> > > > LG: Entwicklungen an neuen Tablets vorerst eingestellt

LG: Entwicklungen an neuen Tablets vorerst eingestellt

Veröffentlicht am: von

lgIn einem Interview mit der Wirtschaftszeitung Bloomberg äußerte das koreanische Unternehmen LG heute, dass man sich vorerst aus dem Tablet-Markt zurückziehen werde. Den Angaben des LG-Pressesprechers Ken Hong zufolge soll dieser Zustand jedoch zeitlich begrenzt sein.

Als Grund für den Rückzug aus dem Tablet-Segment führte Hong an, dass der Konzern seine aktuellen Entwicklungsarbeiten verstärkt dem Smartphone-Markt widmen wolle. Um dieses Vorhaben realisieren zu können, müsse man die bereits vorhandenen Tablet-Pläne vorerst in der Schublade verstauen. Andere konkrete Argumente für den vorzeitigen Ausstieg nannte Hong nicht. In Hinblick auf LGs ersten Tablet-Computer „LG Optimus Pad" sollte jedoch schnell deutlich werden, dass den Koreanern der Einstieg in den Tablet-Markt alles andere als gelungen ist.

Einen interessanten Aspekt nannte Ken Hong noch in Bezug auf das erst heute vorgestellte Microsoft-Tablet „Surface": So äußerte der LG-Sprecher, dass bislang keine Geräte in Planung gewesen seien, welche mit dem neuen Windows-Tablet konkurrieren könnten. 

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1178
Bei dem Zitat am Ende wäre der genaue Wortlaut interessant gewesen. So kann man das unterschiedlich deuten. Da das Surface ja defintiv ein hochpreis Gerät ist könnte man es auch so verstehen das LG generell kein Hochpreis Tablett geplant hat.

EDIT: Der Genaue Wortlaut scheint: LG doesn’t see Surface competing with anything we’re focusing on at the moment. Lässt also Interpretationsspielraum.
#2
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2082
LG muss in Sachen Smartphone sehr viel beim Software Support verbessern. Was die da bisher geleistet haben ist eine Katastrophe.
#3
customavatars/avatar28653_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
Muddastadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 2029
diese Firma mach so einiges falsch.....

einmal und nie wieder, kauft keine Smartphones von LG
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tizen, Wear OS, Hybrid: Alternativen zur Apple Watch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALTERANTIVE_APPLE_WATCH

    Wer Technik früh kauft, ist selber schuld: Nicht selten muss ein Early Adaptor über eine gewisse Leidensfähigkeit verfügen. Nicht nur, dass die Preise meist schnell sinken, auch Kinderkrankheiten werden in aller Regel in den ersten Wochen und Monaten vom Hersteller beseitigt. Wie... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]

  • IKEA Tradfri: Smart-Home-Steckdose kündigt sich an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

    Das schwedische Möbelhaus IKEA ist mit der Tradfri-Serie schon vor einiger Zeit in den Smart-Home-Bereich eingestiegen. Das Sortiment umfasst derzeit smarte Lampen und auch Sensoren, die über das Tablet oder Smartphone gesteuert respektive abgerufen werden können. Womöglich schon... [mehr]

  • Mehr als nur ein Gaming-Chair: Der Acer Predator Thronos (Bilder-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREDATOR_THRONOS

    Der ambitionierte PC-Spieler sitzt schon lange nicht mehr auf einem schnöden Bürostuhl eines schwedischen Möbelhauses, sondern nimmt in einem edlen und bequemen Gaming-Chair Platz, wie ihn inzwischen auch große Hersteller, die einst für ihre Eingabegräte bekannt geworden sind,... [mehr]

  • Gaming-Chair: Was es zum bequemen Sitzen braucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

    In Kooperation mit noblechairs Gaming-Chairs gehören ohne Frage zu den Aufsteiger-Produkten der letzten Jahre. Kein Wunder also, dass entsprechende Sitzmöbel an allen Ecken und Enden auftauchen. Unsere Tests konnten allerdings zeigen, dass es hinsichtlich Sitzkomfort und Ergonomie deutliche... [mehr]