> > > > Galaxy Note 3 soll Samsungs Designlinie brechen

Galaxy Note 3 soll Samsungs Designlinie brechen

Veröffentlicht am: von

samsungSeit einigen Wochen wird über einen Nachfolger von Samsungs Galaxy Note II diskutiert (Samsung Galaxy Note 3 mit 5,9-Zoll-Display?). Nachdem bisher vor allem die technischen Spezifikationen des Gerätes im Fokus der Gerüchteküche standen, habe ein Insider nun Informationen über das Design in Erfahrung bringen können. Unter Berufung auf diesen Insider schreibt Sammobile, dass das Galaxy Note 3 die aktuelle Designlinie von Samsung brechen werde.

Mit dem im März dieses Jahres vorgestellten Galaxy S4 blieb Samsung seiner Designlinie treu. Nur wenige Details wandelte man am Gehäuse im Vergleich zur Behausung des Vorgänger-Modells Galaxy S3 ab. Den nun aufgetauchten Gerüchten zufolge soll sich dies mit der Einführung des Galaxy Note 3 allerdings ändern. So habe Samsung erkannt, dass man auf Konkurrenzprodukte wie dem vollständig aus Aluminium gefertigten HTC One reagieren müsse. Das Galaxy Note 3 soll deshalb mit einem neu gestalteten Gehäuse samt neuer Materialien den Markt erorbern.

Schon beim Galaxy S4 habe Samsung laut Quelle ein Metallgehäuse in Erwägung gezogen und einen entsprechenden Prototypen gefertigt. Dieser sei bei den Mitarbeitern des Konzerns auch auf Gefallen gestoßen, habe allerdings nicht mehr rechtzeitig in die Massenproduktion gehen können.

Erwartet wird die Vorstellung des Galaxy Note 3 für Ende des zweiten Quartals dieses Jahres.