> > > > Windows Phone 8: Drei HTC-Geräte angeblich bereits in Planung

Windows Phone 8: Drei HTC-Geräte angeblich bereits in Planung

Veröffentlicht am: von

htc logo newAm Mittwoch, den 20. Juni stellte der US-Software-Konzern Microsoft mit Windows Phone 8 sein neuestes Smartphone-Betriebssystem vor (wir berichteten). Während der Präsentation wurde bereits bekannt, dass die ersten Windows-Phone-8-Geräte von Nokia, Huawei, Samsung und HTC kommen sollen. Das IT-Magazin The Verge möchte nun in Erfahrung gebracht haben, um welche Smartphones es sich dabei im Falle vom taiwanesischen Hersteller HTC handelt.

Dem Bericht zufolge plane HTC den Launch von gleich drei Smartphones in unterschiedlichen Preisklassen. Den Einsteiger-Markt soll angeblich das sogenannte HTC „Rio" bedienen, welches mit einem 1,0 GHz schnellen Snapdragon-4-Plus-Prozessor (MSM8227) von Qualcomm und einer Adreno-305-Grafikeinheit aufwarte. Die Diagonale des Displays soll mit 4,0 Zoll durchschnittlich groß ausfallen. Als weitere Merkmale zeichnen sich eine 5,0-Megapixel-Kamera mit 720p-Videoaufnahme, HSPA und ein 512 MB umfassender Arbeitsspeicher ab. 

Eine Stufe höher tritt das vermeintliche HTC „Accord". Hierbei soll es sich um ein Smartphone der mittleren Preisklasse handeln, welches über einen 4,3-Zoll großen Super-LCD-2-Display samt 720p-Auflösung verfüge. Zusätzlich befinde sich auf der Rückseite eine 8,0 Megapixel auflösende Kamera mit Full-HD-Videoaufnahme. Als Prozessor soll der 1,5 bis 1,7 GHz starke Snapdragon-S4-Plus MSM8260A verwendet werden. Neben einem rund doppelt so großen Arbeitsspeicher im Vergleich zum „Rio" verfüge das Accord mit dem Adreno-225-Chip auch über eine deutlich potentere Grafikeinheit. Als Kommunikationsschnittstellen sollen unter anderem HSPA+ und NFC zum Einsatz kommen.

In den Markt der Oberklasse-Smartphones soll offenbar das HTC „Zenith" ziehen. Angeblich mit einem 4,7 Zoll großen 720p-Super-LCD-2 ausgestattet fällt es vermutlich deutlich größer aus als das „Rio" und „Accord". Hinsichtlich des zum Einsatz kommenden Prozessors sei bislang nur bekannt, dass es sich um ein Quad-Core-Modell der Qualcomm-Snapdragon-Serie handle. Wie auch beim HTC „Accord" finde sich neben HSPA+ und NFC auch eine 8,0-Megapixel-Kamera.

Alle drei Smartphones sollen noch dieses Jahr auf den Markt kommen. Während für die beiden günstigeren Modelle „Rio" und „Accord" eine Veröffentlichung im Oktober erwartet wird, soll das High-End-Modell „Zenith" im Laufe des vierten Quartals erscheinen.

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar1781_1.gif
Registriert seit: 26.04.2002
HH
Flottillenadmiral
Beiträge: 4146
na das Accord wäre ja wirklich top mit 4.3" HD-Display, genau die richtige Größe. ;)

Bin gespannt.
#2
Registriert seit: 03.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1578
Diesen Screenshot hab ich jetzt schon mehrfach gesehen, aber 4G in der nächsten Generation Windows Phones?
#3
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8404
Zitat NightCrawl;19063751
Diesen Screenshot hab ich jetzt schon mehrfach gesehen, aber 4G in der nächsten Generation Windows Phones?


4G kann ja die neue Cpu von WP8.

Die Htc Daten lesen sich wirklich, wird ein harter Gegner für Nokia wenn das Design an das der One Serie anknüpft.
#4
customavatars/avatar142511_1.gif
Registriert seit: 24.10.2010
Hagen
Obergefreiter
Beiträge: 87
Jetzt noch das Design Richtung HTC HD2 oder so (also eher kantig ohne diese dummen rundungen wie beim S III) und das Accord ist mein :D
#5
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7856
Das Accord würde mich auch direkt mal als Nachfolger für mein Lumia 800 interessieren, aber erstmal schauen was Nokia so bieten wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]