird bald eine neue Version der App zur Verfügung stehen und diese soll sich vor allem durch ein flacheres und transparenteres Design auszeichnen. Zudem sollen die verschickten Bilder innerhalb des Chats nun größer dargestellt werden und zudem direkt innerhalb der App bearbeitet werden können. Auch die Liste der Favoriten wird wohl überarbeitet und soll zur besseren Übersicht nun die Profilbilder der einzelnen Kontakte anzeigen. Außerdem können sich die Nutzer in der Version 2.11.5 auf einige neue Gesten freuen.

Bisher ist noch nicht bekannt, wann WhatsApp die neue Version freigeben wird. Aktuell befindet sich diese noch im Beta-Test und ist laut aktuellen Angaben der Tester noch sehr instabil. Somit wird es wohl noch einige Tage, wenn nicht sogar Wochen bis zur Veröffentlichung dauern.

WhatsApp-iOS-Favoriten

WhatsApp-iOS7 Bildeinf

 

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 14.08.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 898
WhatsApp sollte mal aufhören die Bilder zu komprimieren, wenn man sie verschickt. Das ist extrem ätzend!
#2
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12931
Da würde sonst an deinen Daten fressen und dann heulst Du oder die masse auch rum
#3
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1988
Wenn die Apps jetzt an die iOS7 Optik angepasst werden, sieht das bei den Leuten, die bei 6.x bleiben nicht irgendwie besch..eiden aus?
#4
customavatars/avatar22280_1.gif
Registriert seit: 27.04.2005
Von der Wupper an die Ruhr
Flottillenadmiral
Beiträge: 5980
die wird wohl für iOS6 nicht verfügbar sein nehm ich mal an.
#5
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 29126
Zitat Padagon;21186914
WhatsApp sollte mal aufhören die Bilder zu komprimieren, wenn man sie verschickt. Das ist extrem ätzend!


Gute Idee. Lass und immer Bilder mit 5, 8 oder gar 40 MP. Versenden. Dabei entsteht auch fast kein Traffic. :)
#6
Registriert seit: 24.09.2013

Matrose
Beiträge: 9
Was ist schlimm daran, wenn whats app die komprmiert? In der Schnelligkeit wie whats app die versendet, muss das ja fast so sein.
#7
customavatars/avatar16697_1.gif
Registriert seit: 21.12.2004

Bootsmann
Beiträge: 538
Etwas größer geht schon! Siehe iMessage!
WhatsApp komprimiert teilweise auf 100kb, das ist nicht mehr zeitgemäß.

Hoffe das Update kommt bald.
#8
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3844
Das dadurch auch mehr Traffic auf den Whats App servern entsteht, wird ausgeblendet.
Ich finds so gut wie es ist da es meinen Traffic nicht gross belastet und viel schneller geht.
Wenn Bilder in guter Quali verschicken will, dann über OLD SCHOOL Variante EMAIL und das auch im Wlan.
#9
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14197
I see that ähnlich ...
#10
Registriert seit: 27.10.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 861
Zitat eDik2k;21196552
Etwas größer geht schon! Siehe iMessage!
WhatsApp komprimiert teilweise auf 100kb, das ist nicht mehr zeitgemäß.

Hoffe das Update kommt bald.


für mich ist das ein Vorteil! bei schlechtem empfang dauerts ewig bilder per imessage zu verschicken....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]