> > > > Huawei: Ascend Mate erhält erste offizielle Fotos

Huawei: Ascend Mate erhält erste offizielle Fotos

Veröffentlicht am: von

HuaweiVor wenigen Tagen sind erste Bilder des neuen Smartphones Ascend Mate mit einer Displaygröße von 6,1 Zoll aufgetaucht. In den kommenden Tagen wird das Smartphone von dem Hersteller Huawei mit großer Wahrscheinlichkeit auf der CES 2013 in Las Vegas vorgestellt.

Kurz vor dieser möglichen Vorstellung veröffentlichte der Hersteller nun erste offizielle Pressefotos. Entgegen den vorigen Berichten könnte es nun aber in der Ausstattung zu einigen Rückschritten kommen. So soll laut den Gerüchten die Displayauflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten auf 1280 x 720 Bildpunkten sinken. Auch der Akku soll kleiner geworden sein: Von 4000 mAh auf 3800 mAh. Sollte dies tatsächlich stimmen, könnte es interessant werden, ob die übrigen Komponenten auch stimmen. Bisher wurde über ein 1,8 GHz starker Quad-Core-Prozessor berichtet, der von 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Nebenbei soll das Gerät mit einer 13-MP-Kamera ausgestattet sein.

Huawei-Ascend-Mate-press

In wenigen Tagen wird das Rätsel um die Ausstattung gelöst sein, sofern es zu einer Vorstellung kommt. Der Preis des neuen Smartphones – aufgrund der Displaygröße auch gerne „Phablet“ genannt – bleibt weiterhin unklar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7927
Huawei bleibt also seinem Ruf treu: erst großkotzig Phantasiespezifikationen in den Raum stellen, and dann zurückrudern.

Und wenn sie dann noch, wie beim FHD10, die spec für Deutschland/Europa noch weiter abspecken....
... dann sind sie wirklich unbelehrbare Wiederholungstäter.

Ein absoluter Huawei MediaPad Fan!
#2
Registriert seit: 19.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1768
mru ich würde das gelassener sehen mit den specs
weil in der quelle für die news hier wird keine quelle genannt und einfach nur die neuen daten genannt ohne die alten vermteten daten weiter zu betrachten
will sagen die wahrscheinlichkeit das da einer einfach irgendwas geschrieben hat um klicks zu generieren ist recht hoch ;)
#3
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5139
Das Design ist nett, 6.1" aber m.M.n deutlich zu groß.

Hat das Teil eigentlich softkeys oder auch diese "Action Bar" auf den Bildern sieht man ja beides nicht, aber zumindest letztere sollte doch, wenn vorhanden, immer eingeblendet sein.
#4
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1661
Das wird eine interessante Alternative zur Galaxy Note Reihe. Bin gespannt was Huawei für Preise aufrufen wird. Für mich persönlich sind das gut 2" zu viel.
#5
customavatars/avatar65204_1.gif
Registriert seit: 02.06.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4625
6,1"? Bald brauch ich 'n Roll-Trolley für mein Handy...
#6
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7927
Vor einem Jahr haben hier die allermeisten gezetert welch ein ein Unfug! Ein 5" Note! Die spinnen die Koreaner.

Ich sage Voraus: 5,5-6" mit kleinem Rand werden der Standard.

Es hat ja nicht jeder meine Größe :heuldoch:, aber bei mir paßt ein 7" MediaPad locker in die Hosentasche................
#7
customavatars/avatar65204_1.gif
Registriert seit: 02.06.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4625
Zitat mru;19976488
Es hat ja nicht jeder meine Größe :heuldoch:, aber bei mir paßt ein 7" MediaPad locker in die Hosentasche................


das galbu ich nicht :fresse: Foto!!!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]