> > > > Samsung kündigt Galaxy S Advance an

Samsung kündigt Galaxy S Advance an

Veröffentlicht am: von

samsungDas koreanische Unternehmen Samsung möchte die Lücke zwischen dem Galaxy S Plus und dem Galaxy S II schließen und hat deshalb heute das Galaxy S Advance (GT-I9070) angekündigt. Das Smartphone wird natürlich auf das Betriebssystem Android von Google setzen und dabei von einem Dual-Core-Prozessor mit 1,0 GHz Takt befeuert. Das mobile OS wird in der Version 2.3.x zur Verfügung stehen – ob ein Update auf Android 4.0 später nachgeliefert wird, ist leider nicht bekannt. Das verbaute Super-AMOLED-Display misst bei der Auflösung von 800 x 480 Pixeln eine Diagonale von vier Zoll. Der Arbeitsspeicher besitzt eine Ausbaustufe von 768 MB, wohingegen der interne Speicher mit 16 GB beziffert wird. Wie bei einem Smartphone üblich, stehen auch zwei Kameras zur Verfügung. Die Kamera an der Rückseite wird dabei Bilder mit einer Auflösung von 5 Megapixeln schießen können und bei Dunkelheit wird diese von einem integrierten LED-Blitz unterstützt. Der Akku wird laut ersten Informationen eine Kapazität von bis zu 1500 mAh bieten, aber konkrete Zahlen zur Laufzeit des Gerätes sind noch nicht bekannt.

Um auch bequem Daten übertragen zu können, wird neben einem WLAN-Modul auch HSPA unterstützt. Das Handynetz-Modul kann dabei eine Geschwindigkeit von bis zu 14,4 Megabit pro Sekunde erreichen. Die Auslieferung das Galaxy S Advance soll bereits Ende Februar beginnen. Wobei dies wohl vorerst nur für Russland gültig ist und Europa erst zu einem etwas späteren Zeitpunkt auf das Gerät zurückgreifen kann. Leider hat Samsung noch keine Preisempfehlung für das Smartphone abgegeben.

samsung galaxy_s_advance

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 11.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
Chip sagt zum Preis umgerechnet 400€ ( http://www.chip.de/news/Samsung-Galaxy-S-Advance-Neues-Android-Handy_54217183.html )..
Aber das kommt mir zu teuer vor....
#2
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1380
Genau das piept mich bei Android an, neues Smartphone, aber altes OS. Was soll sowas?
#3
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 9629
Das liegt weniger am OS selbst, als mehr an den Herstellern, die sich das Geld für Updates von bereits verkaufen Geräten sparen wollen.

Das die Hersteller viele verschiedene Android Geräte haben machts nicht besser...

Bei Apple klappts ja ganz gut, die haben allerdings auch nur 1 aktuelles Smartphone und halt 2 Vorgänger die mit Updates versorgt werden müssen.
Vielleicht sollten sich die anderen Hersteller daran mal ein Beispiel nehmen.
Wer braucht schon gefühlte 10 verschiedene Smartphones pro Hersteller, von denen 5 eh gleich aussehn?!
#4
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1955
So ist das halt, wenn man versucht, alle möglichen Preisklassen abzudecken.
#5
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1505
Als Vergleich:
Die Radeons zB sehen auch alle relativ gleich aus, egal ob 6650 oder 6990 :)
(Ich rede von den Referenzdesigns, und nicht von den Retailer-Aufklebern!)
#6
customavatars/avatar10986_1.gif
Registriert seit: 23.05.2004
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2570
Zitat SaKuLification;18315203
Genau das piept mich bei Android an, neues Smartphone, aber altes OS. Was soll sowas?


Da kann Google (ergo Android) genau nichts dafür, dass Hardwarehersteller neue Geräte mit altem OS verkaufen.
#7
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1380
Egal wer dran schuld ist, aus dem Grund kauf ich mir ein iPhone, was auch noch in 3 Jahren mit der neusten Software läuft...
#8
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Ja sicher in 3 Jahren wird dein Iphone keine tolle Software mehr haben und wenn das der Grund ist warum du dir ein überteuertes Stück ***** kaufst dann gute Nacht
#9
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 29111
Zitat SaKuLification;18315637
Egal wer dran schuld ist, aus dem Grund kauf ich mir ein iPhone, was auch noch in 3 Jahren mit der neusten Software läuft...


Die Aussage ist blödsinn. Einerseits ist iOS 5 beispielweise auf dem iPhone 3GS soweit beschnitten, dass man kaum von iOS 5 sprechen kann, andererseits kannst du auch bei Google Gerät wählen die lange unterstützt werden (Google Devices bspw). Du hast die Wahl. Wer natürlich keine Wahl möchte, der ist mit iOS gut beraten. Mit MacBook unterm Arm und iPhone in der Hand kannst du dich toll in der Masse tarnen. :)

Die Politik von Samsung verstehe ich aber auch nicht. Und dazu diese Namensgebung ...
#10
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5139
UVP != Marktpreis

Merkt euch das doch bitte endlich, das SII kostet laut Samsung auch über 500€ und guckt mal ab wie viel es bei GH gelistet ist... Wenn Samsung jetzt 400€ sagt, wirds am ende für 330~360€ im Laden stehen.

Und auch wenn ich die etwas schmaleren Abmessungen doch sehr begrüße, da zumindest das Display im SII m.M.n für seine Größe zu wenig Pixel hat, sehe ich das Handy trotzdem als überflüssig und erneuten Auswuchs der Modellüberflut an.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]