> > > > NVIDIAs Icera-Modem-Chipsatz für das LTE-Netzwerk freigegeben

NVIDIAs Icera-Modem-Chipsatz für das LTE-Netzwerk freigegeben

Veröffentlicht am: von

nvidiaMitte Juni vergangenen Jahres kaufte NVIDIA den Mobilfunk-Spezialisten Icera. Offenbar trägt man nun die ersten Früchte aus diesem Kauf, denn in den USA wurden das Icera-410-LTE-Multimode-Datenmodem für Tablets und Mobiltelefone für das AT&T-4G-LTE-Netzwerk getestet und freigegeben. Beim Icera 410 handelt es sich um das erste Modem von NVIDIA, das 4G LTE im eigenen Software-basierten Mobilfunk-Baseband-Prozessor integriert. Zusammen mit dem Multimode-Mobilfunk-Sender bietet der Chipsatz 4G-LTE-Transferraten der Kategorie 2 (bis zu 50 Mbps) sowie 4G HSPA+-, 3G- und 2G-Kompatibilität.

Bereits verfügbar ist das Icera 450 für HSPA+-Verbindungen in Tablets und Smartphones sowie das Icera 400 für USB-Dongles und Datenkarten.

Technische Daten des Icera 410:

  • LTE 4G/3G/2G Multimode
  • Unterstützung für unterschiedliche LTE Bänder, darunter 700 MHz und 800 Mhz
  • Unterstützung für 5 oder 10 MHz LTE Bandbreite
  • Datendurchsatz (Peak) 50 Mbit/s
  • Multiband 3G/HSPA+
  • HSPA+ Kat 14 (21 Mbit/s) / HSUPA Kat 6 (5,7 Mbit/s)
  • Upgrade-fähig auf 42 Mbit/s Dual-Cell HSPA+
  • Quad-Band GPRS/EDGE
  • IceClear™ Anti-Interferenz Technologie
  • Unterstützung für Stimm- und Datenübertragung

In den eigenen Tegra-3-Prozessor wird NVIDIA vermutlich erst 2013 ein LTE-Modem integrieren können.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]