> > > > Google wird Apples Siri in Kürze mit Majel für Android beantworten

Google wird Apples Siri in Kürze mit Majel für Android beantworten

Veröffentlicht am: von

androidDas iPhone 4S mag die hoch gesteckten Erwartungen ein wenig enttäuscht haben. Doch mit der Sprachassistentin "Siri" hat Apple zumindest ein Feature eingeführt, welches für Gesprächsstoff - und teils Belustigung - sorgt. Welches zudem rege Tätigkeiten auslöste, diese auch auf anderen Geräten mit iOS zu aktivieren. Auch Google hat das Potential einer solchen, relativ natürlichen, Sprachsteuerung erkannt und soll intensiv an einem Pendant für Android arbeiten. Angeblich plant man die Vorstellung noch in diesem Jahr.

Laut des Magazins "Android and Me" arbeitet das nicht mehr ganz so geheime Google-Labor "Google X" seit geraumer Zeit an dieser Software, auch als ein Teil der Bemühungen um bessere künstliche Intelligenz. In Interviews mit der New York Times und anderen Publikationen sickerten zu dem Entwicklerlabor bereits diverse Informationen durch. Darunter auch die Aussage, dass man in diesem Jahr noch ein Produkt veröffentlichen wolle. Wann allerdings die Software mit dem Codenamne Majel tatsächlich in eine Android-Version einfließen wird, steht noch nicht fest. Auch aufgrund der anderen Softwareverteilung der Plattform, kann es für den interessierten Android-Nutzer also noch geraume Zeit dauern, bis er seinem Gerät auch Fragen stellen kann und die Antworten vorgelesen bekommt.

Eine Sprachsteuerung besitzt Android bereits, diese versteht aber nur kurze Befehle, keine natürliche Sprache. In Zukunft soll "Majel" über das hinausgehen, was Apple mit "Siri" umsetzt. Sprache solle in kommenden Android-Versionen eine deutlich größere Rolle spielen. In einem früheren Interview verglich Google-Entwickler Matias Duarte die Apple-Sprachsteuerung mit R2D2 aus Star Wars, während die eigene Steuerung mehr wie der Computer aus Star Trek verhalten solle. So soll das Gerät zu jeder Zeit und überall auf Sprache reagieren können, aber weniger eine eigene Persönlichkeit sein. Kein Zufall also, dass das Projekt den Namen Majel trägt. Majel Barrett-Roddenberry lieh in fast allen Filmen und Serien des "Star Trek"-Universums den Boardcomputern ihre Stimme.

Für den Anfang wird aber erst einmal nur eine Suche über Google selbst erwartet. Über weitere Dienste wie bei Siri ist derzeit noch nichts bekannt. Zwar versteht auch die Google-Suchmaschine selbst ausformulierte Fragen, dürfte aber nicht ganz an Wolfram Alpha heran reichen, was Verständnis und Aufarbeitung angehen. Zumindest beim Vorlesen der Antworten könnte Google schon jetzt einen Vorsprung haben. Eine passende Firma hat man sich mit "Phonetic Arts" bereits 2010 einverleibt. Ein anonymer Kommentar bei "Android and Me" spricht zudem davon, dass man sich problemlos mehrere Ergebnisse zu einer Frage ansehen kann, ähnlich wie bei den normalen Suchergebnissen. Auch sei das Programm bei kurzen Antworten sehr gut. Wie nah an der Realität diese Aussagen sind und wie stark sich "Siri" und "Majel" tatsächlich unbterscheiden werden, bleibt bis zur Veröffentlichung allerdings abzuwarten.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar160805_1.gif
Registriert seit: 26.08.2011
Leipzig
Stabsgefreiter
Beiträge: 359
Also haben wir bald R2D2 auf dem Handy xD
#2
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1577
würde zum logo passen ^^
#3
customavatars/avatar155918_1.gif
Registriert seit: 25.05.2011
Lippe
Oberbootsmann
Beiträge: 656
haben die schon was von patenten oder copyright (c) gehöhrt?????
#4
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 29137
Google wird schon die entsprechenden Rechte besitzen.
#5
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1577
den allen sind patente doch sowas von sch.... egal hahaha


wieviel strafe müssten wir zahlen: 100 mio und kein verkaufsverbot...

ok packen wirs an :D
#6
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Fregattenkapitän
Beiträge: 2577
Na dann heisst ja demnächst Apple verklagt Google und merkt das eigentlich Microsoft die Patente für eine Sprachsteuerung hat, natürlich fordert Apple MS auf, das die Lizenz als Frand freigegeben wird, den Schaden soll aber Google tragen, denn als kleines *hust* Unternehmen müsse man sich ja vor de Datenkraken Google schützen . Somit fordert Apple Bill Gates auf für eine Erfolgreiche Klage als Schadensersatz die Firma Microsoft zu veräussern und sollte Apple gewinnen, haben sie endlich die Weltherrschaft xD


Das wäre schon fast genug Material für nen Movie: Clash of the (Lifestyle)Titans xD

Was soll ich dazu sagen zu Majel. Lieber gut kopiert als schlecht selbst entwickelt. Bei den ganzen Patentinhabern schauen sowieso nur Rechtsanwälte durch ;)
#7
customavatars/avatar94884_1.gif
Registriert seit: 13.07.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4355
War doch eigentlich klar dass Google darauf antworten wird. Was das wohl in Zukunft geben wird? Ich stelle mir gerade vor wie zehn Leute im Zug nebeneinandersitzen und mit ihrem Handy sprechen. :fresse:
#8
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1466
Wie microsoft hat die rechte für sprachsteuerung? Gab es nicht mal irgendwann 83/84 diesen Macintosh, der reden konnte?
Naja ist mir auch egal. Ich finde das eh alles unnötig. Ich bin zwar auch der meinung, dass android von iOS geklaut ist aber das ist kein grund.............
#9
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Zitat NuclearVirus;18069593
Wie microsoft hat die rechte für sprachsteuerung? Gab es nicht mal irgendwann 83/84 diesen Macintosh, der reden konnte?
Naja ist mir auch egal. Ich finde das eh alles unnötig. Ich bin zwar auch der meinung, dass android von iOS geklaut ist aber das ist kein grund.............


also 83/84 ist etwas vor meiner zeit :D
aber denke nicht, dass es probleme seitens google geben sollte, da ne sprachsteuerung schon deutlich vor siri auf dem android war.
#10
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5193
Warum haben eigentlich alle nur noch kopiert, wenn sie ein ähnliches Produkt nach einem anderen Hersteller bringen, kann es nicht sein das die Entwicklung bei dem einen evtl mal etwas langer dauert?

Und dieses ganze copycat geheule regt mich sowieso einfach nur noch auf, es ist sowas von scheice egal wer irgendwas zu erst hatte, ich kaufe das m.M.n beste Produkt und fertig!

Sent from Olymp with Hermes
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]