> > > > Samsung: Galaxy S Advance erscheint im März

Samsung: Galaxy S Advance erscheint im März

Veröffentlicht am: von

samsung

Das Ende Januar angekündigte Samsung Galaxy S Advance geriet im Trubel um die zahlreichen Smartphone-Modelle auf dem Mobile World Congress 2012 zwischenzeitlich etwas in den Hintergrund des Geschehens. Nun rückt das koreanische Unternehmen Samsung jedoch mit Neuigkeiten rund um den Release des Android-2.3-Smartphones wieder in das Licht der Presse. Hatte man sich im Hause des IT-Konzerns bislang noch nicht auf einen Release-Zeitraum für das Galaxy S Advance festgelegt, nennt man nun den März als Zeitfenster für das Erscheinen des neuen Flaggschiffs.

Mit einem 4 Zoll großen Super-AMOLED-Display samt einer Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten soll eine Bedienung auch in hellem Umgebungslicht problemlos möglich sein. Der 1,0 GHz starke Dual-Core-Prozessor und der 768 MB große Arbeitsspeicher sollen das flüssige Steuern von Anwendungen garantieren. Für Kamera-Enthusiasten und Gelegenheitsfotografen integriert Samsung eine 5,0-Megapixel-Kamera samt Foto-Licht. Videos können mit der rückseitig angebrachten Kamera in HD-Qualität (1280 x 720 Bildpunkte) aufgenommen werden. Eine auf der Frontseite installierte 1,3-Megapixel-Linse ermöglicht zudem Videotelefonate.

Neben HSPA+ (bis zu 14,4 Mbit/s) und HSUPA (bis zu 5,76 Mbit/s) bringt das Galaxy S Advance auch WLAN im n-Standard und die neuste Bluetooth-3.0-Version mit sich. Alternativ bietet Samsung ein Modell mit Near Field Communication (NFC) an. NFC ermöglicht neben einem schnellen Datenaustausch auch bargeldloses Bezahlen.

Die unverbindliche Preisempfehlung von Samsung liegt bei 494 Euro. In unserem Preisvergleich ist das Samsung Galaxy S Advance jedoch bereits für rund 355 Euro gelistet.

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Leutnant zur See
Beiträge: 1202
Warum Flaggschiff?
Kapier ich ned, is des S2 nicht stärker?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Moto G4 Plus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/MOTO_G4_PLUS_TEASER_KLEIN

So wechselvoll die jüngere Geschichte Motorolas ist, so wechselvoll ist auch die des Moto G. Ab Ende 2013 sorgte es für überraschend gute Kritiken und hohe Verkaufszahlen, die bisher zwei erschienenen Nachfolger konnten daran jedoch nicht anknüpfen. Nun steht mit dem Moto G4 die vierte... [mehr]

LG G5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG_G5_TEASER_KLEIN

Alles neu, doch die Geschichte wiederholt sich: Mit dem G5 wagt LG seit zwei Monaten einen vollumfänglichen Umbruch, doch wie schon bei den Vorgängern bricht der Preis rasant ein. Zwischenzeitlich wurden nur noch 400 Euro verlangt, womit sich ein später Blick auf das Smartphone lohnt. Ob sich... [mehr]