> > > > Sony Yuga C660 - Super-Phone mit beeindruckendem Full-HD-Display

Sony Yuga C660 - Super-Phone mit beeindruckendem Full-HD-Display

Veröffentlicht am: von

sonySonys Smartphone-Sparte liegt beim Marktanteil zwar direkt hinter Apple und Samsung, dem japanischen Unternehmen fehlt aber ein wirklich überzeugendes High-End-Smartphone. Selbst das "Bond Phone" Xperia T (zu unserem Test) ist zwar ein solides Gerät, aber kein Überflieger. Im nächsten Jahr soll sich das aber ändern.

Sony möchte 2013 die Top-Geräte von Samsung und Apple angreifen. Ein Ass im Ärmel dürfte dabei das Yuga C660 sein, ein üppigst ausgestattetes Super-Phone. Das Yuga bietet ein großes 5-Zoll-Display, ist also nur 0,5 Zoll kleiner als das "Phablet" Galaxy Note 2. Sony steigt ins Auflösungs-Wettrennen ein, das Display bietet die Full-HD-Auflösung (1920 x 1080), 440 Pixel pro Zoll). Der Bildschirm wäre also quasi mehr Retina-Display als der des aktuellen iPhone mit seinen 326 ppi.

sony yuga

sony yuga2

Eine so hohe Auflösung erfordert natürlich potente Hardware. Sony greift auf einen Qualcomm Snapdragon S4 APQ8064 mit vier Krait-Kernen und Adreno 320-Grafik zurück. Die russische Seite www.mobile-review.com will bereits ein Vorab-Gerät in den Händen gehabt haben. Die Kollegen konnten sogar einige Benchmarks laufen lassen. Die Ergebnisse sind beeindruckend, aktuelle High-End-Smartphones und Tablets werden klar distanziert. 

sony yuga3

Für das Gehäuse setzt Sony auf hochwertigen Kunststoff. Das Gerät ist relativ schlank, an anderer Stelle muss der Hardware aber Tribut gezollt werden - das Smartphone wird recht warm. Sony dürfte es dann auch schwer haben, gute Akku-Laufzeiten zu erreichen. Als Betriebssystem dient Android Jelly Bean.

Das Yuga C660 soll im Frühjahr oder Sommer auf den Markt kommen. Das Super-Phone wird sicherlich für Aufsehen sorgen. Allerdings darf man gespannt sein, die offensichtlichen Nachteile der potenten Hardware, also die Wärmeentwicklung und den Stromverbrauch (mit daraus resultierenden kurzen Akku-Laufzeiten), in den Griff bekommt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Soweit ich das gelesen habe (nicht hier ;D) soll das Display alles andere als gut sein, abgesehen von der Auflösung.
#2
customavatars/avatar15481_1.gif
Registriert seit: 22.11.2004
FFM
Kapitän zur See
Beiträge: 3179
Da würde ich das serienreife Gerät abwarten, denn die bisherigen 720p Displays waren bis auf die Blickwinkelstabilität (Ausblassen der Farben) wirklich sehr gut.

Sony sollte aber dringend mal an der Update-Politik arbeiten, hier könnte wirklich mal mehr passieren.
#3
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17919
sieht interessant aus, wollte mir nächstes jahr eh ein high end smartphone mit android holen, aber liebäugle mehr mit dem tegra 4 als cpu
#4
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1298
Die Auflösung ist völlig Banane mMn. Je höher nämlich die Pixeldichte, desto stärker muß die Hintergrundbeleuchtung sein um die gewünschte Helligkeit zu erreichen.

Kein Wunder also, daß das Gerät recht warm wird, da man mehr und stärkere SMD-LEDs verbauen muß.
Auch die Akkulaufzeit dürfte dadurch bei derartigen Displays stark sinken.
#5
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1577
dachte ich sehe das galaxy s2. mal schauen ob das S4 wieder so eine schabracke wie das S3 wird. Dann ist sony bei mir wieder hoch im kurs :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]