> > > > Neues BlackBerry-Flaggschiff Z30 wird größer (Update)

Neues BlackBerry-Flaggschiff Z30 wird größer (Update)

Veröffentlicht am: von

Blackberry

Für BlackBerry scheint sich die Entwicklung von BlackBerry 10 und den entsprechenden Smartphones wie Z10, Q10 und Q5 auszuzahlen: Die Ende Juni veröffentlichten Ergebnisse des ersten Quartals 2013 lassen eine Trendwende erhoffen. Um den frischen Schwung mitzunehmen, werden bereits weitere Smartphones entwickelt. Zum neuen Flaggschiff Z30 gibt es mittlerweile nicht nur geleakte Spezifikationen, sondern auch einen Größenvergleich zu aktuellen Modellen.

Das Z30 soll das Z10 noch einmal übertrumpfen. BlackBerry verzichtet auch bei diesem Modell auf eine physische Tastatur und setzt ganz auf Touchbedienung. Im Vergleich zum Z10 mit seinem 4,2-Zoll-Bildschirm fällt das Display des Z30 noch einmal größer aus. Das 5-Zoll-Display ist ein OLED-Modell mit einer mutmaßlichen 720p-Auflösung. Für die äußere Gestaltung des Z30 greift BlackBerry weitgehend auf das dezente Design des Z10 zurück, ergänzt es aber scheinbar um einen anthrazitfarbenen Streifen unterhalb des Displays.

Im Inneren des großen Smartphones dürfte wieder ein Qualcomm-SoC zu finden sein. Die beiden Krait-Kerne sollen mit 1,7 GHz takten, zur Grafikberechnung dient eine Adreno-GPU. Der Arbeitsspeicher ist 2 GB groß. Die wichtigste Neuerung ist ohne Zweifel im Display zu sehen. Anpassungen gibt es aber auch beim Betriebssystem, denn das Z30 dürfte bereits mit BlackBerry 10.2 ausgeliefert werden. Das kleinere Update soll es unter anderem ermöglichen, mit einem Wisch von oben ein neues Schnelleinstellungsmenü aufzurufen. Außerdem dürfte BlackBerry den größeren Bildschirm zum Anzeigen einer fünften Iconreihe nutzen.

Zum Verkaufsstart und zum Verkaufspreis des Z30 gibt es noch keine Informationen.

Update: Auf einem vietnamesischen YouTube-Kanal ist ein knapp sechs Minuten langes Unboxing- und Hands-on-Video vom BlackBerry Z30 aufgetaucht. Im Video wird das 5-Zoll-Smartphone ausführlich gezeigt und auf Vietnamesisch vorgestellt:

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2565
schade das bb nun auch noch auf diesen "immer größer Zug" aufspringt
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3877
Mit Blick auf die Kenndaten sieht es ja nicht so aus, als ob das Z30 das Z10 ablösen würde. Es tritt wohl stattdessen einfach als größere Alternative neben das etablierte Modell. Der Markt für solche Geräte ist offensichtlich da, entsprechend unklug wäre es, wenn BlackBerry ihn nicht auch bedienen würde.
#3
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2565
aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das es im Business Bereich wo BB ja sicher 90% der Kunden hat auch so läuft.

Ich kenne halt keinen bei uns in der Firma und bei Kunden oder Partnerfirmen, der wenn das Thema darauf kommt mit diesen Riesen zufrieden ist bzw sich noch was größeres wünscht.

Entweder sind das alles die berühmten Ausnahmen oder ich weiß auch nicht :stupid:
#4
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2070
Ich würde mir niemals solch einen riesigen Klopper als "Mobiltelefon" in die Hosentasche packen.

Sieht immer wieder herrlich bescheuert aus, wenn leute mit diesen riesen Teilen am Ohr rumlatschen.

In den frühen 90er Jahren war das so und die Leute wollen kleinere und handlichere Geräte. Heute kaufen sie wieder mit Vorliebe diesen riesigen Dinger.
Völlig bekloppt.
#5
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2565
ja aber was machst du wenn du neuste Hardware im Smartphone willst - dann bleib doch nur noch so ein Klopper über :(
#6
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2070
Zitat ilovebytes;20988052
ja aber was machst du wenn du neuste Hardware im Smartphone willst - dann bleib doch nur noch so ein Klopper über :(


Dann kauft man keine solchen Klopper und tut gleichzeitig in Foren oder direkt per Kotaktformular beim Hersteller kund, dass man neueste und schnelle Hardware gerne in kleineren Geräten verpackt haben möchte.

Wenn das genügend Kunden tun würden, dann würden die Hersteller sicher auch irgendwann umdenken. Aber so ist der Ottonormalverbraucher offenbar nicht. Der frisst einfach immer nur das, was die Hersteller ihm vorsetzen.

Ich kaufe bspw. auch keine an Steam, Origin und Co. geknebelte Spiele. Jedenfalls nicht zum Vollpreis. Bin doch nicht bescheuert. Wenn sie mir das Zeug für 5-10e nachwerfen, dann ist mir die Accountknebelung reichlich wurscht.
Aber ein 40€ Game kaufen und dann festellen, dass es Mist ist, aber dennoch drauf sitzen bleiben zu müssen, das kann die Branche mit mir nicht machen.
#7
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Zitat Morrich;20988040

In den frühen 90er Jahren war das so und die Leute wollen kleinere und handlichere Geräte. Heute kaufen sie wieder mit Vorliebe diesen riesigen Dinger.
Völlig bekloppt.
"früher" hat man auch kaum auf den winzdisplays was gemacht...der trend zu etwas größeren Displays war auch schon anfang des Jahrtausends bei smartphones zu sehen und geht halt weiter...sicher irgendwo sind grenzen der Mobilität wegen und die liegen auch bei jedem individuell anders...5" aufwärts sind mir persönlich auch zuviel....
#8
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2450
Zitat ilovebytes;20988052
ja aber was machst du wenn du neuste Hardware im Smartphone willst - dann bleib doch nur noch so ein Klopper über :(


Dann kann ich dich beruhigen:

Wenn man kein Riesendisplay mit FullHD hat, dann braucht man gar keine High-End-Hardware!

720p reicht vollkommen für kleinere Displays!

Kleinere Hardware = kleinerer Akku nötig bzw. mehr Akkulaufzeit!

Geil oder?
#9
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 11034
Im Businessbereich...

nun gut.
Da hat man halt i.d.r. eh ne Tasche für Unterlagen dabei.

Die 5" sind nur störend für Hosentaschen und Einhandbedienung.

aber wartet mal ab... wenn Apple jetzt ein IPhone auf 5" raus bringt und sagt "Das ist die perfekte Größe für ein Smartphone" sagen wieder alle "Wie recht Apple doch hat.".

Leider schafft Blackberry so eine Gehirnwäsche nicht =)
#10
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2565
also die leute mit denen ich so zu tun hab haben ihr Handy alle in der Hose oder Jackentasche/Hemdtasche

ich hab auch fast immer ne Laptoptasche dabei und doch das Handy immer in Hose oder Hemd/Jackentasche.

wie gesagt würde man mit den dünnen rändern die heute möglich sind endlich mal die Geräte wieder auf eine größe wie das S2 bringen ist mir die Displaygröße dabei egal

nur der trend das display immer größer zu machen ohne rücksicht auf die gesamtgröße des Gerätes das stinkt mir gewaltig.

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]