> > > > Bisher nur 400.000 Nexus 4-Geräte ausgeliefert?

Bisher nur 400.000 Nexus 4-Geräte ausgeliefert?

Veröffentlicht am: von

lg-logo-2011Das Nexus 4 ist ein gefragtes Smartphone - schließlich bietet es viel fürs Geld und obendrauf ist auch die Versorgung mit Android-Updates sichergestellt. Bei so großer Nachfrage wundert es nicht, dass das von LG produzierte Gerät immer wieder ausverkauft ist. Geschätzte Verkaufszahlen deuten aber darauf hin, dass LG und Google auch das Angebot etwas sehr knapp gehalten haben.

Offizielle Zahlen liegen zwar nicht vor, im XDA-Forum haben einige Nutzer aber anhand der IMEI (International Mobile Station Equipment Identity, eine 15-stellige Seriennummer für GSM- und UMTS-Geräte) und der Produktionnummer die Produktionszahlen des Nexus 4 abgeschätzt. Wenn diese Zahlen stimmen, wurden im Oktober 70.000 Geräte, im November 90.000 Geräte und im Dezember schließlich 210.000 Geräte hergestellt.

Die Zahlen erwecken den Eindruck, dass die beiden Unternehmen bei der Abschätzung der Nexus 4-Verkäufe etwas zu pessimistisch waren. Erst nachdem die ersten Chargen des Nexus 4 sehr schnell ausverkauft waren, wurde die Produktion richtig hochgefahren. Doch auch aktuell ist das Nexus 4 im Google Play Store ausverkauft - die Nachfrage kann also selbst mit angekurbelter Fertigung noch nicht befriedigt werden. Kaufinteressenten müssen sich wohl noch etwas gedulden, bis Google und LG wirklich ausreichend Geräte anbieten können.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
400.000 Stück - lol
Bei dem Preis und den Specs hätte man locker das 10-fache absetzen können. Da sollten LG und Google wirklich mal Gas geben.
Allerdings ist es beim Nexus 10 ja offenbar ähnlich. Samsung sollte doch da eigtl in der Lage sein den Markt zu bedienen.
#2
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Bei dem Kampfpreis des Nexus 4 ist der Grund eher das sie nicht wollen.

Ich glaube nicht das sich eine Firma wie google so diletantisch beim Bedarf verschätzt hat ...

AppleRedX
#3
customavatars/avatar90848_1.gif
Registriert seit: 04.05.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 266
Ich hab zwar schon das Nexus 4, es ist aber in D immer noch schwer zu bekommen.

Vielleicht sollte man auch in Betracht ziehen, dass das N4 neueste Specs hat, vielleicht kann ja Qualcomm nicht genügend S4 Pros in ausreichender Schnelligkeit liefern, nur mal so als Anregung... muss ja nicht immer LG oder Google schuld sein.

Wieviele Geräte mit S4 Pros gibts denn aktuell die verfügbar sind?
#4
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2452
Der Grund wird einfach sein, dass die mit dem Gerät den Preis drücken, aber nicht die anderen Hersteller mit einem Überangebot verprellen wollen.
#5
Registriert seit: 17.12.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4349
Mann braucht die Verkaufszahlen das Galaxy Nexus und muss schauen wie es sich verkauft hat, da war der Preis auch geringer.
Nach den Zahlen ist Google wohl vorgegangen, das ging wohl daneben.
Wenn 400.000 produziert wurden, sind weniger ausgeliefert wurden, da Google noch welche hat sollten Defekte auftreten
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]