> > > > Zweite iOS 5.1 Beta bringt Hinweise auf Quad-Core-CPU

Zweite iOS 5.1 Beta bringt Hinweise auf Quad-Core-CPU

Veröffentlicht am: von

apple logo Rund drei Monate nach der Vorstellung der letzten Apple-Neuheit ist die Gerüchteküche rund um den cupertinischen Konzern wieder voll im Gange. In der zweiten Beta-Version von iOS 5.1 habe man nun Hinweise auf den Einsatz einer Quad-Core-CPU gefunden. So habe sich 9to5Mac den Quellcode der am zwölften Dezember freigegebenen Software etwas genauer angeschaut und einen entsprechenden Eintrag gefunden. Tief im Inneren des Kern-Managements sei demnach die Zeichenfolge „/cores/core.3“ aufzufinden, wobei der Teil "core.3" den Einsatz von vier Prozessor-Kernen belege.

In Erfahrung gebracht habe man die Funktion der Zeile durch informierte Personen aus der Software-Branche. Im direkten Vergleich zu älteren iOS-Versionen sei demnach zu erkennen, dass dort der Eintrag „/cores/core.0“, beziehungsweise „/cores/core.1“ lautet, was jeweils für den Einsatz eines Single-, beziehungsweise Dual-Core-Prozessors spricht. Dass ein entsprechender Eintrag in einer Software für aktuelle Geräte zu finden ist, sei laut 9to5Mac lediglich darin begründet, dass Apple neue Geräte-Generationen mit bereits bestehenden iOS-Versionen teste.

A4 und A5
Aktuell setzt das US-Unternehmen in den Geräten iPhone 4S und iPad 2 auf den A5-Chip, welcher mit zwei Kernen den Ansprüchen heutiger Anwendungen oft mehr als gerecht wird. Im Zusammenhang mit weiteren Gerüchten, welche von einem hochauflösenden Display für das iPad 3 sprechen (wir berichteten), könnte die Leistung des A5-Chips allerdings schon bald an seine Grenzen stoßen.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6883
Wie überraschend.
Das kann sich jeder, der 1+1 Rechnen kann selber zusammenreimen.
#2
Registriert seit: 28.03.2007

Obergefreiter
Beiträge: 76
War doch klar das die auch irgendwann mit Quadcores kommen.
#3
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5303
Irgendwie müssen die Jungs ja neue CPUs testen... Allerdings wäre ich ihnen sehr verbunden, sie würden iOS 5.1 fertigbekommen. Die Akkulaufzeit bessert sich zwar durch das Auslutschen des Akkus, aber da es ja am OS liegen soll sollte Apple echt mal hinne machen. 8Stunden Praxisbetrieb in Skype, Safari und einem kleinen Spiel sind nicht das Wahre. :/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]