> > > > LG stellt Siri-Konkurrenten "Quick Voice" vor

LG stellt Siri-Konkurrenten "Quick Voice" vor

Veröffentlicht am: von

lg

Am 03. Oktober 2011 stellte Apple zusammen mit dem iPhone 4S den neuartigen Sprachassistenten „Siri" vor (wir berichteten). Am 03. Mai diesen Jahres holte der koreanische Konkurrent Samsung zum Gegenschlag aus und präsentierte mit dem Galaxy S III (Hardwareluxx-Test Teil 1, Teil 2) ein Smartphone, welches über einen ähnlichen Sprachassistenten namens „S-Voice" verfügt (wir berichteten). Neuesten Meldungen zufolge zieht der ebenfalls in Korea beheimatete Konzern LG nun auch nach und bringt mit „Quick Voice" einen eigenen Sprach-Dienst, welcher einen vergleichbaren Funktionsumfang wie Apples Siri bzw. Samsungs S-Voice aufweisen soll.

Wie LG offiziell bekannt gibt, werde „Quick Voice" via Update für ausgewählte Geräte der Optimus-Reihe in Südkorea erhältlich sein. Zu Anfang sollen insgesamt elf Anwendungen unterstützt werden: Darunter neben der Telefon-App auch die Kontakte, E-Mail, Kalender, Karten, Aktien und die Suche um Web. Erscheinen soll die Software bereits Ende Juni diesen Jahres.

7405137552 d4212c9852

Dass man in der Zentrale von LG nicht einfach zusieht, wie Apple und Samsung mit eigenen Sprachassistenten den heimischen Markt aufmischen, liegt hinsichtlich der erst gestern geäußerten Pläne auf der Hand. So scheint das Veröffentlichungs-Datum für den Dienst nicht willkürlich gewählt worden zu sein: Apple kündigte auf der diesjährigen Eröffnungs-Keynote zur WWDC 2012 an, dass Siri im kommenden iOS-6-Betriebssystem auch Koreanisch als Sprache unterstützen werde.

Vorerst wird der LG-Sprachassistent nur in Südkorea verfügbar sein. Ob der Hersteller auch einen Release für den europäischen Raum plant, ist noch unbekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14197
Na, mal sehen. S-Voice ist ja bisher nur Marketing - da muss man sehen, ob Sie an der Fortentwicklung so dran bleiben, wie es Apple mit iOS6 ankündigt. Könnte mir gut vorstellen, dass Samsung, LG usw. die Arbeit zu groß wird, die Systemintegration voranzutreiben und die es als Marketing für eine Gerätegeneration betrachten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]