> > > > Samsung Galaxy Note 3 mit 5,9-Zoll-Display?

Samsung Galaxy Note 3 mit 5,9-Zoll-Display?

Veröffentlicht am: von

samsungDas südkoreanische Unternehmen hat mit der Galaxy Note Serie eine Mischung aus Tablet und Smartphone im Portfolio und wie die Verkaufszahlen verraten, scheint diese Technik bei den Kunden beliebt zu sein. Aufgrund der positiven Zahlen arbeitet das Unternehmen laut der KoreaTimes bereits an einem Nachfolger vom Note 2 und dieses soll ein noch größeres Display erhalten. Demnach soll das Note 3 mit einem 5,9-Zoll-Display an den Start gehen und dabei auf die AMOLED-Technik setzen. Als Auflösung soll mindestens eine Full-HD-Auflösung zum Einsatz kommen und somit würden 1920 x 1080 Bildpunkte auf dem Display untergebracht werden. Bisher ist zwar noch nicht bekannt, dass es sich bei diesem Gerät wirklich um den Nachfolger des Galaxy Note 2 handeln wird, aber die ersten technischen Daten sprechen zumindest dafür.

Als Prozessor soll der Exynos 5 mit acht Kernen zum Einsatz kommen, andere interessante Funktionen wurden aber leider bisher noch nicht erwähnt. Jedoch soll die Veröffentlichung aktuell für das zweite Quartal 2013 geplant sein und somit sollte Samsung bald eine entsprechende Ankündigung herausgeben. Vorher wird das Unternehmen aber bekanntlich den neusten Ableger aus der Galaxy S Baureihe in den kommenden Tagen offiziell vorstellen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar26490_1.gif
Registriert seit: 21.08.2005
Landkreis Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5728
ich bitte dann auch mal um pressefotos wo jemand telefoniert. 5-6" sind zum surfen super aber wenn man am ohr telefoniert wirds dann schon komisch bei der größe. :fresse:
#4
Registriert seit: 01.11.2011

Matrose
Beiträge: 5
ich hatte ein 7" Galaxy Tab und es geht definitiv mit solange man Cargo Hosenträger ist :D

Galaxy Note 1 passte in jede Hosentasche von mir rein.. selbst wenn sie etwas enger war. Habe als E-Reader noch ein 6" Tablet.. muss sagen eigentlich die ideale Grösse für mich persönlich um unterwegs vernünftig surfen zukönnen... aber keine Telefonzelle mit sich herumzuschleppen

Aber... das Note ist mir zuteuer

Ich werde mir das Fonepad holen. Der Preis ist einfach zu heiss.
#5
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 626
Zitat DSL Cowboy;20297197
ich bitte dann auch mal um pressefotos wo jemand telefoniert. 5-6" sind zum surfen super aber wenn man am ohr telefoniert wirds dann schon komisch bei der größe. :fresse:


Gibt halt Leute die setzen ihr Smartphone zu 90% zum Surfen, für Textnachrichten etc. ein und nehmen für die max 15min in der Woche in denen Sie telefonieren gerne den Einschnitt in kauf. Man hat auch schon Menschen gesehen, die mal mit einem Tablet etwas fotographiert haben.
#6
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7746
Zitat DSL Cowboy;20297197
ich bitte dann auch mal um pressefotos wo jemand telefoniert. 5-6" sind zum surfen super aber wenn man am ohr telefoniert wirds dann schon komisch bei der größe. :fresse:


Seit dem ersten Touchscreen verwende ich nur noch BT headsets zum telephonieren. Nein, Ist nicht immer am Ohr. Liegt daneben, in die Hand nehmen (statt dem Smartphone), Knöpfchen zur Rufannahme drücken, headset aufsetzen, plappern.
(Für mich eh kein großes Problem: hab eh das headset wegen der Musik auf.
Und wenn es wirklich in einem Moment zu umständlich ist das headset schnell zu ergreifen, gibt es immernoch "Freisprechen". Wie gesagt: zur Not.
#7
Registriert seit: 13.10.2012
Düsseldorf
Leutnant zur See
Beiträge: 1115
Naja, das ist aber mal wirklich zu groß. Ich hab das Note 2, große Hände und kann es knapp mit einer Hand bedienen...
#8
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7746
Dann muß mal halt "old school" machen:
eine Hand zum Halten, die Andere zum Schreiben/Malen/Daddeln.
Oder was macht Ihr mit der anderen Hand?!?!?!?
#9
customavatars/avatar57957_1.gif
Registriert seit: 13.02.2007
Österreich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4665
Wieso wird eigentlich immer von der Bedienung mit einer Hand gesprochen? Ich habe ein Nokia Lumia 920 und die Bedienung mit einer Hand Ist eigentlich nur sehr schlecht möglich. Man erreicht die zurück-Taste kaum und das Smartphone fällt einem fast aus der Hand... Aber, wie mru schon erwähnte, nehme ich einfach eine Hand zum halten und die andere zum bedienen. So geht das perfekt.

Sent from my Lumia 920 using Board Express
#10
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7013
Zitat DSL Cowboy;20297197
ich bitte dann auch mal um pressefotos wo jemand telefoniert. 5-6" sind zum surfen super aber wenn man am ohr telefoniert wirds dann schon komisch bei der größe. :fresse:


An das N-gage, das man sich wie ein künstliches Segelohr ans Ohr gehalten hat, erinnert sich niemand mehr?
Es geht also immer auch noch schlimmer :fresse:
#11
Registriert seit: 13.10.2012
Düsseldorf
Leutnant zur See
Beiträge: 1115
Einhandbedienung ist schon praktisch, wenn man sich z.B. iwo festhalten muss. Das geht mit dem Note 2 bei mir nur knapp.
#12
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7746
Kenn ich von meiner Nichte: rechte Hand S3 mit Fratzenbuch, linke Hand 4s simsen.

Ich kann das nicht. Und wenn ich mich iwo festhalten muß/soll, will ich das garnicht können.
Aber ich weiß wie lange der 30 jährige Krieg war! Ihre Antwort: ist noch nicht drangekommen!

Soll aber nicht davon ablenken, daß die Leute die einhändig arbeiten wollen mit größeren Displays nicht zufrieden sein können.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]