> > > > Nokia präsentiert das Lumia 925 mit Aluminium-Rahmen (Update)

Nokia präsentiert das Lumia 925 mit Aluminium-Rahmen (Update)

Veröffentlicht am: von

NokiaBereits am 10. Mai hat Nokia das Lumia 928 für den US-amerikanischen Mobilfunkanbieter Verizon vorgestellt. Das heute vorgestellte Lumia 925 unterscheidet sich dennoch maßgeblich vom Lumia 928, besonders beim Gehäuse. So besitzt das Lumia 925 einen Rahmen aus Aluminium, der gleichzeitig eine Antenne ist. Darin eingebettet ist die Rückseite aus Polycarbonat sowie die Glasplatte an der Front, die bis zur Kante gefertigt ist. Das 4,5-Zoll-Display löst mit 1280 x 768 Pixel auf. Auch die weiteren technischen Daten sind dem Lumia 920 recht ähnlich.

Einen besonderen Fokus legt Nokia auf die Kamera. Diese löst allerdings wie beim Lumia 920 mit 8,7 Megapixel auf und verfügt über eine Karl Zeiss Optik. Doch neben der Hardware spielt hier auch die Software eine immer wichtigere Rolle. Diese soll Verwackler reduzieren oder bietet die Möglichkeit aus einer Reihe von Fotos das beste auszuwählen. Im Burst-Mode liegt die Auflösung allerdings bei 5 Megapixel. Einige der Software-Features sind, bis zum Update für andere Lumia-Geräte im Sommer, auf das Lumia 925 beschränkt.

Dem Dual-Core-Prozessor aus dem Hause Qualcomm (Snapdragon S4) arbeitet mit 1,5 GHz und wird von 1 GB Arbeitsspeicher unterstützt. Die Speicherkapazität liegt bei 16 GB, eine Erweiterung via Speicherkarte ist nicht möglich. Neben dem WLAN-Standard 802.11 a/b/g/n und GPS und Glonass, arbeitet das Lumia 925 auch noch in UMTS- sowie den meisten europäischen LTE-Netzen. Natürlich kommt auch beim Lumia 925 Windows Phone 8 zum Einsatz.

Nokia Lumia 925

Das Nokia Lumia wird in den Farben weiß, grau und schwarz angeboten. Über verschiedenfarbige Wireless-Charging-Hüllen, kann das Lumia 925 aber weiter den persönlichen Vorlieben angepasst werden. Nokia gibt für das Lumia 925 Gerätemaße von 129 x 70,6 x 8,5 mm an. Das Gewicht liegt bei 139 g. Der Akku mit einer Kapazität von 2000 mAh soll für 13 Stunden bei Nutzung von UMTS, 6,6 Stunden Video oder 440 Stunden Standby-Zeit sorgen. Alle weiteren Details zum Lumia 925 findet ihr bei Nokia auf der Produktseite.

Nokia Lumia 925

Das Nokia Lumia 925 soll noch im Juni bei Vodafone erhältlich sein. Über den Preis gibt es derzeit noch keinerlei Informationen.

Update:

Das Nokia Lumia 925 wird zum Preis von voraussichtlich 599 Euro (inkl. Steuern, ohne Vertrag) in Deutschland erhältlich sein. Für Vodafone-Kunden ist dabei exklusiv eine Variante des Lumia 925 mit 32 GB Speicher in Schwarz verfügbar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7807
Also ich denke es wird auch noch ne 32/64GB Version geben später. Weil 16GB ist einfach zu wenig und bei nem Flagship Smartphone auch schon fast lächerlich. Das S4 gibt es auch in verschiedenen Speichergrößen und da kann ich auch noch ne SD Karte reinhauen für mehr Kapazität. Verstehe Nokia da einfach nicht, dann auch noch gerade Vodafone als exklusiv Partner fürs 32GB Model und nur in schwarz, ney ney..
#9
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Oberbootsmann
Beiträge: 886
16GB die nicht erweiterbar sind, sind vllt. nicht gut zum werben, aber für Leute wie mich die nur Musik drauf laden ( max. 30-40 Lieder ) und ggf. mal hier und da 1-2 Videos aufnehmen in HD mit 2-3 Min Länge, finde ich das denoch ausreichend. Verdammt schönes Teil!
#10
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Musst halt bedenken, dass du auch keine vollen 16GB zur Verfügung hast. Wenn ich da ein paar Videos, Bilder und Lieder hab. Und zudem vlt 1-2 sehr große Spiele kann das mit der Zeit schon eng werden...
Weiß nicht warum sie da nur die 32GB Version exklusiv für Vodafone anbieten....ein Hit wird das mit Sicherheit nicht.

edit: habs eben mal bei meine S3 gecheckt.
Hab keine Lieder, paar Videos und fast nur Bilder und (nicht mal große) Apps drauf und bin bei 20GB.
#11
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
:eek:
#12
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14197
Ha :D ich hab allein 30 GB Musik auf meinem 64 GB ... äh ... Smartphone.

Anwendungsgebiete gibt es für Speicherriesen sicher, aber ich persönlich werde sicherlich das nächste mal dank Spotify + T-Mobile nicht mehr zu diesen dicken Geräten greifen.

Das Lumia gefällt mir allerdings sehr gut. Ist nur wieder mal absolut übertrieben groß.
#13
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2720
Ich würde gerne mal eine Android-Smartphone von Nokia sehen! :banana: WP ist leider nichts für mich.
#14
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1973
Zitat 90er;20608030
Ich würde gerne mal eine Android-Smartphone von Nokia sehen! :banana: WP ist leider nichts für mich.


Dann müsste Nokia ja wieder zeitgemäße Hardware verbauen :fresse:
#15
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8342
Sehr schönes Handy muss ich sagen. Ist mir zwar noch ticken zu groß, aber das Gewicht ist mal im Rahmen diesmal.:)

@bendor
Das mit der Hardware liegt eher an Microsoft.;)
#16
customavatars/avatar56992_1.gif
Registriert seit: 30.01.2007
Weit weg
Stabsgefreiter
Beiträge: 284
Kann das den nich wie ein N8 nen USB stick auslesen den man anschließt?
Aber mir reichen 16 gb auch auch wenn es keinen echten 16 sind.Und ich denke auch das es nach kurzer zeit weitere Modele geben wird.
#17
Registriert seit: 04.11.2010
Karlsruhe
Obergefreiter
Beiträge: 76
Nennt mich, wie ihr wollt, aber ich fände eine Vergleichstabelle 920 - 925 - 928 sehr hilfreich.

Hat die jemand gerade zur Hand?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]